Als Frau in MINT Berufen- Vor oder Nachteil?

5 Antworten

ich arbeite im weitesten sinne in einem naturwissenschaftlichen beruf und anfangs dachten manche kollegen und vor allem lieferanten, sie könnten mich für dumm verkaufen. das hat sich dann allerdings recht schnell gelegt und inzwischen fühle ich mich respektiert und ernstgenommen. mit meiner bezahlung bin ich übrigens auch sehr zufrieden.

ich finde, wenn einem so ein beruf spaß macht, dann sollte man die chance auch ergreifen. im allgemeinen freuen sich die entsprechenden firmen über weibliche bewerberinnen.

Im Verhältnis zu Männern in MINT-Berufen ist Frau wahrscheinlich oft noch im Nachteil (Bezahlung, Anerkennung), aber im Vergleich zu ganz vielen anderen Bereichen, sollte das trotzdem sehr gute Aussichten haben.

dummes vorurteil ! in den tarifen ist es geschlechtsneutral !

0
@Kuestenflieger

es ist kein Vorurteil, schon allein weil viele nicht in tarifgebundenen Unternehmen arbeiten. Selbst wenn sagt das auch nix, weil ja auch mit Tarif die Männer bei der Karriere besser voran kommen können und über Zulagen eine Differenzierung möglich ist. Aber träum ruhig weiter, dass es gar kein Problem gibt.

0
@Kuestenflieger

Na ja mit dem I habe ich nicht viel am Hut, aber sonst geht es eigentlich. Die Frage ist nur was der Diskussionsgegenstand mit mir persönlich zu tun hat? Oder hast du deinen Tagesbedarf an Trolling einfach noch nicht gedeckt? Falls ja, geh doch bitte auf FB spielen 🙂

0

Es gibt leider noch einige Menschen die Frauen im MINT-Bereich belächeln.

Aber das sollte keine Frau davon abhalten ihren gewünschten Karrierepfad einzuschlagen.

Meiner Meinung nach bringt eine Frau im MINT Bereich weder Nachteile noch Vorteile. Hauptsache jemand macht die Arbeit, ob Männlein oder Weiblein sollte da egal sein.

es fehlen nur zu viele mädchen an den unis - in den fächern .

das gleiche im handwerk .

0

Einfach machen, wenn es einem Spaß macht.

Männer haben da genauso Vor- und Nachteile wie Frauen. Nur halt andere, von daher ist die Frage so nicht gerade zielführend.

Nur eines ist aktuell ja mehr als bekannt, da geht es um alle Berufe und Positionen das Frauen leider weniger verdienen.

was dir angeblich bekannt ist gilt für angelernte hilfskräfte !

frau dipl.ing verdient wie herr dipl.ing - auch mit den idiotischen mastertiteln.

0

Was möchtest Du wissen?