Abi Nachprüfung ohne Verschlechterung möglich?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nein, man kann sich auch da verschlechtern. Wenn man aber am oberen Ende eines Notenbereichs (also z.B. von 618-637 Punkte = 2,3) ist, müsste man sich schon sehr blöd anstellen, um die Punktzahl auf unter 618 zu drücken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht wird die Prüfung nur empfohlen wenn keine Verschlechterung möglich ist? Also wenn du dich durch die Nachprüfung rein rechnerisch auch bei 0 Punkten nicht verschlechterst also wenn du deinen schnitt bei 618 - 648 punkten hast du nicht unter 618 Punkte kommst.
Da gehe ich mal ganz stark von aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Prinzipiell kannst du dich immer verschlechtern. Empfohlen wird eine Nachprüfung eigentlich nur, wenn du in der eigentlichen Prüfung deutlich schlechter abgeschnitten hast als vorher. Zumindest in NI gibt es allerdings auch feste Abweichungen, bei denen eine Nachprüfung verpflichtend ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube das liegt eher da dran, das du vl. Mit deinen Noten sonst durchfallen würdest. Dann kannst du dich ja nicht verschlechtern, weil du sonst sowieso durchfällst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?