570€ Kaltmiete + 200€ Nebenkosten mit 1700 Netto Gehalt

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Eine Person kann mit fast 700 Euro im Monat problemlos Lebensmittel und Klamotten kaufen. Da kannst du sogar monatlich immer noch etwas zurücklegen für den Fall, dass die Waschmaschine ersetzt werden muss oder sonstige unerwartete Ausgaben notwendig/wünschenswert (neues Smartphone, kleiner Urlaub...) werden.

Du verdienst 1700 € , davon gehen 770.-€ ab. Dann bleiben 930.-€ übrig für Lebensmittel, Strom und 100.-€ fürs feiern im Monat. Es wird schon klappen,wenn du auf das Auto weiterhin verzichtest und keine grossen Ausgaben mehr hast. Urlaub fahren wird schon schwierig werden - ausser du sparst jeden Monat etwas Geld. Wir haben uns angewöhnt jeden Tag 3 Euro in eine Spardose zu werfen. Das sind im Monat 90€ und wenn du das über längere Zeit beibehälst, dann kannst du einen Kurzurlaub machen. Alles Gute!

Hättest du da auch eine großzügig berechnete Auflistung der genauen Kosten für mich( leben , versicherungen , internet , tv , strom und und und ) ? Da ich keine Eltern mehr habe und keine weitere Familie die mir im Notfall helfen könnte (zb. omi haste geld für ..) ist es sehr wichtig für mich deine/eure Erfahrung und Ausgaben zu wissen :)

1
@Martin1996000

Das ist doch von Fall zu Fall verschieden... Also ich würde sagen als Einzelperson verdienst du schon ganz gut. Die Kosten für die Wohnung,Strom, Versicherungen und so weiter richten sich auch nachdem was du verbrauchst (Wasser, Strom, Heizung) Einen Normwert dafür anzugeben wäre sicherlich nicht nützlich für dich. Lege dir ein Sparbuch oder Spardose an und spare dir jeden Monat etwas,damit du im Notfall nicht auf "dem Trockenen " sitzt.

0

strom , tel. , internet sind natürlich NICHT in meinen nebenkosten enthalten :)

Miete: 570 €
Nebenkosten: 200 €
Essen u. Trinken: 400 €
Strom: 50 €
Handy und Internet: 50 €
Kleidung: 100 €
Versicherungen (Hausrat, Haftpflicht): 25 €
Gesamt: 1395 €

Da bleiben noch 150 Euro für unvorhergesehene Ausgaben und 150 € zum Sparen.

Handy und Internet: 50 €? Wie schafft man das denn?

"Essen u. Trinken: 400 €" Hast wohl nicht das Buch vom Herrn Sarazin gelesen ;) Nein ernsthaft. Man braucht nicht jeden Tag Fleisch, dann kommt man schon besser über die Runden. Für das Geld kann man ordentlich im Bioladen einkaufen gehen.

Strom würde ich mit 30 bis max 50€ einschätzen.

1

Bei mir gab es damals noch das Geld auf die Hand. Ich hab das weggelegt was Fixkosten sind, also Miete, Strom und so. Was übrig blieb wurde auf die verbleibenden Wochen bis zum nächsten Geld aufgeteilt. Blieb da mal ein Zehner nach einer Woche übrig, wurde der gespart.

Und? Hat's gereicht? bin gerade in der selben Situation...

Was möchtest Du wissen?