Alternative zum Wand streichen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das wollt ihr jetzt nicht hören, aber: Da hilft nix außer neu streichen!

Warum habt ihr an dem Fettfleck herumgedoktert und es verschlimmbessert???

Ein Fettfleck an der Wand... kann doch mal passieren, dafür hätte man euch bestimmt nicht zur Verantwortung gezogen.

Habt ihr für den schlimmsten Fall denn eine Privathaftpflichtversicherung?

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ja war eine sehr blöde Idee, haben wir jetzt auch bemerkt :-( wir haben eine Privathaftpflcht Versicherung aber müssen wir denn nicht einfach einen Eimer weißer Farbe Ihnen bezahlen oder kommt noch etwas dazu? Lg

0
@Lisa236754

Wenn ihr die habt, dann könnt ihr euch zurück lehnen.

Die Privathaftpflichtversicherung regelt das für euch - auch die Streitigkeiten... (denn so schnell machen die den Geldbeutel nicht auf :-) ).

Ihr zahlt nix!

0
@pharao1961

Im schlimmsten Fall könntet ihr nur gefragt werden, warum ihr daran herumgewurschtelt habt... Ist immer schlecht, denn die Versicherungen suchen einen Mitschuldigen... :-)

Für mein Rechtsempfinden solltet ihr dann sagen: "Wir wollten den Schaden möglichst gering halten." Hört sich rechtlich jedenfalls mal gut an... ;-)

Jede andere Erklärung wäre wohl blöder...

0

So etwas kann passieren. Vielleicht hat der Vermieter noch etwas Farbe übrig, um den Fleck damit auszubessern. Einfach ehrlich sein und das Missgeschick gestehen. Notfalls gibt es eine Versicherung für solche Sachen.

Wenn die Wand weiß ist würde ich weiße Zahnpasta probieren. Das soll angeblich helfen

Haben wir schon probiert, hilft nicht :-(

0

er wird euch x euro dafür abnehmen und mit weißer farbe drübergehen

könnte eure privathaftpflicht bezahlen

Was möchtest Du wissen?