Alle weinen ja ziemlich schnell wenn man ihnen den hintern versohlt tut das wirklich sooooo weh?

16 Antworten

Es tut weh aber deswegen würde ich nicht weinen... Aber bei Kleinkindern ist es normal das sie weinen weil sie nicht von ihrer Mutter geschlagen werden wollen und weil sie sehr empfindlich sind... Wenn ein Kleinkind die Mama auf den Fuß tretet ist es ja nicht wirklich schmerzhaft weil das Kleinkind keine Kraft hat.... Aber die Mutter ist viel größer und stärker ... In meinem alter (12) würde ich nicht weinen.. Und wenn dann aus Enttäuschung

also wenn die Mutter mit der Hand schlägt... mit Gürtel usw ist es ja bestimmt noch viiel schlimmer

0

Liebe Sofie,

es tut ja weh weil es weh tun soll, ansonsten würde es nicht helfen. Bei mir ist ein Povoll das letzte Mittel wenn Ermahnungen, Hausarrest und andere Strafen nicht mehr helfen, oder wenn was ganz Krasses vorgefallen ist.

Einmal den Hintern versohlt und zwar richtig bleibt in Erinnerung, gerade weil es weh tut. Es sollte natürlich nicht so weh tun, dass bleibende Spuren zurückbleiben, aber doch so, dass es nicht so schnell vergessen wird.

Hintervoll ist übrigens in der BRD verboten, wird aber trotzdem - und ich finde zu Recht - in vielen Familien noch praktiziert. Es ist einfach das letzte Mittel um Pubertierende in Ihre Grenzen zu weisen und ihnen zu zeigen dass Sie Regeln zu respektieren haben.

Deine Kinder werden dich dafür hassen.

1

Was verstehst du unter bleibenden Spuren ? Blauen Flecken ? Striemen ?

0

Wer sind denn "Alle" ? kennst du jeden Menschen, dem der Hinter versohlt wird ?

Vor allem bei Kindern hat es auch etwas damit zu tun, wer es tut, als Bestrafung. Wenn ein Elternteil einen schlägt, dann steht da auch psychologisch eine Menge dahinter, das Kind kann sich beispielsweise verraten vorkommen.

Also ich hab schon öfters gekriegt und es hat schon immer ziemlich weh getan, dann hat Papa den Bambusstock besorgt weil ich ihn paarmal angelogen hab, seitdem hab ich richtig Schiss vor dem Ding, das brennt wie feuer, sogar noch am nächsten Tag

Wir wurden oft im Beisein der Familie versorgt, das war zu dem sehr peinlich !!!

0

Ich habe gesehen, (YouTube) , dass die Rohrstöcke schon nach dem 1,2 Schlag tiefe Striemen da lassen. Wer damit ausgepeitscht wird, hat etliche tiefe Striemen und sogar blutige stellen. Da schreit man schon ab dem 1. Hieb. Das tut richtig weh. Aber habe ich nie erlebt. Bin 22 Jahre alt. Wie alt bist du?

0

Also es kommt glaub ich auch darauf an wer das macht, z.b wenn es die eigenen Eltern machen tut es bestimmt auch Innerlich verdammt weh..

Was möchtest Du wissen?