Achselhöhlen riechen sogar gleich nach der Dusche weiter schlecht

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die normale Haut schützt sich durch einen Säure- und Fettschutzmantel gegen unerwünschte Keime oder Bakterien. Wenn du allerdings mit deinen vielen Versuchen und allen möglichen Mitteln deinen Eigenschutz zerstört hast, können sich gut solche unangenehmen Geruchsbakterien angesiedelt haben.

Lass dir aber nicht einreden, dass Fleischessen mir dem Geruch was zu tun hat, eher die Zutaten wie Knoblauch, Kohlsorten, Spargel und andere Gemüse und Gewürze. Rauchen riecht natürlich allgemein aus jeder Pore und aus der Lunge. Aber du suchst eine Lösung für deine Achselhöhlen ... und da kann ich dir als langjährige Pflegefachfrau etwas wirksames empfehlen.

Bevor du nochmal alles mögliche ausprobierst oder zu Ärzten geschickt wirst, nimm ein einfaches und günstiges Hausmittel: 1 Liter Wasser und 1 dl Bio-Apfelessig mischen. Mit dieser Mischung morgens und abends deine Achselhöhlen, aber auch andere Hautfalten (Leiste, Zehenzwischenräume etc.) damit einreiben und trocknen lassen. Im Nu wird dein Geruch anders sein, der Essiggeruch verschwindet auch mit dem Trocknen und die "guten" Milchsäurebakterien werden deine Haut gegen andere Keime verteidigen. Dazu wird die Haut weich, elastisch und samtig. Das merkst du auch ganz schnell an den Händen. Dann ein bischen eincremen und die Finger werden auch im winter nicht spröde.

In Zukunft nur noch ph5,5-Wert oder hautneutrale Pflege- und Duschmittel benützen! Mehr dazu im Link und in den Ergänzungen: http://www.gutefrage.net/tipp/hautschutz-1

Viel ERfolg mary

60

@autsch: bevor du sowas unüberlegtes schreibst ("Lass dir aber nicht einreden, dass Fleischessen mir dem Geruch was zu tun hat"), lies welche zusammensetzung die tierischen proteine haben und auch welche auswirkungen...

0
45
@rovercraft

Nur keine Sorge @rovercraft. Da ich seit über 35 Jahre beruflich in der Pflege mit verschiedensten Menschen und Problemen direkt zu tun habe, ist meine Antwort in keiner Weise unüberlegt, sondern das Ergebnis der gemachten Erfahrungen.

0

"Geruchsbakterien" sind eine Erfindung der DeoHersteller-Werbung.
Beweis: Viele hier beklagen sich, dass der Geruch sofort nach dem Duschen wieder da ist. DAS schaffen selbst die schnellsten Bakterien nicht, sich innerhalb von Sekunden zu vermehren und spürbare Mengen von "riechenden" Stoffwechselprodukten zu erzeugen. Diese LÜGE flimmert täglich etwa 100 Mal über die Fensehbildschirme, neuerdings werden die "Geruchsbakterien" sogar in einigen Spots bildlich dargestellt. Ausnahme: notorisch unsaubere zweibeinige Dreckschweine können schon mal "Nährböden" für gewisse Bakterien und Pilze sein.

Der "Körpergeruch" wird durch den menschlichen Stoffwechsel als ein Nebeneffekt erzeugt und gelangt durch Substanzen im Schweiß in die Umwelt. Der Abtransport der flüssigen und flüchtigen Substanzen wird durch die Achselhaare, durch die damit vergrößerte Verdunstungsfläche beschleunigt, man ist schneller trocken, sollte man auf keinen Fall entfernen.

Neben den für den Menschen mehr oder wenig deutlich wahrnehmbaren Stoffwechselnebenprodukten enthält der Schweiß der Achslhöhlen (auch oberhalb der Handgelenke und an anderen Stellen in geringerer Menge) auch noch sogenannte Pheromone, die bei der "biologisch begründeten" (der von der Natur so entwickelten) Partnerwahl eine große Rolle spielen (heute: spielten!). Vereinfacht gesagt, sorgen die Pheromone dafür, dass möglichst Partner zusammenfinden, deren Immunsysteme sich gegenseitig so ergänzen, dass Nachkommen wahrscheinlicher werden, die möglichst vorteilhafte Immunsysteme besitzen, als Nachkommen die aus "blinden", das heißt, aus durch bloßen Zufall entstehenden Partnerschaften, hervorgehen. Durch die zunehmende Verblödung der Menschen werden unkompatible Partnerschaften (---> höhere Scheidungsquoten) und weit schlimmer - immunbiologisch immer ungünstigere Nachkommen gefördert. Es ist nämlich äußerst zweifelhaft, dass die hochempfindlichen und reaktiven Pheromone bei einem extremen Missbrauch von Deos, Parfümen, Duftweichspülern, Luftverbesserern ... überhaupt noch ihre biologisch vorgesehene Funktion erfüllen können. Weitere bekannte Effekte dieses Missbrauchs sind Allergien und Libidoverringerung. Jaja, schon vergessen - vor über 100 Jahren trugen viele Menschen Duftproben ihres geliebten Partners bei sich.
Alles das ist seit Jahrzehnten wissenschaftlich begründet, durch nachgoogeln jetzt für jedermann zugänglich, allerdings nicht im abendlichen Fernsehprogramm.

Trotzdem werden, der Werbung sei Dank, weiterhin Intimhaare abrasiert (das kleinste Problem, kann jeder selber lösen ;-)) ), die Regenwälder beseitigt, Alkaloiddrogen genommen, Sonnenergie nicht genügend genutzt, Herbizide, Hormone und Antibiotika in der Landwirtschaft exzessiv eingesetzt, aus Nahrungsmittelvorstufen Verbrennungsmotoren befeuert, die Antibabypille oder Via gra genommen...alles trotz der bekannten "Nebenwirkungen".

Referenz: Ich habe als Chemiker Jahrzehnte für die chemische Industrie geforscht,  und ein Medikament bis in die Apotheken gebracht.


hallo, viele ansaetze hier in den bisherigen antworten kann ich bestaetigen. kolloidales silber als spray unter die achseln gesprueht toetet die bakterien ab - loest aber das problem "geruch" so nicht.. eine kur mit kolloidalem silber kann ich generell empfehlen. ich wuerde 3 x taegl. einen teeloeffel "koll. silber 40 ppm" jeweils vor dem essen zu mir nehmen. hilft gegen eine menge "unliebsamer viecher" im koerper - hilft der verdauung und ist aus mediz. sicht unbedenklich. ein weiterer hinweis: koerpergeruch kann auch von der leber ausgeloest werden. mein tip: arztbesuch und leber checken lassen. parallel durchaus mal ein fl. kolloidales silber in der apotheke (internet) bestellen.

Haare riechen nach dem waschen nicht gut?

Hallo, ich habe ein Problem mit meinen Haaren und zwar riechen sie nach dem waschen richtig eklig. Der Ansatz riecht gut aber die Spitzen nicht. Es riecht so als ob hätte ich sie gefärbt und einfach der Geruch von dieser Farbe aber ich habe mir die Haare noch nie gefärbt. Ich habe schon sehr viele Shampoos ausprobiert aber jedes mal der selbe Geruch. Nach einem Tag riechen sie schon besser aber im nassen Zustand riecht es wirklich sehr unangenehm. Woran könnte das liegen oder was könnte ich dagegen tun? Danke schon im voraus.

...zur Frage

Wie kann man eine Erkältung schnellst mögliche loswerden?

...zur Frage

stark riechende shampoos

huhu:) ich suche shampoos und/oder Spülungen fürs haar die richtig doll riechen so das man das auch nachm föhnen noch länger riecht. liebe es wenn meine haare duften nur bei den meisten shampoos riecht man das dann nach ner stunde nich mehr :-( achja oder kennt ihr vielleicht irgendwelche tipps damit der geruch länger im haar bleibt? dankee schonmal :)

...zur Frage

Sollte man sich gegen alles mögliche impfen lassen?

Sollte man sich gegen alles mögliche impfen lassen? Nur einige schwere gefährliche Krankheiten, oder gar keine Impfungen? Kann man es auch mit Impfen übertreiben? Ich jedenfalls bin schon lange nicht mehr geimpft worden. Impft ihr euch gegen alles mögliche?  

...zur Frage

Haare riechen nach Dusche immernoch streng..

Die Frage steht oben.

Anbei noch: Nach jeder Dusche riechen meine Haare immer so stark. Ich weiß nicht genau nach was. Aber der Geruch ist zu vergleichen mit Käse. Egal wie oft ich meine Haare wasche, egal mit welchem Shampoo. Egal ob Spülung oder nicht. Sie riechen irgendwie immer danach. Ich bin 15 Jahre alt und männlich. Falls es was damit zu tun hat.

Danke für Antworten

Grüße :)

...zur Frage

Hände riechen komisch nach duschen.

Ich dusche sehr gründlich. Und nach dem duschen stinken meine Finger und meine Hände immer so komisch. Wie kann man den Geruch wegbekommen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?