200k Leitung + FRITZ!Powerline 1000E?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nein leider nicht deine Stromleitung ist nicht gut genug um mehr zu übertragen

Was du machen kannst ist eine andere steckdose zu benutzen die näher an deinem Router ist (Leitungs weg nicht laufweg!) und den rest mit einem Lankabel zu überbrücken so viel ich weiß ist das Powerline gerät von Fritz eines der stärksten deswegen wird es dir kaum etwas bringen ein anderes gerät zu benutzen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LemyDanger57
26.11.2015, 15:37

Eventuell hilft der Einbau eines Phasenkopplers im Stromverteilerkasten. 

0

Die Zauberworte sind "bis zu". Soll heißen, das die 1,2Gbit der MAximalwert ist, der nur unter optimalen BEdingungen erreicht wird.

Bei Dlan/Powerline gibt es ein Problem: Der Stromanschluss im Haus hat drei sogenannte Phasen, und in der Regel ist es so, dass die verschiedenen Stromleitungen im Haus auf unterschiedlichen Phasen angeschlossen werden. Wenn jetzt der Adapter am Router in einer Steckdose steckt, die auf Phase 1, der beim Laptop aber in einer Steckdose steckt, die  auf Phase 3 angeschlossen ist, gibt es bei der Übertragung Verluste, im schlechtesten Fall funktioniert es gar nicht. Dieses Problem kann man mit einem sogenannten Phasenkoppler beheben, welcher von einem Fachmann in den Strom-Verteilerkasten eingebaut wird. Ob du dann wirklich 200k übertragen kannst, ist aber auch dann nicht sicher.

Ich weiß. dass diese Erklärung laienhaft ist, ein Elektriker kann Dir das wahrscheinlich noch besser erklären.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Offenbar ist dein Laptop nicht fähig mehr als diese "50 MBit" zu empfangen. Die meisten sind nur fähig 54 MBit über WLAN zu empfangen, auf jedenfalls die in unteren Preiskategorien sowie di älteren Modelle...

Das hängt mit dem intern verbauten WLAN Empfänger deines Computers zusammen! 

Da üblicherweiße in den Geräten 1 Gbit LAN Ports verbaut sind ist es daher kein Wunder, dass wenn du das LAN-Kabel verwendest die Übertragungsrate von 200Mbit erreichst.

PS: Ich möchte mich eigentlich nicht an den Worten von diesemLamyDanger aufhängen, aber da er grade Fritz verunklipmft bleibt mir wohl keine Wahl:

1. Dieser Fall hat absolut garnichts mit dem Verlust von Datenraten zu tun!

2. Der angegebene Verlust wäre schon etwas sehr hoch

3. Der Wert von "50" ist etwas verdächtig da die meisten Laptops mit integrierten WLAN Karten maximal diese Geschwindigkeit. Unterstützen...

Ich würde mal an deiner Stelle schauen welche WLAN Karte verbau ist, wenn du mir unten das Modell schreibst kann ich auch schauen ob es daran liegt. Wird höchstwahrscheinlich so sein!!!

Lösungen für dieses Problem wären entweder ein WLAN-Stick oder ein Upgrade der Integrierten WLAN Karte deines Laptops.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LemyDanger57
26.11.2015, 15:35

Ich möchte mich eigentlich nicht an den Worten von diesemLamyDanger aufhängen, aber da er grade Fritz verunklipmft bleibt mir wohl keine Wahl:

1.: heißt es Lemy

2.: habe ich nicht Fritz verunglimpft ( mit "g", nicht mit "k"), sondern beschrieben, warum diese Technik gelegentlich Probleme bereitet. Wenn Du mir nicht glaubst, frag einen Elektriker, der kann Dir das genau erklären. Und Powerline/Dlan hat nichts mit Wlan zu tun. 

3.: Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die F3e$$e halten.

Und wenn man nicht weiß, was Dlan oder Powerline ist, einfach mal googeln.

0

Einen besseren WLAN Stick für den Laptop.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LemyDanger57
26.11.2015, 06:32

Du weißt offenbar nicht, was Powerline ist und wie es funktioniert!

0
Kommentar von MegaCornan
26.11.2015, 15:42

Aha.

0

Was möchtest Du wissen?