Altbau zum Passivhaus umbauen - lohnt sich das?

7 Antworten

Die Antwort heißt wie meistens: Kommt ganz drauf an. Wenn das Haus aufgrund des Baustils eine große Oberfläche hat (z.B. durch Erker, Anbauten, etc.) oder eine erhaltenswerte Stuckfassade, wird es schwierig bis unmöglich. Auf jeden Fall muß man davon ausgehen, daß man Fenster, Türen, Fassaden-, Dach- und Kellerdämmung möglichst kältebrückenfrei und winddicht auf ein völlig anderes Niveau bringen muß und das kostet nicht wenig. Wichtig ist ein detailliertes Gesamtkonzept, wo alles zueinander paßt. Tödlich für Gebäude und Geldbeutel sind unabgestimmte Einzelaktionen.

Ein Altbau zum Passivhaus umzurüsten dürfte in den meisten Fällen so gut wie unmöglich sein. Die Kosten würden den Neubau erheblich übertsteigen, wenn es überhaupt möglich ist. Ein Niedrigenergiehaus daraus zu machen ist schon äußert schwer - ein Passivhaus geht kaum

Auf keinem Fall. Ein Passivhaus amortiesiert sich im Neubau schon kaum in einem Leben, und erst recht nicht bei Umbau oder Sanierung. Ist für die Energieeinsparung auch nicht nötig. Ein Niedrigenergiehaus (unser Haus 15,1 kw für 240 qm, also 0,1 kw = fast Passivhaus) kann man mit einfachen aber guten Materialien und guten Fachleuten, vor allem nicht ohne einen Fachplaner, erreichen. Am besten vom Energieberater bzw. Fachplaner für Energie und Umwelttechnik beraten lassen vor Ort. Der ist unabhängig und bestimmt ehrlich, weil ihm das egal ist, ob er für ein neues oder altes Haus den Auftrag bekommt. Der Fachplaner ist auch in der Lage gutes und preiswertes Material zu finden, dass man sogar annähernd einen Passivhausstandard erreichen kann. Siehe unseres.

Es ist auch darum schon günstiger, ein Niedrigenergiehaus zu bauen, weil die Anforderungen einfach extrem hoch sind und alle abgesegnet werden müssen. D.h. immer auf Genehmigungen und Gutachten warten. Das ist unzumutbar, sehr teuer und wie gesagt auch nicht nötig. Nur für ein Zertifikat im goldenen Rahmen so viel Geld auszugeben. Es kostet einfach extrem viel Zeit, Geld und Nerven.

Passivhaus ist nur ne Erfingung, um Leute reich zu machen, die eh schon genug haben. Glaub es mir. Ich komme aus einem 30 Jahre alten Haustechnik-Fachplaner-Haushalt und kann ein Buch darüber schreiben ;-(.

Was möchtest Du wissen?