Abends nichts Essen - Ungesund?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du mußt abends überhaupt nichts essen, wenn Du nichts hungrig bist. Dein Körper meldet sich schon, wenn er etwas will.

Wenn sich kein Hungergefühl einstellt, dann erhält Dein Körper ausreichend Nährstoffe. Erst wenn er sich wieder rmeldet, dann bedeutet das: "Nun brauche ich wieder Nahrung mit Nährstoffen, also gib mir mal was".

Deshalb ist dein Essverhalten so genau richtig: Esse Du wenn hungrig bist und wenn nicht hungrig, dann eben nicht.

Mit dem Wasser trinken verhält sich das oft ein bischen anders. In der kalten Jahreszeit trinkt man oft nicht so viel, weil Wasser ja auch kalt ist. Vergiß jedoch nicht, abends wenigstens 1-2 kleine Gläser warmes Wasser zu trinken oder zumindest Raum-temperiert. Und alles ist gut!

Laß Dich von niemandem beirren, hör auf Deinen Körper! Der Körper ist ein eigener natürlicher "Computer", bei dem von Natur aus alles stimmt (bis der Mensch ihn zerstört).

Liebe Grüße

Die Natur braucht den Menschen nicht, aber der Mensch braucht die Natur! (von mir 2001, Californien)

Danke für die Antwort! :)

0

Ich habe gehört man sollte spätestens 2 Std. vor dem Schlafen als letztes mal essen oder angeblich besser 4 Std. vor dem Schlafen.

Wenn du beispielsweise das letzte mal zwischen 16-18 Uhr isst und dann noch wach bist und beispielweise um 6 Uhr morgens oder später aufstehst,

dann hat dein Körper über 12-14 Stunden kein Energiemittel. Und wenn du dann etwas isst, und es ist mehr als der Körper braucht, dann setzt er das sofort in Fettpolster an. Außerdem geht dein Körper, wenn er schläft und keine Energie durch Essen mehr hat, an deine Muskeln dran und verwertet diese um an Energie zu kommen.

Also ich würde wenigstens noch etwas kleines mit Eiweiß essen, vielleicht ein Ei und iwas Gemüßiges. Oder ein kleines Stück Fleisch vom Mittag. Oder einen körnigen Frischkäse, oder etwas Quark. Oder tomate morzarella. Oder ein Brot noch zu dem Genannten.

Es kommt drauf an, was du morgens und mittags isst und was diese Kleinigkeiten sind und ob das alles reicht um deinen täglichen Bedarf zu decken. Wenn es das tut, ist es dem Körper ziemlich schnuppe, dass er abends nichts mehr bekommt, denn er ist ja versorgt, aber wenn du dadurch kalorientechnisch einfach zu wenig isst, dann ist es nicht gesund.

Danke für die ausführliche Antwort!

0

Wie habt ihr eure Mahlzeiten verteilt?

Ich will eigentlich weder zunehmen noch abnehmen. Wollte nur mal fragen, ob jemand von euch auch so eine 'komische' Essensverteilung? :D Ich esse unter der Woche meist erst am Mittag ein Sandwich/Brötchen mit einem Salat. Dann am Nachmittag ein paar Früchte und erst Abends gibts wieder was ^^ Dazu kommen noch eine Packung Nüsse oder ähnliches :) Ich möchte jetzt keine Tipps wie ich es ändern kann, denn es geht mir gut. Auch das Abends essen dick macht, könnt ihr euch sparen :D Eigentlich würde es mich nur mal interessieren, wie das bei euch so aussieht ^^ Wie habt ihr die Mahlzeiten verteilt ? Und wie fühlt ihr euch so? Ach ja, und vielleicht noch wie ernährt ihr euch? Vegan, vegetarisch, low carb, oder vllt Frutarier? :D Danke falls jemand zeit hat, meine unnötige Frage zu beantworten :D

...zur Frage

Was ist denn heute noch ein normales Essverhalten?

Hallo, In meinem Kopf dreht sich ganze Zeit die Frage: Was ist denn noch ein normales Essverhalten?
Wenn man mal so bedenkt, haben unsere Vorfahren früher Beeren gesammelt und gejagt. Es gab keine festen Essenszeiten. Es wird gegessen, wenn man hungrig war. Heutzutage gibt es ja bei den meisten Essenszeiten wie Frühstück, Mittagessen, Zwischenmahlzeiten und Abendessen. Ich versuche einen weg raus aus der Magersucht zu finden. Ich möchte normal essen aber ich weiß nicht was normal ist. Ist es normal sein essen zu planen wie beim Frühstück, Mittagessen und Abendessen oder soll man einfach essen wenn man den Hunger spürt. Ich bin so verwirrt. Ich esse ziemlich unregelmäßig im Moment. Ich habe es nicht wirklich so, dass ich sowas wie Mittagessen habe. Manchmal esse ich frühs was und merke gegen Mittag wieder Hunger und esse dann einen Joghurt oder einen salat oder was anderes. Dann gegen Nachmittag hab ich dann oft auch wieder etwas Hunger und ich esse wieder etwas kleines. Ich habe keine geregelten Zeiten und was ist normal vom Essverhalten heutzutage? LG

...zur Frage

Beschwerden durch Lebensumstellung?

Ich habe 8 Monate low carb gemacht, 1000 Kalorien am Tag gegessen und 30kg abgenommen. Seit 8 Tagen esse ich wieder Brot und generell ganz anders (muss ich essen, weil ich in einer psychosomatischen Klinik bin) und ich vertrage es nicht. Ich frühstücke morgens ganz früh, esse mittags warm und abends Brot. Zuhause habe ich erst mittags "gefrühstückt" und abends warm gegessen. Meine Symptome im Allgemeinen sind: Übelkeit, Kopfschmerzen/Migräne, Blähungen, schweres Gefühl in den Beinen, Zittern, Schwitzen, rot/heißes, brennendes Gesicht, leichter Ausschlag, Gleichgewichtsprobleme bzw. das Gefühl, gleich umzukippen und ein allgemeines Unwohlsein. In den ersten Tagen hatte ich durch das Brot schon einen Essanfall; nach dem Abendessen wird mein Gesicht immer rot und heiß, ich zittere nachts, habe Übelkeit und Migräne. Andere Patienten bekommen vom Essen Bauchschmerzen und Ausschlag. Ich MUSS das Brot aber essen und meine Frage ist nur: Können die Beschwerden dadurch ausgelöst werden, dass ich nach 8 Monaten low carb wieder Brot esse? Und dass das Essen hier für mich ungewohnt ist?

...zur Frage

Kann Abends nie aufhören zu essen?

Hey, also ich esse zu Abend und danach könnte ich immer weiter essen, obwohl ich satt bin! Es sind keine richtigen Essanfälle. Und ich esse am Tag auch eigentlich normal, zum Beispiel heute: 1 Dinkelvollkornbrötchen mit Honig und ein Apfel, dann ein halbes Dinkelvollkornbrötchen mit Butter und Tomate, dann Kartoffeln mit Bohnen, Erbsen und Salat, dann eine Handvoll Nüsse und zu Abend, noch ein paar Kartoffeln mit Gemüse, eine kl. Scheibe Brot und ein Apfel. Und danach habe ich jetzt noch eine Hand Rosinen, 1 Bananen Keks und zwei kl. Scheiben Brot essen müssen, obwohl ich satt war! Was ist das? Wieso kann ich nicht einfach zufrieden sein, so wie nach dem Frühstück oder Mittagessen auch? Kennt das jmd? Danke schonmal! Ps: Ich esse auch Fisch oder Fleisch, nur heute nicht...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?