Abitur-Fremdsprache-Latein-G8-abwählen-10. oder 9.?

5 Antworten

Also bei uns (Bayern) ist es so, dass man sein Latinum sicher hat, wenn man Latein in der 10. Nicht schlechter als eine 4 im Jahresendzeugnis abschließt. Egal ob man es in der Oberstufe weiterhin hat oder nicht. ABER: Alle Noten die im Zeugnis der 10. Klasse stehen von den Fächern, die man abwählt erscheinen auch im Abi-Zeugnis.

8

Okay...oh man ._. Latein zieht meinen Durchschnit so derbe runter ._.

0

Hi, wenn du Latein nach der 9. abwählst, hast du kein Latinum und du musst stattdessen was anderes nehmen. Wenn du Latein noch ein Jahr durchziehst, hast du dein Latinum und fertig. Ich würds nicht abwählen, denn dann war alles umsonst...:) LG

10

Und was bringt ein Latinum ?

0
16
@n0nati0n

Gute Frage;) Macht sich gut auf dem Lebenslauf und ist außerdem notwendig/nützlich wenn man zum Beispiel Geschichte, Archäologie, Medizin oder Biologie studieren möchte. LG

0
8

Dankeschööön für die schnelle Antwort (:

Heißt das ich schreibe keine großen Arbeiten über Latein? Also keine wichtigen? Nur so Klassenarbeitsmäßig?

Lg <3 und danke (:

0
16
@MISSbollywood

Ja genau, in der Oberstufe auf dem Gymnasium gibt es ja ein Punktesystem. Wenn du das 2. Halbjahr der 10. Klasse mit mehr als 4 Punkten (besser als 4-) bestehst, hast du dein Latinum. Die 2. Klassenarbeit zählt schon viel, aber es wird zu keiner Prüfungssituation kommen. LG und viel Glück! ;)

0
8
@MaeMae

Oh zum Glück! Yeah keine großen Pürfungen! :D BUJA :DDD Ich stehe auf na 3-4 :D Ich danke dir xxx

Dankeschöön, lg xx

0
8

Okay gut zuwissen, danke <3

0
16
@MISSbollywood

Immer gern:) Um dir noch mehr von deiner Angst zu nehmen: in der 10. kommt nichts neues mehr dran, es wird alles nur noch wiederholt und zudem darf man ein Wörterbuch benutzen. Ganz viel Glück wünsch ich dir:)

0

Spanisch ist am Anfang ziemlich einfach, es wird dann allerdings auch schwerer. Außerdem hast du es vierstündig, Latein hättest du nur dreistündig und wärst es dann los.

Du musst in Latein keine größeren Prüfungen machen, du musst einfach nur damit durchkommen. Die Note fließt auch nicht ins Abitur ein. Wenn du fünf oder mehr Punkte bekommst (besser als 4-), bekommst du dein Latinum, das ist bei manchen Studiengängen hilfreich oder sogar gefordert. Bei uns haben sogar alle fünf Punkte bekommen (oder mehr), weil unser Lateinlehrer keinen ohne Latinum rausgehen lassen wollte, die mussten dann nur nochmal zeigen, dass ihre Leistung das irgendwie rechtfertigt. Das ist aber lehrerabhängig, das kann ich dir nicht versprechen, im Parallelkurs sind auch einige durchgefallen, also haben eine schlechtere Note bekommen.

Wenn du an lebenden Sprachen interessiert bist, wäre Spanisch nicht schlecht, das bringt einem oft etwas, wenn man ein paar Sprachen sprechen kann. Aber Latein wird eigentlich nicht viel schwerer, Spanisch leider dann später schon.

Ich würde Latein nach der 10 abwählen, wegen dem Latinum und weil es weniger aufwändig ist.

Was möchtest Du wissen?