Ätzt Coca Cola die Zähne wegen Phosphorsäure?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nein. Die Phosphorsäure ist zwar von der Sache her nicht gut für den Zahnschmelz, aber das sind andere Säuren, wie beispielsweise Frucht- oder Milchsäuren auch nicht. Trotzdem würde dir niemand davon abraten einen Apfel zu essen. Und das obwohl dieser im Grunde noch schlimmer wäre. Denn wenn du mal dein eigenes Trinkverhalten genau beobachtest, dann wirst du feststellen, dass deine Zähne bei normalem Trinkverhalten kaum mit der Cola in Berührung kommen, weil Flüssigkeiten normalerweise über die Zunge in die Speiseröhre transportiert werden. Mit einem Apfel, einer Orange usw. reibst du die Zähne beim Kauen hingegen regelrecht mit Fruchtsäure ein. Und trotzdem verkraften deine Zähne das. Wichtig ist hier einfach die regelmäßige Mundhygiene (Zähnputzen usw.), diese jedoch nie direkt nach dem Essen. Besser etwas später oder wenn es die Zeit nicht zulässt, vorher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Cola hat einen sehr niedrigen PH-Wert (ca. 2,5). Daher kommt dann auch das "weiche" Gefühl an den Zähnen. Wenn man Cola getrunken hat sollte nicht direkt danach eine Zahnreinigung erfolgen, weil der Zahnschmelz dann geschädigt wird.

http://www.zahnarzt24.com/zahnkiller.php

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gesund ist es nicht. Schau dir mal ein Video an , in dem ein Zahn in cola eingelegt wird. Gibt sicher besseres für sie Zähne und ungesund ist es auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cokedose
31.03.2016, 19:55

Und wie oft legst du in der Realität deine Zähne in Cola ein?

0
Kommentar von celaenasardotin
07.04.2016, 16:14

Das machst du indirekt , wenn du die ganze zeit cola trinkst.

0

Was möchtest Du wissen?