Abkochen von ganzen Nelken gegen Zahnschmerzen. Was muss ich da genau machen?

6 Antworten

Das mit dem Nelkenöl ist ein ganz schlechter Tipp, weil er sehr alt ist und aus einer Zeit stammt, als es noch keine Kunststoffüllungen gab!

Das Nelkenöl verhindert dichte Füllungsränder, wenn der Zahnarzt am nächsten Tag eine Kunststoff-Füllung nach dem Bohren drauf macht!

Also unbedingt dem Zahnarzt sagen, damit der erstmal was anderes drauftut. Sofern heute ein Zahnarzt noch was hat, was dann geht, z.B. Phosphatzement oder Amalgam.

Und eine Kunststoffüllung kann dann erst ein anderes Mal drauf gemacht werden.

Also - besser eine Schmerztablette, z.B. eine Paracetamol oder auch Ibuprofen bei stärkeren Schmerzen

du kannst zwar ganze Gewürznelken abkochen (ca.10min) und den entstandenen Sud als Gurgellösung benutzen (wirkt super desinfizierend bei Entzündungen aller Art und schmerzlindernd) oder mit einem Wattestäbchen betroffene Stellen einpinzeln, jedoch kannst du dir die Mühe sparen und eine ganze Gewürznelke zerbeissen. Minzöl hilft ebenfalls sehr gut gegen Zahnschmerzen!

Das Abgekochte nützt dir gar nichts,die Ätherischen Öle der Nelke wirken dann nicht mehr,einfach die Nelke zwischen dem schmerzenden und dem Zahn daneben stecken.Aber erwarte keine "wunder"die Wirkung hält nicht lange an,versuche besser morgen zum zahnärztlichen Notdienst zu kommen.gute Besserung

Oleanolsäure, die in der Nelke ist, sollte durch kauen freigesetzt werden.Hast du kein Nelkenöl aus der Apotheke? Hast du jetzt Zahnschmerzen? Wenn du hochprozentigen Alkohol im Haus hast, kannst du damit auch den Zahn umspülen, aber nicht trinken!! Schnaps oder Korn!!

Was möchtest Du wissen?