Älterer Freund mit Kind, wie kommt ihr damit klar?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich denke du befindest dich auf einem ganz schlechten Weg. Es hört sich ganz toll an, wie sich dein freund um das Kind kümmert. Du solltest dich freuen einen so verantwortungsbewussten Partner zu haben. Früher oder später wird dein Freund merken was los ist, es scheint ja auch immer schlimmer zu werden. Willst du ihn irgnedwann vor die Wahl stellen: Ich oder dein Kind? Das wäre sehr schäbig von dir. Denk mal genau nach wo dein Problem liegt. Vielleicht bist doch noch nicht bereit die "Stief"Mama zu sein, darunter sollte nicht das Kind leiden.

Nein, vor die Wahl möchte ich ihn nicht stellen. Das hat MEINE Stiefmutter auch getan und mein Vater hat sich gegen MICH entschieden. :(

0

Du bist in einer schwierigen Situation. Du hast einen Mann gesucht, und sozusagen eine Familie bekommen. Da muss man sich natürlich erst aneinander gewöhnen. Dein Freund kann dir nicht die Aufmerksamkeit geben, die - besonders in der Anfangsphase einer Beziehung - wünschenswert ist. Leider ist die Situation nicht zu ändern. Dein Freund wäre ein mieser Vater, wenn er sein Kind wegen einer neuen Liebe vernachlässigen würde. Wenn du an der Beziehung hängst, versuch, deine Traurigkeit in den Grff zu bekommen (Psychologe? Partnerberatung?) Alle Gute!

TEil einer Patchoworkfamilie zu sein, ist nicht sehr einfach. Viele haben mit so einer neuen Situation Probleme. Du bist noch sehr jung und hast vielleicht andere Vorstellungen vom Leben und dein biologischer Plan sieht eigentlich vor, dass du dir einen Partner suchst, schwanger wirst, ein Kind zur Welt bringst und in deine Mutterrolle hineinwächst. Nun ist das Kind aber schon da und es ist nicht mal ein Teil von dir - sprich am besten mit deinem Partner über deine Gefühle, Ängste und findet gemeinsam eine Lösung, wie es dir mit dieser Familiensituation besser ergeht :) Er sollte mit 41 Jahren in der Lage sein, auch auf deine Bedürfnisse Rücksicht nehmen zu können.

Wenn es Dich schon stört, daß Dein Freund mit seinem Sohn telefoniert, um ihm "Gute Nacht" zu sagen, dann solltest Du die komplette Beziehung überdenken!

Deinen Freund gibt es nunmal nur im "Doppelpack" - und das war seine Entscheidung. Die mußt Du nicht gutfinden - aber akzepieren.

Und wenn Du einsiehst, daß er ein ganz toller Mensch ist, weil er sich so gut um sein Kind kümmert, dann sollte es Dir leicht fallen, damit umzugehen!

Leider hat mir mein Vater seit ich 3 Jahre alt war, keine Gute Nacht mehr gewünscht.. Das ist einfach nur komisch für mich und klar macht es mich traurig.

0
@gossipisgood

Aber sein Sohn kann doch nicht darunter leiden müssen, daß Dein Vater nicht der beste war!

0

also ich würde mal sagen, im zweifel wird dein freund sich für das kind und gegen dich entscheiden also solltest du dich mit der situation arrangieren, das ist doch das was alle getrennten und geschiedenen frauen immer bemeckern, dass der vater sich zu wenig kümmert, da ist jetzt mal einer der sich kümmert und das ist dann auch nicht gut....

sie sagt doch mit keinem Wort, dass sie das nicht gut findet...

0
@lila85

Die Worte "unpassend und nervig" zeugen im allgemeinen nicht von heller Begeisterung.

0

Was möchtest Du wissen?