Was bedeutet FI beim jeweiligen Stromkreis am Sicherungskasten?

6 Antworten

der FI Schalter ist ein Fehlerstromschutz. so lange genau so viel Strom wieder druch den Nulleiter zurück zum Sicherungskasten kommt, wie durch die Phase(n) raus gekommen ist, ist alles in ordnung. geht unterwegs Strom verloren, dann schaltet er ab....

ein kleines Beipiel, beim Haareföhnen mit nassen händen tropft wasser in den Schalter des Föhnes und bildet eine Brücke zum stromführenden Draht. nun flißet etwas strom durch das Wasser in die Hand und deinen Körper in den Boden. Ohne FI Schalter wäre das potentiell tödlich. mit wirst du höchstwarscheinlich nur ein leichtes Zucken spüren, bevor der FI ausschaltet.

das soll aber jetzt weder die Einladung sein, das einmal auszutesten und einen Finger in die Steckdose zu stecken, noch in Zukunft beim Föhnen vorher die Hände nicht abzutrocknen, oder dich mit dem Radio in die Badewanne zu legen. du fährst ja auch nicht mit deinem Auto gegen die Wand, weil es einen Airbag hat.

lg, Anna

Wenn es irgendwo im Stromkreis oder an irgendwelchen Elektrogeräten Probleme, Defekte gibt, stellt der FI- Schalter die gesamte Stromversorgung ab. Dadurch wird verhindert, dass es durch die Störungen zu einem Brand kommt. Das ist eine ganz vorzügliche Vorsorge.

Ein FI-Schutzschalter löst NICHT bei einem Kurzschluss aus, dafür sind die "normalen" Leitungsschutzleiter zuständig. Der FI-Schutzleiter bemerkt, wenn von der Stromquelle mehr Strom zum Verbraucher (z. B. Föhn)fließt, als von ihm zurück und unterbricht den Stromkreis. Wenn also vom Föhn über Deinen Körper ein Strom in die Erde fließt, Du einen Stromschlag erhältst, schaltet der FI-Schutzleiter ab. Deswegen ist bei neuen Installationen in Feuchträumen ein FI vorgeschrieben, weil es dort häufiger zu solchen Unfällen kommt.

Ich muss dich berichtigen: Es heißt ...schutzschalter, nicht ...schutzleiter. Außerdem sind seit Juni 2008 FI-Schutzschalter für die komplette Elektroanlage vorgeschrieben, nicht mehr nur für die Feuchträume.
Gruß DER ELEKTRIKER

1

Was möchtest Du wissen?