2x2 GB Ram + 2x4 GB Ram?

7 Antworten

Bei solchen Aktionen kann es gerne passieren, dass dein Rechner gar nicht mehr hochfährt und sogar das BIOS hängt.

Normalerweise nimmt man für so etwas gleichgroße Riegel aus derselben Charge.

Ich habe mir so 2011 rum vier Riegel mit jeweils 8GB geholt, und dafür damals "nur" 220 Euro bezahlt, obwohl ich Markenspeicher mit Kühlkörper geommen habe. Läuft bis heute tadellos. Deshalb solltest du vielleicht in Erwägung ziehen, dir einfach vernünftigen neuen RAM zu kaufen.

Kleine Anekdote: 32GB RAM sind ein absoluter Genuss und ich werde in meinem nächsten Rechner mindestens 128GB verbauen. Allein, dass man dadurch eine komplette VM in einer RAM-Disk betreiben kann, lohnt sich. Die Reaktionszeiten sind dabei von Betriebssystem und Software nochmal locker 20 bis 30 mal schneller, als mit den schnellsten SSDs.

Der einzige Nachteil ist, dass bei einem Stromausfall natürlich alle Daten weg sind, aber dafür gibt es ja USVs. Und VM-Images werden einmal beim Start geladen, und einmal beim Herunterfahren gespeichert ... dauert alles nur wenige Sekunden.

Aber 2x2GB und 2x4GB bringen vermutlich nicht viel ... im Gegenteil, ich würde behaupten, dass dein System davon insgesamt langsamer wird, wenn du nicht alles richtig machst.

Naja, viel Spaß! Aber wundere dich nicht, wenn dein Rechner nicht mehr reagiert. :)

erst mal ändern sich die Standards ... aber selbst wenn es passt von den Sockeln und vom Bios erkannt werden, kann es sein, dass die alten Chips langsamer sind und den ganzen Rechner ausbremsen. 

Sollte man sich also genauer auskennen, und nur genau die verbauen, die vom Rechner- oder Mainboard-Hersteller empfohlen sind. 

Wenn der Ram beides mal den selben Chipsatz hat, quasi DDR 3 oder DDR 4, wäre es möglich.

Es setzt jedoch bisschen Basiswissen voraus, da bei vielen Mainboards der RAM über dual channel läuft. Das bedeutet du musst sie in der richtigen Reihenfolge reinsetzen

Das hängt von mehreren Aspekten ab:

- Dein Mainboard hat 4 Steckplätze

- Die Ram Standards sind gleich. Also beides DDR2,DDR3 oder 4.

- Die Leistungsaufnahmen (Vram) sollte gleich sein. Also nicht einen Low Profil mt einem normalen Speicher mischen.

Regeln:

Den langsameren Speicher sollte man in die ersten Bänke setzen, damit dessen Spezifikationen übernommen werden und de r nicht übertaktet laufen muss. Das führt oft zu Instabilitäten. Timings auf "Auto"

Zum Thema: Bestückung für Dual Channel Betrieb hab ich folgende Video gefunden. 

http://vcdn.computec.de/ct/2015/2/61852_hd.mp4

Die Geschwindigkeit wird vom langsamsten RAM bestimmt. 4 statt 2 ansteuern zu müssen ist ebenfalls oft eine blöde Sache.

Im schlimmsten Fall bremst das nur dein System etwas aus und im aller schlimmsten Fall passen sie gar nicht erst rein. :P

Was möchtest Du wissen?