Älterer Freund mit Kind, wie kommt ihr damit klar?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich denke du befindest dich auf einem ganz schlechten Weg. Es hört sich ganz toll an, wie sich dein freund um das Kind kümmert. Du solltest dich freuen einen so verantwortungsbewussten Partner zu haben. Früher oder später wird dein Freund merken was los ist, es scheint ja auch immer schlimmer zu werden. Willst du ihn irgnedwann vor die Wahl stellen: Ich oder dein Kind? Das wäre sehr schäbig von dir. Denk mal genau nach wo dein Problem liegt. Vielleicht bist doch noch nicht bereit die "Stief"Mama zu sein, darunter sollte nicht das Kind leiden.

Nein, vor die Wahl möchte ich ihn nicht stellen. Das hat MEINE Stiefmutter auch getan und mein Vater hat sich gegen MICH entschieden. :(

0

Du bist in einer schwierigen Situation. Du hast einen Mann gesucht, und sozusagen eine Familie bekommen. Da muss man sich natürlich erst aneinander gewöhnen. Dein Freund kann dir nicht die Aufmerksamkeit geben, die - besonders in der Anfangsphase einer Beziehung - wünschenswert ist. Leider ist die Situation nicht zu ändern. Dein Freund wäre ein mieser Vater, wenn er sein Kind wegen einer neuen Liebe vernachlässigen würde. Wenn du an der Beziehung hängst, versuch, deine Traurigkeit in den Grff zu bekommen (Psychologe? Partnerberatung?) Alle Gute!

TEil einer Patchoworkfamilie zu sein, ist nicht sehr einfach. Viele haben mit so einer neuen Situation Probleme. Du bist noch sehr jung und hast vielleicht andere Vorstellungen vom Leben und dein biologischer Plan sieht eigentlich vor, dass du dir einen Partner suchst, schwanger wirst, ein Kind zur Welt bringst und in deine Mutterrolle hineinwächst. Nun ist das Kind aber schon da und es ist nicht mal ein Teil von dir - sprich am besten mit deinem Partner über deine Gefühle, Ängste und findet gemeinsam eine Lösung, wie es dir mit dieser Familiensituation besser ergeht :) Er sollte mit 41 Jahren in der Lage sein, auch auf deine Bedürfnisse Rücksicht nehmen zu können.

Was sagst du zu dem Thema Homosexualität?

Eine Umfrage für mein Buch über Homosexualität. Bitte beantworte doch meine Fragen über Homosexualität mit Ja, Nein, Unsicher oder die für dich zutreffenden Begriffe. Erklärungen sind nicht nötig ;)

Ich würde mich sehr freuen. Danke :) Gruß Fragant1995

A) Homosexualität. Für sie normal oder nicht normal? B) Homosexualität in der Familie. Okay oder nicht okay? C) Findest du die eingetragene Lebenspartnerschaft gut? Ja, Nein oder Unsicher? D) Bist du für die Ehe für alle, dagegen oder unsicher? E) Kennst du homosexuelle Menschen? Ja oder Nein? F) Sollten homosexuelle Personen Kinder adoptieren dürfen? Ja, Nein oder unsicher? G) Akzeptieren oder tolerieren sie Homosexuelle? H) Gehören sie zu den Menschen die Lesben okay finden aber Schwule nicht mögen? Ja oder Nein? I) Halten sie die Gesellschaft gegenüber Homosexuellen eher für tolerant, für intolerant oder sind sie da Unsicher? J) Sollte die deutsche Regierung mehr für homosexuelle Menschen machen? Ja, Nein oder unsicher? K) Haben sie schon mal negative Erfahrungen mit homosexuellen Leuten gemacht? Ja oder Nein? L) Glauben sie das die Mehrheit der Deutschen für Homosexualität ist? Ja, nein oder unsicher? M) Sollte Homosexualität in der Schule gelehrt werden? Ja, Nein oder unsicher? N) Braucht Deutschland mehr Toleranz gegenüber Homosexuellen? Ja, Nein oder unsicher? O) Haben sie schon mal eine homosexuelle Person gemobbt oder diskriminiert? Ja oder Nein? P) Verteidigen sie homosexuelle Leute? Ja oder Nein? Q) Finden sie homosexuellen Sex ekelig oder nicht? R) Sind sie für oder gegen Leihmutterschaft? Ja, Nein oder unsicher?

Bitte ausfüllen wenn sie selbst homosexuell sind: 1) Bist du in der Familie geoutet? Ja, Nein oder teilweise? 2) Bist du vor Freunden geoutet? Ja, Nein oder teilweise? 3) Bist du auf der Arbeit geoutet? Ja, Nein oder teilweise? 4) Bist du bei deinem Hobby geoutet? Ja, Nein oder teilweise? (Frage weglassen wenn sie ihre Hobbys alleine durchführen) 5) Hast du schon mal Mobbing und oder Diskrimminierung wegen deiner sexuellen Orientierung erfahren? Ja oder Nein? Bei Ja: Stark oder leicht? 6) Willst du Kinder? Ja, Nein oder weiß noch nicht? 7) Kämpfst du für deine Orientierung? Ja, Nein, manchmal? 8) Gehst du auf den CSD? Ja oder Nein? 9) Willst du heiraten (dürfen)? Ja oder Nein? 10) Werden dir oft Fragen zu Klischees und Voruteilen gestellt und oder schreiben dir Leute welche zu? Ja oder Nein? Wenn ja: Stark oder leicht? 11) Fühlst du dich von der Regierung genug respektiert hinsichtlich deinem schwul oder lesbisch sein? Ja oder Nein? 12) Willst du wegen deiner sexuellen Orientierung auswandern? Ja, Nein oder noch unsicher? 13) Bist du single? Ja oder Nein? Wenn ja offene oder monogame Beziehung?

P.S. Ich nenne in dem Buch nicht euere Usernamen.

...zur Frage

Alleiniges Sorgerecht, was heißt das genau?

Hallo, ich habe das alleinige Sorgerecht für meinem Sohn, mein Ex hat ihn anerkannt. Welche Rechte/Pflichten habe ich und welche hat mein Ex dem Kind gegenüber? Damit meine ich Umgangsrecht, Einhaltung von Vereinbarung zwischen mir und dem Vater etc.

...zur Frage

Gemeinsames kind der ex Frau wird bevorzugt.. Bitte um hilfe...

Hallo,

Ich habe ein Heises Problem...und weiß einfach nicht weiter.... Das gemeinsame Kind von meinem Mann und seiner ex Frau wird immer bevorzugt(4 Jahre alt) und unser Sohn (8 Monate alt) wird Links liegen gelassen.

Ich komme nicht klar damit...

Mal ein paar beispiele:

Mein Mann fährt ca 3 bis 4 mal die Woche zu seinem anderen Sohn, jedesmal wenn er hin fährt kauft er ihm IMMER irgendwas, gestern war es eine Eisenbahn und ein autoparkplatz und heute waren es Anziehsachen und wieder Lehospielzeug, was nicht sehr billig ist... Und es ist jedesmal so, es kommt mir vor als würde er probieren das Kind materiell zu kaufen... Alles was das Kind sich wünscht bekommt er das am nächsten Tag... Sage ich aber ach schatz unser Sohn braucht wieder ein paar neue Anziehsachen, da er schnell wächst, sagt er: ja schatz dann kannst du ja morgen einkaufen gehen, er kommt nicht auf die Idee unserem Baby mal eine Rassel oder sowas mitzubringen, aber ständig sehe ich Sachen für das andere Kind, unseres wird in allem vernachlässigt... Wennn wir unterwegs sind und sein Kind anruft und fragt ob er kommt, lässt er mich und unser kleines stehen und geht dahin...

Wieso bevorzugt er sein anderes Kind so? Und liebt er unseren nicht? Ich bin so traurig, weil es mir wrh tut... Für unser Baby hat er keine Zeit wegen seiner Arbeit, aber für seinen anderen Sohn findet er immer Zeit....

Mit ihm reden bringt nichts, er sagt ich gönne es Ohm nicht, wenn er seinem anderen Sohn eine Freude macht... Wieso tut er sowas????

Bitte um schnelle hilfe

...zur Frage

Kann mein Ex bestimmen in welche Schule mein Sohn geht?

Hallo,

Mein Ex-Freund, Vater meiner Kinder (gemeinsames Sorgerecht nur bei dem Großen) will mir jetzt drohen. Er meint, ich soll mir für meinen Sohn eine andere Schule suchen. Er sei mit der Schule nicht einverstanden! Kann der das sagen? Ich habe meinen Sohn bei der Schule angemeldet, sowohl in der Schule als auch bei der Stadt. Er hatte dort seinen Probetag und die Schule gehört zu dem Kindergarten, wo er jetzt ist. Ich habe dies mit meinem Sohn besprochen, er durfte sich entscheiden, wo er hin möchte. Mein Ex hat sich nie um etwas gekümmert, konnte nur Saufen und Drogen nehmen. Jetzt will er etwas bestimmen, was nichts mit dem WOhl des Kindes zu tun hat, es geht nur um seinen Stolz und sein Ego, weil ich ihm klar gemacht habe, das ich ihn nie wieder zurück nehmen werde. Damit kommt er nicht klar und nun versucht er mir weiterhin das Leben schwer zu machen.

Kann er damit durch kommen, kann er das echt bestimmen? Wie bring ich das meinen Sohn bei?? Bin echt am Verzweifeln....

...zur Frage

Erlaubt es Gott wirklich das wir unsere Verwandten und Freunde nach unserem Tod vom Himmel aus weiter sehen können?

...zur Frage

Mutter ist dauernd am rumstressen, es ist mir schon peinlich?

Meine Mama ist wegen jeder Kleinigkeit zuhause nur am rumstressen. Wir streiten uns ziemlich oft und beschimpfen uns dann auch weil wir so wütend aufeinander sind. Ich muss zugeben, ich bin auch nicht immer ganz fair zu ihr, aber manchmal ist sie nur am meckern, wo ich mir dann einfach nur denke, mama was genau ist jtzt überhaupt dein problem ich finde das ist jetzt kein Grund warum man so einen Stress schieben muss.

Mir ist meine Mama manchmal sehr peinlich. Sie ist eine sehr selbsbewusste Frau und sagt, wenn ihr etwas nicht passt, geht immer auf andere Menschen zu und löchert sie mit Fragen zu. So ist es auch bei meinem Freund. Manchmal habe ich das gefühl, das mein Freund das auch richtig nervt obwohl er gesagt hat, das er meine Mama sehr gerne mag.

Eine dieser Gründe warum sie unnötig stress macht ist: Sie meinte, mein Freund sollte über das wochenede nicht jeden tag bei mir schlafen, sie braucht auch mal ihre privatsphäre und möchte ihre Ruhe haben. Ich frage mich was da ihr problem ist. Mein freund ist ein super lieber kerl, der keinerlei Probleme macht, der ziemlich leicht zufrieden zu stellen ist. das hat sie selber gesagt. Wenn wir bei mir sind, sind wir eh überwiegend in meinem Zimmer und das bekommt sie ja dann eh nicht mit. deswegen verstehe ich nicht wo ihr problem liegt, wir machen kaum krach und nerven sie auch nicht.

anderseits ist es dann auch wieder falsch, wenn ich das wochenende über bei meinem freund bin. dann heißt es auch wieder: du kümmerst dich um gar nichts, lässt mich hier einfach alleine alles mit dem haushalt machen, kümmerst dich nicht um die hunde etc... das sind dann dinge die ich mir dann immer anhören muss und wenn ich dann wieder nach hause komme, kann ich mir ordentlich mecker anhören. Ich gebe mir immer sehr viel mühe das alles unter einen Hut zu bringen, meinen Freund und dann auch meine Mutter nebenbei zu unterstützen. Ich helfe ihr am wochenende immer beim haushalt, deswegen verstehe ich nicht, was ihr problem ist. Ich kümmer mich immer um die hunde, spiele mit ihnen und gehe spazieren.

egal was ich mache, ihr kann man es nicht recht machen. immer hat sie den mund auf. und ich weiß dann auch immer nicht wie ich es meinem freund erklären soll, dass meine mama gerade kein bock darauf hat das er herkommt. Ausziehen kann ich leider noch nicht, könnte ich mir gar nicht leisten da ich noch in der Ausbildung bin, mir geht das alles tiersich auf den Keks, jeden Tag streiten wir uns und ich kann das einfach nicht mehr, mich macht das einfach nur kaputt, ich komme von der arbeit, bin richtig kaputt und dann weiß ich schon, wenn ich gleich nach Hause komme gibts wieder ordentlich Stress !! mein Freund hat mir schon angeboten, für ein paar tage mal bei ihm zu bleiben aber das kann ich auch nicht machen, weil meine Mama dann ja wieder denkt, das ich sie im stich lassen würde mit allem.

Ich kann das nicht mehr und möchte so auch nicht mehr. reden bringt nichts, ich bekomme eh nur Vorwürfe von ihr was kann ich tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?