Weiß jemand, wie weit höchstens die Spüle in der Küche vom Anschluss entfernt sein kann, ohne den Abfluss/Zulauf versetzen zu müssen?

3 Antworten

Der Abfluß der Spüle benötigt bei einem Standard-Durchmesser des Rohr 20° Gefälle. Auf einen Meter berechnet muss also die Unterkante des Spülbecken 20 cm über dem Wandanschluß sitzen. Dann ist eine Verlängerung kein Problem:einzig die Unterschränke müssen da ausgesägt werden und das Rohr im Schrank sollte durch ein Brett vor Beschädigung (Töpfe hineinstellen) geschützt werden.

Spülmaschinen pumpen das Wasser, hier kann man den Abflussschlauch problemlos verlängern.

HTH

G imager761

Das Gefälle beträgt natürlich , also 2 cm auf einen Meter.

0

Abflußleitungen haben im allg. ein Gefälle von 2 Prozent. Die Höhendifferenz zwischen Spüle und Abgang in das Fallrohr ergeben die maximale Länge des Abstandes. Eine Geschirrspühlmaschine entsorgt das Wasser über eine Pumpe und hat nur den Höhenunterschied zwischen Pumpe und Anschluß an der Spüle zu überwinden. Eine Verlängerung des Ablaufschlauches kann gerne bis zu 3 Meter lang sein.

Die Spüle selber muß direkt bei den Zu- und Abflüssen aufgestellt sein, sonst reicht das Gefälle oder der Platz für den Abfluß nicht. Hingegen kann eine Spülmaschine so weit von den Anschüssen gestellt werden, wie die Schlauchlängen reichen. Deren Längen sind in der Regel im Handbuch angegeben und lassen sich notfalls auch verlängern.

Was möchtest Du wissen?