Als Mann hat man weibliche Züge, als Frau männliche, wie zeigt sich das überhaupt?

8 Antworten

Jeder Mensch hat männliche und weibliche Züge. Was man allerdings unter männlich und weiblich versteht, ist sehr von Klischees geprägt. Objektiv sagen kann man das nicht.

hat alles mit klischees und erziehung zu tun. mädchen werden mädchenhaft erzogen und jungs werden zu männern gemacht. frauen kochen also gerne, spielen mit puppen, interessieren sich für klamotten, schminken sich und schauen gerne romantische filme. männer dagegen verdienen gutes geld, interessieren sich für autos und sport, und schauen lieber actionfilme usw... wenn eins der dinge aufs andere geschlecht zutrifft sind das dann eben solche züge die vermeintlich untypisch sind. aber wie gesagt, das sind klischees. männer die sich schminken sind nicht schwul und frauen die mit nem bier auf der couch rambo gucken sind nicht lesbisch. jedem das seine... aber die gesellschaft findet sowas eben schnell unnormal.

Hierbei geht es bloß um Stereotypen und um die Gesellschaft, die Eigenschaften herauspickt und sie "typisch männlich" oder "typisch weiblich" nennt. Man muss sich langsam klar machen, dass es keinen "perfekten Mann" und keine "perfekte Frau" gibt, alle Eigenschaften die Männer und Frauen haben können sind fluid und können bei jedem Menschen auftreten, egal welches Geschlecht er hat. Wenn es hier in deiner Frage um Charaktereigenschaften geht, dann sind weibliche Züge sowas wie "interessiert sein für Mode, einfühlsamer sein, gut kochen können" usw. Was natürlich Müll ist, das alles kann auch bei Männern auftreten, ohne, dass sie gleich weniger Mann sind, oder homosexuell, oder was weiß ich. Männliche Züge sind "besser für körperliche Arbeit geeignet, interessiert an Autos und großen Maschinen" usw. Also alles reine Stereotypen. Wenn du von körperlichen Eigenschaften gesprochen hast, dann sinds eventuell lange Haare bei Männern oder kräftige Kiefer bei Frauen. Zum Beispiel. Hoffe, das hilft dir einigermaßen.

Naja man kann es bei einem Mann so nennen wenn er sehr fürsorglich ist und öfter und offen weint zum Beispiel.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Bin generell ein empathischer Mensch

Naja weinen hat wohl eher was mit Empathie zu tun als mit weiblichen Zügen.

1

Bitte google das Wort "Empathie"...es ist grausam sowas zu lesen...danke!

0

ich würde es jetzt grob so beschreiben:

diese "Züge" sind here bei Männern vorhanden/typisch als bei Frauen und umgekehrt.

Was möchtest Du wissen?