Scheint so, als müsstest du dich dringend von ihm lösen. Dir zu drohen dass er sich umbringt, um dich an ihn zu binden, ist nicht die richtige Lösung. Rede mit ihm und wenn das nichts hilft, sprich mit seinen Eltern/Freunden, die ihm nach der Trennubg zur Seite stehen

...zur Antwort
Ich bin 18 - 21 J.: Die Frau bittet auch mal den Mann.

Hallo, ich bin weiblich und denke, dass auch die Frau durchaus mal die Initiative ergreifen kann. Natürlich kommt es immer auch auf den Charakter der Frau an (introvertiert oder extrovertiert), ob du einen Schritt von ihr erwarten kannst. Trotz aller Gleichberechtigung, Emanzipation etc. gefällt es Frauen (zumindest mir) dennoch, eingeladen und „umworben" zu werden.

Ich hoffe ich konnte helfen:) 

LG

...zur Antwort

Hi,

Natürlich kann es daran liegen, dass du in der Vergangenheit enttäuscht wurdest, allerdings solltest du dir bewusst machen, dass nicht jeder Mensch gleich ist. Heißt im Klartext, nicht jede Frau hat Hintergedanken.

Ich bin der Meinung, es wird eine Frau kommen, die dich um deiner selbst Willen liebt.

Versuche einfach, ein bisschen mehr Vertrauen an den Tag zu legen, offenbare allerdings auch nicht alles von dir. 

Von „erkaufter" Liebe bzw. Zärtlichkeit halte ich persönlich nicht viel, lass es einfach nicht zur Gewohnheit werden.

Auf jeden Fall viel Glück :) 

...zur Antwort

Hi,

An sich finde ich die Idee mit der Rose süß, aber das Hinknien wäre mir persönlich too much:) 

Wenn du es dennoch machen willst, spricht nichts dagegen.

Viel Glück:) 

...zur Antwort

Hi,

aus Erfahrung kann ich sagen, dass es weder gut ist, zu aufdringlich zu sein, noch, zu unpräsent zu sein.

Ein gutes Mittelmaß ist wichtig. Sei so wie du bist, und dann wirst du schon die eine finden, die zu dir passt. 

:) 

...zur Antwort

Hallo,

Ich würde nicht sagen,dass es out ist. Solang es dir gefällt, ist doch alles gut. Beim Thema Piercing scheiden sich ja sowieso die Geister.

Ich finde es allemal besser als so ein 08/15 Piercing, wie zum Beispiel ein Helix. 

:) 

...zur Antwort

Hallo,

Ich bin zwar kein Mann, aber ich kann mir durchaus vorstellen, dass sich einige darüber identifizieren, wie viele Frauen sie schon hatten. 

...zur Antwort

Hi,

Sprich ihn doch einfach darauf an, warum er so schreibt und erkläre ihm, dass du verunsichert bist. Mit Sicherheit findet ihr eine passende Lösung, wenn ihr darüber redet.

:) 

...zur Antwort

Hallo,

ignorantes und arrogantes Verhalten gegenüber den Mitmenschen bewirkt meine sofortige Antipathie gegenüber den entsprechenden Personen. 

Arrogantes Verhalten eben auch in Bezug auf (Körper-)Sprache.

...zur Antwort

Hallo,

Es stimmt zwar, dass der Charakter sehr wichtig ist, aber das Aussehen spielt natürlich auch eine Rolle. 

Das Aussehen entscheidet schließlich darüber, ob man die entsprechende Person überhaupt näher kennenlernen (Charakter) möchte.

:)

LG

...zur Antwort

Hallo,

Es könnte natürlich sein, dass du ihm auffällst, aber vielleicht interpretierst du da auch einfach zu viel rein. Vielleicht folgt er auch nur Leuten, die er wirklich kennt...

Meiner Erfahrung nach hat man es zudem schwer, als Achtklässler bei jemandem aus der 10. zu landen:/

Trotzdem viel Erfolg :)

...zur Antwort

Hi, 

Wie wäre es, wenn du ihn einfach darauf ansprichst? 

Bestimmt hat es ihm auch gefallen, sonst hätte er im schlimmsten Fall seine Hand weggezogen.

Oder du ergreifst das nächste mal die Initiative und nimmst einfach seine Hand.

LG und viel Glück:) 

...zur Antwort

Hi, 

Sag ihm das doch einfach so, also dass die nächste Woche stressig wird und du Zeit zum lernen brauchst. Mit Sicherheit wird er es verstehen und außerdem könnt ihr euch ja wann anders treffen.

LG :) 

...zur Antwort

Hallo,

Es könnte durchaus sein, dass das Mädchen keine Lust auf ein Gespräch hat, insbesondere, da sie dir nie persönlich ihre Nummer gegeben hat. 

Ich würde schauen, wie das Gespräch weiter verläuft und es, wenn es weiter träge ist, beenden.

LG 

...zur Antwort

Phänomen Jugendliebe - nach etlichen Jahren ohne ersichtlichen Grund?

Hallo!

Seit längerer Zeit habe ich einige Gedankenspiele über eine Situation die mich selbst betrifft, von welcher ich einfach nicht schlau werde. Nun würde ich gerne Fragen was ihr von dieser Situation haltet, ob ihr auch schon solche Erfahrungen gemacht habt und wie ihr eben, falls betroffen, mit dem Phänomen "Jugendliebe" (Falls man es bei meiner Situation überhaupt so nennen darf) umgeht. Ich fasse mich kurz

Vor ungefähr 10 Jahren (da war ich 13) habe ich in einem Forum ein etwa gleichaltriges Mädchen kennengelernt. Wir haben Kontakt aufgebaut und haben uns viel mittels E-Mail und Chat unterhalten. Nun, dieses Mädchen mochte ich wirklich sehr (welch Überraschung), man könnte durchaus sagen, dass ich den Maßstab für künftige Beziehungen nach ihr gerichtet habe. Ja sogar hatte sie sogar gewisse Anspielungen gemacht, dass sie mich eben auch "gern" hatte. Nur hat sie den Kontakt nach einiger Zeit abgebrochen und da kam danach nie etwas zurück, warum ist mir unklar (man beachte, dass ich sie nie persönlich gesehen oder ihre Stimme gehört habe, wir haben uns lediglich Bilder verschickt).

Toll dachte ich, is jetz halt so. Hab mein Leben weitergelebt und mehrere glückliche Beziehungen gehabt, dieses Mädchen habe ich allerdings nie vergessen. Nun heute, nach einigen Jahren, holen mich nostalgische Gefühle ein. So lächerlich es auch klingen mag, wird mir schwer im Herzen wenn ich nur an sie denken muss. Ich habe bereits nach ihr im Internet gesucht und auch gefunden, und mein Herz wurde noch schwerer. Entzückend und hübsch wie ich sie gekannt habe. Es ist mir unbegreiflich, aber es ist fast so, als ob bisherige Beziehungen einfach "nichts" waren im Vergleich zu dem was ich momentan für sie scheinbar empfinde. Und mir brennt es nun auf den Nägeln, sie einfach anzuschreiben. Und ich stelle mir so einige Fragen, wie sie sich wohl so verändert hat. Und ob sie genauso denkt wie ich? Ich rede mir ständig ein, dass dies selbstverständlich nicht der Fall ist, aber was, wenn doch?)

Aber wieso?

Wie kann ein solch flüchtiger Kontakt aus Kindheitstagen einem ein solches Comeback auf einer Emotions-Achterbahn liefern? Kennt ihr diesen Gefühlszustand und was würdet ihr an meiner Stelle tun? Würdet ihr den Kontakt wiederherstellen oder würde das einfach lächerlich rüberkommen?

Ich habe versucht diese Gedanken abzustellen, denn ehrlichgesagt schäme ich mich schon fast, irgendwie Hoffnungen zu hegen für etwas was einfach mal so vor 10 Jahren kurze Bedeutung hatte, aber das schlägt mir nur noch mehr aufs Gemüt. Auch wenn es mich gerade beschäftigt, das ist etwas ganz Neues für mich und finde es doch schon faszinierend.

Nur werde ich diese Hoffnung nicht los - klar ist Kopfsache, aber Kopf und Herz scheinen gerade darüber zu ringen was richtig oder falsch ist.

Was haltet ihr davon? Habt ihr schon ähnliche Erfahrungen gemacht und wie seid ihr damit umgegangen? Auch: Wie würdet ihr reagieren wenn eure Jugendliebe sich wieder nach langer Zeit bei euch melden würde?

...zur Frage

Hi, ich denke du empfindest so für diese Frau, weil du nie sie nie richtig kennengelernt hast, sprich ihre Macken und Fehler nie gesehen hast. Du bist bei ihr meiner Meinung nach nie über das Stadium der „rosaroten Brille" hinausgekommen. Eventuell würde es sogar helfen, diesen Menschen näher kennenzulernen und zu sehen, wie er wirklich ist, um endlich loslassen zu können. 

Allerdings wirkt es bestimmt ein wenig komisch, nach 10 Jahren wieder Kontakt aufzunehmen. 

Auf jeden Fall viel Glück;)

...zur Antwort