Abends hohes Fieber und morgens weg?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wie ist dein Lebenswandel und wie fühlst du dich kurz bevor so ein Fieberschub kommt?

Ich hatte eine Zeit lang richtig beruflichen Stress, habe alle Anzeichen ignoriert (auch solche kurzen Fieberattacken) und das Ende war eine heftige Herzmuskelentzündung, die eine der Herzklappen geschädigt hat.

Wenn du schon mehrere solcher Fieberschübe hattest solltest du dich gründlich von deinem Arzt untersuchen lassen, wenn es bisher nur einmal aufgetreten ist solltest du keine Panik bekommen und deinen Körper beobachten.

Danke für die Auszeichnung.

0

Fieber ist eine sinnvolle Reaktion des Körpers. Es aktiviert das Immunsystem, damit es Krankheitserreger effektiver bekämpfen kann - und wenn das Fieber über Nacht verschwindet ist das ein Zeichen für ein starkes Immunsystem. Da das Immunsystem nach der harten Arbeit noch geschwächt ist -  das merkst Du daran dass Du noch nicht ganz fit bist, und um einen Rückfall zu verhindern solltest Du Dich noch schonen.


Es ist praktisch immer so, dass das Fieber abends/nachts höher ist als morgens. Ich an Deiner Stelle würde bei 39 Grad Fieber einen Arzt aufsuchen, denn es könnte sein, dass tagsüber wieder die Temperatur steigt. Du könntest auf jeden Fall abklären lassen, ob eine Grippe in anzug ist.

Möglicherweise musste Dein Immunsystem nicht lange den Erreger bekämpfen.

Geh doch bitte einfach zum Arzt. Dir geht es ja noch nicht besser. Nicht das deine Temperatur nocheinmal so ansteigt.

Das Fieber ist abends immer etwas höher als morgends nach dem Schlaf. Aber der Unterschied ist wirklich sehr groß.

Das kann sein. 39 ist auch nicht super hoch. Damals als Kind war es bei mir immer so, dass ich das einen Tag hatte und dann war alles gut. Bleib einfach noch im Bett und kurier dich aus ;)

Was möchtest Du wissen?