Ähnliche Studiengänge wie Psychologie?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

In welchem Beruf werden Kognitionswissenschaftler eingestellt? Hast du dich schon mal erkundigt wie da die Berufchancen stehen? Ich hätte davon noch nie gehört. Und Pädagogik sehe ich nicht als artverwandt mit Psychologie. In einem Pädagogikstudium geht es um die Lehre der Erziehung, in der Psychologie um die Lehre der Seele. Auch die Berufsfelder nach einem Pädagogik oder Psychologiestudium sind sehr unterschiedlich. Wenn du im psychologischen Bereich arbeiten möchtest geht es nur über das Psychologiestudium - Bachelor - Master + Schwerpunkt klinische Psychologie oder teure Psychotherapeutenausbildung. Alternativ Ergotherapie oder psychiatrische Krankenpflege. (Medizinstudium + Facharztausbildung wird ohnehin nicht spruchreif sein)

In Pädagogik macht man auch Entwicklungspsychologie, Piaget, Eriksson usw. Es gibt da durchaus Überschneidungen.

1

Pädagogik ist ganz sicher KEIN ähnlicher Studiengang. Da gibt es überhaupt keine Gemeinsamkeiten, außer, dass relevante Teile der Psychologie halt neben der Soziologie als Grundlagenfach gelehrt werden.

Cognitive Science ist so ziemlich der Studiengang, der Psychologie am nächsten kommt.

Weiter weg, aber noch irgendwo verbunden: Neurowissenschaft, Statistik, Ökonometrie.

Ja aber wie sehen bei den Studiengängen die Nc's aus?

0

So ein Schmarrn. Ich studiere sowohl Pädagofik als auch Psychologie. Die beiden Studiengänge sind sich so ähnlich, dass man für manche Prüfungen in Psychonnicht lernen muss, weil man eine ähnliche schon in Pädagpgik schreiben musste.

0

Wirklich ähnliche Studiengänge gibt es nicht. Aber was willst du denn später mal machen? Wenn du therapeutisch arbeiten willst kannst du auch Pädagogik studieren und dann die Psychotherapeutenausbildung dran hängen.

Möchte meinen Schwerpunkt auf Wirtschaftspsycho verlegen. Es gibt eine PrivatUni die nur Wirtschaftspsycho anbietet ( von dem Kosten her geht es sogar) aber ich glaube es wäre, wenn man seinen Bachelor in Psychologie hat und alle Teile abgedeckt hat & sich im Master erst spezialisiert...  

0

Lass diese brotlosen Studiengänge. Es geht um den beruf danach und nicht das Studium

Um Therapeuth zu werden, musste Psyscho oder medizin studieren.

Lass dir deinen Traum nicht ausreden, nur weil Steine im Weg liegen. Gute Sachen gibt es nicht umsonst. Nimm nen kredit auf, geh ins Ausland (Groningen, Rumänien Medizin, was weiß ich...)

Ethik, Philosophie ..wobei die eben mehr "freigeistlich" geschaffen sind.

Riesenunterschied, vor allem auch wenn Achter ums Berufsbild geht.

0
@nnblm1

der Studiengang selbst schon, aber evtl ja nicht die Neigung.

0

Studium in Österreich als Option? 

Es gibt Eingangstests,   aber keinen NC.

Auch überlegt, aber da bewerben sich x Leute und die 200 besten werden angenommen.... versuch ist es Wert , aber man sollte sich nicht darauf verlassen

0
@Julllien

Ist halt das einzige mit entsprechenden berufsaussichten.

0

Was möchtest Du wissen?