4,5 Wochen altes Kitten hat Durchfall

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Als wir unsere beiden bekamen, (Katerle damals 9 Wochen, Katze 12 Wochen), hatten die auch Durchfall. Wir haben vom Tierarzt ein spezielles Nassfutter bekommen. Nach einer Woche war es weg. Wenn die Kleinen schon Nassfutter fressen, dann könntest du ja mal bei deinem TA nachfragen, ob das für deine Minis auch schon das richtige ist. - Hat das Tierheim denn keinen eigenen Tierarzt, nachdem du ja in deren Auftrag die Babies aufpäppelst? Vielleicht haben die ja noch einen guten Rat. Das sind sicher nicht die ersten Babies, die Durchfall haben.

Ich würde dir noch raten, da du denkst, dass zwei der Kleinen schon am Austrocknen sind, ihnen mit einer größeren Plastikspritze den Muttermilchersatz gezielt ins Mäulchen zu spritzen, damit sie schlucken müssen. Infusionn werden in diesem Alter wohl noch nicht verabreicht?1? Bei älteren Katzen wird das gemacht, wenn sie am austrocknen sind. Bei sooo kleinen, weiß ich das leider nicht.

Gute Besserung für die Kleinen und alles Gute.

Venus007 13.10.2010, 21:29

Hey, trinken tun sie ja noch ganz alleine und spielen auch und sind sonst recht fit habe nur angst das sie es nicht schaffen. Infusion in großen Mengen bekommen sie noch nicht ich gebe Ihnen 3 mal täglich Ringerlösung subcutan unter die Haut damit sie nciht austrocknen.

0
Entdeckung 14.10.2010, 06:57
@Venus007

Viel mehr kannst du vermutlich nicht machen ... viel Wärme und Liebe und Ruhe ... die Kleinen sollen so viel als nur möglich schlafen ...

0
polarbaer64 14.10.2010, 10:13
@Entdeckung

Ja, so scheint es mir auch. Alles Gute für die armen kleinen Dingerchen.

0

Bei meinen Kleinen hat ein fettarmer Natur-Joghurt als 1. Hilfe meistens genützt. Zusätzlich solltest Du sehen, dass sie trinken, notfalls mit einer Spritze einflössen.

Venus007 13.10.2010, 16:16

Trinken tun sie Wasser und auch Muttermilchersatzmilch nur ich weiß halt nicht wieviel sie trinken sollten kann man ja so schlecht abmessen wenn sie trinken. 2 von Ihnen sind meiner Meinung nach etwas ausgetrocknet da Hautfalte sich nur langsam zurückzieht

0
maxi6 13.10.2010, 17:33
@Venus007

Ich würde ihnen auf jeden Fall Wasser einflössen, notfalls mit Gewalt.

0
Venus007 13.10.2010, 23:11
@maxi6

Das bekommen sie inform von ringerlösung subcutan mehrmal täglich.

0

Ich hatte mit meinen beiden das selbe Problem als sie gekommen sind (Kann stressbedingt sein, wegen neuem Umfeld usw) Vielleicht noch einmal einen anderen Tierarzt aufsuchen oder das Nassfutter wechseln (Royal Canine Babycat hat meinen geholfen) Oder falls das auch nicht hilft kannst du ihnen Hühnchen mit Reis und etwas Ei kochen (empfahl mir mein TA zumindest), das soll stopfen und eventuell zusätzlich noch etwas Katzenmilch verfüttern (Mit so einer Katzen-puller direkt geben; körperwarm) Weiterhin natürlich NaCl subcutan um den Flüssigkeitsverlust auszugleichen (damit sie mehr trinken kannst du etwas lecker riechendes ins wasser geben, Milch oder so einen Fischsud)

Venus007 13.10.2010, 16:09

Da die Kitten vom Tierschutzverein sind können wir nicht zu vielen verschiedenen Tierärzten gehen und müssen bei einem bleiben sonst übernehmen die die kosten nicht. Sie bekommen royal canin Nassfutter und auch Auufzuchtspulver von royal canin.Werd dem Arzt heute Abend mal sagen das es null geholfen hat und er bitte was anderes spritzen soll.

0

Waren heute nochmal beim Tierarzt aber sehr viel sagte der nicht nachdem ich gesagt habe er solle ein andere Antibiotika spritzen. Er sagte nur naja die wären krank voll mit Viren oder so geschwächt und ohne Abwerhstoffe und man darf keine Wunder erwarten es gäbe 80 Antibiotika. Da ich gelernte Krankenpflegehelferin bin und auch lang beim Tierarzt gearbeitet habe weiß ich das es nicht viele Antibiotika gibt für Kitten. Und auch sonst sagte er nur es wäre ein versuch ob die Viecher durchkommen aber meißtens nicht. Total der ruppige Tierarzt habe mir Rechnung schreiben lassen und gesagt gehe Mo wieder zu unserem normalen TA wenn es bis dahin nicht besser ist. Das ist ausbeuterei was er macht und unsinnig. Hoffe sie schaffen es.

Nolti 14.10.2010, 03:39

Ja- so ein Vollpfosten! Aber leider keine Ausnahme. Ich drücke dir fest die Daumen, dass deine Kätzchen es alle schaffen und wieder gesund werden.

0

So der Durchfall wird langsam besser dafür haben sie jetzt noch Katzenschnupfen was ein Kitten schon das Leben kostete jetzt sind sie nur noch zu zweit. Hoffe das die beiden wenigstens durchkommen. Müssen morgen wieder zum Tierarzt zum schauen Kotprobe einsenden und Antibiotika spritzen.

Als mein Kätzchen (das allerdings schon älter war, 3 Monate) mal Durchfall hatte, hat meine Tierärztin mir zu Durchfallkost für Babies aus dem Supermarkt geraten. Vielleicht kannst du es also damit mal versuchen? Da es sich um Brei handelt, nehmen sie es vielleicht an. Ich würde wohl nochmal zu einem anderen Tierarzt fahren, bei so jungen Kätzchen muss man ja immer wahnsinnig vorsichtig sein. Alles Gute!

Venus, es geht um das Leben der kleinen hilflosen Wesen, ich glaube im Moment weniger ums Geld!!! geh bitte zu einem guten Tierarzt als zu einem Pfuscher, ein guter Tierarzt ist auch sein Geld wert!!!

Venus007 15.10.2010, 07:46

Es geht zwar um das Leben der Kitten aber Ihnen geht es schon langsam wieder besser und der Durchfall wird auch besser. Wir werden Mo zu unserem Tierarzt gehen wenn er wieder da ist und nochmal Duphamox spritzen lassen was gut geholfen hat. Es geht auch um Geld da es nur Pflegekatzen sind muss es vorher abgeklärt sein das es der Tierschutz übernimmt :-)

0
Entdeckung 17.10.2010, 18:22
@Venus007

Ich finde das sehr nett von dir, dass du uns auf dem laufenden hälst ...

0

Ich würd in eine gute Tierklinik gehen und die Kätzchen auch dort vor Ort lassen. Das sie rund um die Uhr betreut sind mit allen Medikamenten.

Bei den kleinen endet das leider sehr sehr schnell tödlich.

Wurde eine Kotprobe genommen? Es könnten ja auch Parasiten sein. Dann bringt so ein bisschen Mittelchen unter die Haut nicht.

Eventuell mal als Futter nur Fleisch pur geben? Also rohes Rinderhack, Pute oder Huhn. Das verträgt der Magen nämlich besser als "Fertigfutter".

Ansonsten viel Glück!

Liebe Venus007

Erstmal ein dickes Lob für dich- schön, dass es so viele Menschen gibt, die ein Herz für Tier haben und dies auch wenn es mit Umständen und Mühe verbunden ist.

Was gibst du denn den Kitten zu trinken? Vielleicht vertragen sie die Milch nicht. Natürlich kan es auch ein Infekt sein. Kannst du nicht einmal beim Tierschutzverein anrufen? Vielleicht gibt es dort einen besseren Tierarzt.

Ich drücke dir ganz fest die Daumen dass deine Kätzchen wieder gesund werden.

Venus007 13.10.2010, 16:15

Sie bekommen Royal Canin Aufzuchtspulver mit Wasser angerührt. Der Tierschutzverein ist 150km von uns weg wegen Überfüllung haben wir Kitten von denen aufgenommen.Werd mir heut Abend nochmal Entwurmung mitgeben lassen und den Kitten was anderes spritzen lassen hoffe das es dann besser wird.Blöd immer wenn man den eigenen Tierarzt mal braucht sind sie meißt in Urlaub.

0
Nolti 13.10.2010, 16:29
@Venus007

Ich werde deine Frage mal in einem Tierforum stellen- wenn ich etwas in Erfahrung bringe, gebe ich dir sofort Bescheid.

0
Nolti 13.10.2010, 16:55
@Nolti

Eine Antwort habe ich schon bekommen- hier ist sie:

"Auf keinen Fall !!! Kuhmilch, das kann sie umbringen

Vom Tierarzt oder aus der Tierhandlung Katzenwelpenaufzuchtmilch besorgen, auch bekannter unter Katzenmutter-Ersatzmilch. Auf keine Fall für Hundewelpen, nur diese von mir beschriebene Milch,

Es ist in Pulverform und sollte mit warmem Wasser oder warmen Kammillentee nach Vorschrift (steht auf dem Glas oder Säckchen) verabreicht werden.

Wichtig auch noch: Nach jeder Mahlzeit die Babies massieren - zuerst das Bäuchen, dann im Genitalbereich, sonst können sie weder Kot noch Urin absetzen."

Vielleicht folgen noch andere. Und gibt bitte eine Rückmeldung, wenn du beim TA warst.

Liebe Grüße

0
Entdeckung 13.10.2010, 19:20
@Venus007

@Venus007: so kleine Kätzchen zu entwurmen, noch dazu wenn sie geschwächt sind, das ist absolut keine gute Idee.

1
Venus007 13.10.2010, 21:28
@Nolti

Siehe oben sie bekommen von Kittenaufzuchtsmilch mit Wasser angemacht von royal canin.Und Bäuchlein massieren muss man nciht mehr sie sind 4,5 Wochen und können schon alleine Kot und Urin absetzen.

0

Diesen Rat habe ich von einer Tierfreundin bekommen.

Sie mache das schon seit Jahren so, dass sie ihre Tiere, die großen und die kleinen, bei Durchfall mit Leinsamen behandelt.

Dazu macht sie zuerst einen Leinsamenschleim und mischt diesen dann mit dem Futter.

Und weil ich mich noch rückversichern wollte, habe ich hier nachgesehen:

http://www.pta-forum.de/index.php?id=76

Leinsamen kann auch bei Durchfall helfen. Das klingt auf den ersten Blick paradox, ist aber einfach zu erklären: Im Dickdarm binden die Schleime des Leinsamens die überschüssige Flüssigkeit und verfestigen den Darminhalt. Das verlangsamt die Darmpassage. Die Schleime können Giftstoffe binde, die von den Durchfall erregenden Bakterien stammen. Sie kleiden außerdem die Darmschleimhaut aus und schützen sie so vor weiteren Schäden.

Zur Zubereitung von Leinsamenschleim eignet sich geschroteter Leinsamen. Dieser hilft bei Magen- und Darmentzündungen. Hierzu rührt man einen Esslöffel Leinsamen in eine Tasse kaltes Wasser, lässt das Ganze 20 bis 30 Minuten stehen und seiht den Ansatz ab.

Nicht vergessen, halte die Kätzchen warm und massiere ganz zart ihre Bäuchchen, das tut sonst die Mutter mit ihrer Zunge. Das Bäuchchen und um die Ausscheidungsorgane herum musst du massieren, aber bitte ganz zart.

http://katzenforum.forumprofi.de/index.php

stell deine frage noch einmal hier. die wissen recht viel über ernährung. gute besserung!!

Ich hatte erst einmal den Fall Durchfall, habe Reis mit etwas salz gekocht und vom Lieblingsfutter etwas untergemischt. War nach der 2. Fütterung schon gut.

leider weiß ich nicht was man bei Durchfall tun kann. Ich hoffe das die kleinen wieder gesnund werden

Was möchtest Du wissen?