Alter Sicherungskasten/Wie schalte ich den Strom ab?

Vorhanderer Sicherungskasten - (Technik, Elektrik, Umzug)

3 Antworten

die schmelzsicherung (oben links) wird einfach heraus gedreht. die beiden so genannten Einschraubautomaten (oben rechts und unten links) haben 2 Knöpfchen. das kleine rote zum Auslösen (abschalten) und das große schwarze in der mitte zum Widereinschalten, wenn die Sicherung mal geflogen ist, oder abgeschaltet wuirde.

kommen wir zum Prüfen. wenn die vorhandenen Lampen noch funktioniren, dann würde ich überprüfen, ob alles aus ist, in dem du einfach das Licht an machst. das ist sicherer, als mit einem so genannten Phasenprüfer. die dinger werden nicht umsonst Lügenstift genannt.

für den Hausgebrauch empfehle ich den Benning Profipol (2poliger Spannungsprüfer) oder von Fluke den Volt-Alert. son berürhungsloser Prüfstifft...

beide Geräte sind im Interenet für so um die 20 - 25 € zu haben

lg, Anna

Bei den 2 großen Klötzen auf den kleinen Punkt drücken, dass der große rausspringt. Die andere Sicherung rausschrauben.

Flurlicht zum anderen Sicherungskasten leiten?

Hi, 

bei uns im Haus hat eine Partei den Strom nicht gezahlt, da aber das Flurlicht über die verschiedenen Sicherungskästen der einzelnen Wohnungen läuft geht das Licht im EG nicht mehr! 

Jetzt hatte ich mir gedacht ist ganz einfach (da Lichtschalter EG und 1.OG direkt nebeneinander sind) ich nehme ein Draht und steck in in den ein Lichtschalter (auf dem im 1.OG noch Strom drauf ist) und klemme ihn an den anderen an (Als Handwerker hab ich scho öfter Lichtschalter angeschlossen zwar immer etwas ungern aber es ist kein Problem im normal Fall). 

Leider kommt kein Strom an wenn ich Strom auf einen der Anschlüsse oben recht wo L steht (Steckanschluss mit zwei Löchern um den strom weiter zum nächsten Schalter zu Leiten). 

Nun die eigentliche Frage ist der Schalter kaputt?? (Es sollte doch eigentlich egal sein welches der zwei Löcher ich nehme bei L (so wie es angeschlossen war sprich in das frei Loch bei L den neuen Draht rein gesteckt passiert gar nix und wenn ich beide Drähte tausche fliegen die FI-Sicherungen raus) 

Oder muss ich die Schalter im EG erst von der Zuleitung vom Sicherungskasten im EG trennen da sich die beiden FI-Sicherungen gegenseitig Stören oder so etwas in der art?

Vielen dank schon mal für antworten und ich entschuldige mich für diese komisch Erklärung des Problems ;-)

...zur Frage

Elektriker tauschte Sicherung aus seitdem seltsamer Gestank

Hallo !

Nachdem in meiner Wohnung ständig eine Sicherung rausflog kontaktierte ich den Vermieter, dieser beauftragte einen Elektriker mit der Lösung des Problems. Für meine Wohnung gibt es 10 Sicherungen. Eine für den Keller,eine für Wohnzimmer/Küche/Schlafzimmer/Büro,eine für das Bad, eine weitere für die 2 Kinderzimmer sowie das Esszimmer. 3 Sicherungen sind für wohl für den Herd und weitere 3 für den Durchlauferhitzer. Die Sicherung für Wohn/Schlafzimmer/Küche/Büro flog öfter raus wenn man z.B den Staubsauger auf voller Leistung startete oder bestimmte Lampen einschaltete oder gerne auch einfach mal so. Der beauftragte Elektriker hörte sich mein Problem an und löste das Problem innerhalb von einer halben Stunde indem er die betroffene Sicherung austauschte.Er erklärte mir das die von Ihm eingebaute Sicherung etwas stärker wäre und das Problem nicht mehr auftreten würde. Alles funktioniert soweit nur das in 3 Raümen seit geraumer Zeit "ab und zu" ein seltsamer Geruch in der Luft liegt. Es riecht fast schon nach Verbrannten Plastik,nicht stark aber der Geruch ist da.Selbst wenn ich alle Geräte in den Betroffenen Räumen ausstecke hält sich der Geruch. Bei einem Blick in den Sicherungskasten sah ich das alle alten Sicherungen(bis auf

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?