Ab wie viel jahren erlaubt ihr ein kind einen fernseher im eigenen zimmer zu kriegen?

26 Antworten

Eigentlich sollten Kinder bis zu einbem bestimmten Alter, für mich bedeutet das wenigstens 12, überhaupt nicht allein und wenn schon dann nur in kleinen "Dosen" fernsehen. Für die Älteren kann man es nicht verbieten aber man sollte versuchen einen Überblick über das Sehverhalten des Kindes /Jugendlichen zu behalten. Ansonsten kann ich nur zustimmen, das Bücher, Radio (hier speziell Kultursender) bzw. der gemeinsame Spaziergang und vor allem das Gespräch die bessere Alternative zum Fernseher bietet.

letztendlich liegt es doch an der familiengemeinschaft und an der fähigkeit der eltern, ihr kind / jugendlichen für andere beschäftigungen zu begeistern, so dass fernsehen im leben eines jungen menschen zweitrangig ist. da können dann in 10 verschienden zimmern 10 laufende fernseher stehen und kein junger mensch wird es missbrauchen. ansonsten ist krasse fernseheinschränkung unfung, denn heutzutage laufen so viel tolle informative sendungen, für jedes alter, oft gleichzeitig, so dass es gut ist, wenn man getrennt sehen kann. und was "missbrauch" für bestimmte filme / sendungen angeht, da gilt das gleiche wie oben: entweder hat man von klein auf geschafft, die jungen menschen anzuleiten, dass sie mit dem medium richtig umgehen oder es ist sowieso alles andere an maßnahmen nicht mehr durchführbar oder fördert nur den familiären stress und unfrieden... lg

das wäre dann die theorie , es gibt auber auch die Familie, wie du schreibst alf Familiengefüge , und die braucht mit Verlaub nicht mehrere Flimmerkisten zuhause.

0

Ich würde es gar nicht erlauben. Meiner Meinung nach kaufen nur Eltern ihren Kindern eigene Geräte um selbst Ruhe zu haben. Es gibt auf der Welt genug andere schöne Sachen - da braucht man keinen Fernseher. Playstation frind ich übrigens noch schlimmer.

gar nicht. ich finde es sollte im haus nur einen oder zwei räume geben in dem ein fernseh steht und in dem die ganze familie fernseh schauen kann

Ich bin zwar etwas spät dran mit meiner Antwort, möchte aber trotzdem noch etwas dazu sagen. Wir haben selber 2 Kinder (Junge und Mädchen) und haben es so gehalten, dass der Junge mit Volljährigkeit auch einen Fernseher haben durfte. Das Mädchen wollte gar nicht. Mit der Zeit wurde es dem Jungen aber zu langweilig, immer allein in seinem Zimmer zu hocken, so dass der Fernseher immer mehr zum Ziergegenstand wurde. Ich persönlich war sehr froh darüber, da ich überhaupt nicht fernsehe, sondern viel lese und Aktuelles aus der Zeitung erfahre. Außerdem hat man mehr davon, wenn man bei der Programmauswahl kompromissbereit sein muss und gemeinsam über das Gesehene lachen , sich ärgern oder diskutieren kann.

Was möchtest Du wissen?