Warum sind in den Tunneln nur 80 k/mh erlaubt

10 Antworten

In Tunneln kann es bei hohen Geschwindigkeiten zu Sogwirkungen kommen was die Fahrzeuge zueinander zieht. Außerdem ist es für viele Autofahrer sehr gewöhnungsbedürftig in Tunneln zu fahren und je länger ein tunnel ist, desto nervöser und unsicherer werden sie. Entsprechend würde es bei höheren Geschwindigkeiten wahrscheinlich zu mehr Unfällen kommen.

damit nicht so viele unfälle passieren, da dann gleich der ganze tunnel meist gesperrt werden muss und es für rettungsfahrzeuge auch erheblich schwieriger ist, in einem tunnel zum unfallort zu kommen als "im freien". außerdem sammelt sich durch hohe geschwindigkeit in tunneln mehr schadstoff, der nicht so einfach raus kann

nur? ich finde die Geschwindigkeit recht hoch...wenn man die Geschwindigkeiten in Deutschland mehr begrenzen würde, würde es weit weniger Unfälle geben. In anderen Ländern und in Amerika wird auch nicht so gerast, aber un s sind Kinder, alte leute, Igel, Frösche, Rehe und Schlangen ja völlig egal, Hauptsache man kann rasen...abartig finde ich das.

In Tunneln kann man nicht so gut Gefahren ausweichen. Das Auto, in dem die Ex-Frau von Prinz Charles in Paris tödlich verunglückte fuhr mit ca. 110 km/h gegen einen Brückenpfeiler. Das wäre vermeidbar gewesen - bei geringerer Geschwindigkeit und absoluter Nüchternheit des Fahrers - also wenn sich der Fahrzeugführer an die Regeln gehalten hätte.

weniger unfall risiko, weil im tunnel ist das dann gefährlicher als draußen

Was möchtest Du wissen?