Ab wann ist ein Drehstromtransformator Spannungsweich?

1 Antwort

Es gibt dafür keine harte Grenze. Für mich ist der Trafo dann spannungsweich, wenn der Effekt von ,,normalen" Belastungsänderungen auf die Spannung für den Verbraucher deutlich merkbar wird. (gilt für Trafo Mittelspannung==> Niederspannung)

Für Kupplungstrafos im Hochspannungs-Verbundnetz gelten natürlich andere Kriterien, weil es Stufenschalter gibt, welche die Spannung anpassen können. Dort wählt man höhere Kurzschlussspannungen um die Auswirkung von Kurzschlüssen einzuschränken.

Ich hoffe für Dich auf weitere Antworten auf Deine gute Frage!

Siehe auch
http://reimerhass.pmbrandt.de/ksspg.html

Was möchtest Du wissen?