5 euro per post schicken

5 Antworten

Bargeld verschicken ist immer schlecht. Wenn der Empfänger einverstanden ist, könntest Du einen Gutschein kaufen (Amazon, ...) und ihm per Post oder Email schicken.

5 Euro als Schein geht schon mal, da ist der mögliche Verlust nicht ganz so schlimm. Du solltest drauf achten, dass man das Geld nicht erkennen kann, wenn man den Umschlag gegen das Licht hält, notfalls in Papier einlegen und kein bunter aussergewöhnlichen Umschlag verwendenm sieht nach Grusskarte aus und da ist oft Geld drin,

Das Problem ist, dass solche Sachen oft wegkommen auf dem Postweg, wo man Geld drin vermuten kann.

Kannst du schon, aber ich würde es dann in einem braunen Umschlag verschicken. Hauptsache, man sieht nicht, dass in dem Brief Geld ist, diese verschwinden nämlich öfters.

Kannst in Briefumschlag stecken,aber wenn Pech hast klaut dir die post das Geld...

nur als schein,hab mal 5€ in münzen verschiuckt,ist nie angekommen,aber der schein schon

Was möchtest Du wissen?