Ab wann kann man nach einer Abmahnung wieder mehr Gehalt bekommen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mir ist nicht ganz einleuchtend, was eine Abmahnung mit dem Gehalt zu tun hat. Ist dein Betrieb der Meinung, dass du deswegen keine Gehaltserhöhung bekommen kannst?

Arbeitsrechtlich betrachtet gibt es Urteile, dass eine Abmahnung nach etwa 2 Jahren ihre Wirkung verliert und daher nicht mehr als Begründung für eine Kündigung herangezogen werden kann. So betrachtet würde ich davon ausgehen, dass sie auch in anderer Hinsicht keine Nachteile mehr bringen sollte.

Klingt gut, danke! Und ich dachte, dass hat miteinander zu tun...

0
@mayleen25

Nein, es wäre schon eine seltsame Idee des Arbeitgebers, wenn eine Abmahnung Auswirkungen auf das Gehalt hat. Eine einmalige Verfehlung hat ja nichts unbedingt was mit der Arbeitsleistung insgesamt zu tun.

0
@PeterSchu

Ich habe dir dazu gerade noch was per PN geschickt. :)

0

Wenn du dich gebessert hast und dein Chef das auch mitbekommen hat, dann steht einer neuen Forderung nichts im Wege.

Normalerweise sollte es (vom Arbeitgeber aus) 1x im Jahr dazu Gespräche geben.

Eine Abmahnung ist an sich kein Weltuntergang und sollte davon unabhängig sein.

Man bekommt ja sogar ne Abmahnung (je nach Betrieb) wenn mal 2€ in der Kasse fehlen (beim Wechselgeld vertan).

Hast du in den letzten 4 Jahren nicht automatisch mal eine Erhöhung bekommen?

In der Zeit habe ich mehrere.

Also eine Firma die sich so sehr für ihre Mitarbeiter interessiert -> neuen Arbeitgeber suchen.

0

Doch habe ich. Die Abmahnung war Oktober 2017, also noch nicht ganz so lange her. Ich hatte geplant nächstes Jahr mal zu fragen... Vorher kam das immer automatisch, aber jetzt weiß ich nicht ob es automatisch kommt oder ich was sagen muss.

0

Ist mehr als genug Zeit vergangen. Trau dich!

Was möchtest Du wissen?