Alkoholfreies Bier mit 14 wurde nicht verkauft?

12 Antworten

Der Supermarkt ist kein Monopolist und unterliegt daher keinem Kontrahierungszwang. Die müssen nicht mal Ü18-jährigen Bier verkaufen.

Alkoholfreies Bier enthält tatsächlich noch eine geringe Menge Alkohol (bis zu 0,5 Vol.%), Fruchtsäfte jedoch auch. Traubensaft darf sogar bis zu 1,0 Vol.% Alkohol enthält.

Wenn Du Dich also mal so richtig abschießen willst, trink Traubensaft.

Den kriegst Du dort vermutlich ohne Probleme...

Nicht zu vergessen - Bananen. Sie können bis zu 0,6 % Alkohol enthalten. Am Besten einen Bananen-Traubensaft-Smoothie trinken. :)

1

Alkoholfreies Bier oder Malzbier?

Die müssen schon sehr streng sein. Sind sie das nicht bekommen Geschäfte einen Haufen Ärger. Auch in so manchem Alkoholfreien Bier ist Alkohol. Und warum fängt man schon mit 14 an Bier zu trinken? Egal ob ohne oder mit.

Wir wollten uns nh lustigen Abend machen. Vor paar Tagen wurde mir dort,aber Alkoholfreies Bier verkauft:)

0

Nur, weil du es kaufen darfst, bedeutet das noch lange nicht, dass man es dir auch verkaufen muss. Es herrscht hierzulande Vertragsfreiheit, was bdeutet, dass jeder selbst entscheiden kann mit wem er (Kauf-)Verträge eingehen möchte oder nicht.

Es ist vergleichbar mit Energy Drinks, welche keiner gesetzlichen Altersbeschränkung unterliegen, jedoch viele Händler sie trotzdem erst ab einem bestimmten Alter abgeben.

Und in Bezug auf "alkoholfreies" Bier hat die Dame sogar recht. Bier mit der Aufschrift "alkoholfrei" darf bis zu 0,5% Alkohol enthalten. Nur Bier mit der Aufschrift "ohne Alkohol" muss tatsächlich ohne Alkohol sein.

Sei nicht sauer, sondern kauf dir 'ne Fanta. Ist billiger, schmeckt eh viel besser und passt besser zu Kindern.

Na dann soll man nicht alkoholfrei drauf schreiben sondern es als normaler Bier verkaufen?

0
@Mj41116

Man muss halt zwischen dem, was man darunter versteht unterscheiden, und dem, was es lebensmittelrechtlich bedeutet.

Es ist etwa das gleiche Prinzip wie bei "zuckerfreien" Limonaden. Sie dürfen "zuckerfrei" oder "ohne Zucker" bezeichnet werden, obwohl trotzdem ein geringer Zuckeranteil enthalten ist. So enthält beispielsweise Fanta zero 0,3 g Zucker je 100 ml. Dieser wurde jedoch nicht zugesetzt, sondern stammt von dem als Zutat enthaltenen Orangensaft.

0

Leider falsch. Alkoholfreies Bier hat immer noch Restalkohol.

Ihr hättet ohne Alkohol oder 0.00% kaufen müssen.

Die Kassiererin hat Recht und kennt das Jugendschutzgesetz.

Und dann ist bei Mini-% auch noch Hausrecht gültig.

Ihr seid leider diesem total irreführenden Begriff aufgesessen.

Nicht ärgern.

https://www.alkoholfrei.de/wissen/was-bedeutet-alkoholfrei/

Das nächste Mal freundlich nach "Kinderbier" fragen. Natürlich ist in Alkoholfreiem Bier Alkohol enthalten. Zwar so wenig, dass es nicht deklariert (also draufgeschrieben) werden muss, aber Alkohol ist enthalten!! Kinder + Alkohol = Verbot!

Was möchtest Du wissen?