200Euro zur verfügung im Monat klappt das?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Also ein Führerschein ist sehr teuer! Es ist möglich einen Führerschein zu machen mit 200€ im Monat. Ich habe für meinen insgesammt 1700€ bezhalt (NRW 2015) 

Wichtig ist das nicht die Theorie Stunden teuer sind sondern die Fahrstunden. Und ganz Teuer sind Anfang und ende (da werden für Prüfungen gerne mal inkl. Anmeldung usw. gerne mal 140€ auf einen Schlag fällig) Aber ich denke wenn du dir einen guten Zeitplan erstellst und das mit deiner Fahrschule besprichst dann wird das möglich sein.

Hol dir einfach mal ein paar Angebote bei den Fahrschulen in deiner Umgebung ein und bespreche deine Situation mit denen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da macht es mehr Sinn etwas mehr anzusparen und dann anzufangen. Wenn ich dran denke das eine Doppelstunde Sonderfahrt gut und gerne mal 180 Euro gekostet hat (kommt natürlich immer auf die Fahrschule an)...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt drauf an wie schnell du fertig werden willst. Hab aktuell keine Erfahrungswerte wieviel man für nen Führerschein rechnen muss. Aber wenn du 200 euro im Monat hast kannst nur soviel Fahrstunden machen und dann wirds lange dauern

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt auf die Fahrschule an.

Manche rechnen jede Fahrstunde ab, manche alles auf einmal am Ende.

Außerdem gibts Fahrschulen, da hat man selten Fahrstunden, und es gibt 14-Tage-intensiv-Führerscheine.

Da musst eben ne Weile dran sitzen und selten Fahrstunden nehmen... Da du ja je nach Fahrschule und Talent ne Menge Geld zahlen musst... Nehmen wir an, dein Führerschein kostet 1800 €, dann musst mind. 9 Monate brauchen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das reicht in etwa für 1 Doppelstunde in der Woche

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sprich doch mal mit dem Leiter der Fahrschule. ich weiß von meiner, dass sie es in solchen Fällen so machen, dass du das was du hast bezahlst und den Rest in Ratenzahlung. 

Wo du nur aufpassen musst sind sie Prüfungen, da du diese (wenn ich mich nicht täusche) nicht an die FS sonder an den jeweiligen Prüfdienst zahlen musst. (DEKRA war das bei mir)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, es reicht aus. Hier mal eine Übersicht als Beispiel:

www.fahrschule-bolz.de/preise.htm

Der Bundesdurchschnitt liegt bei ca. 1.700,- Euro Gesamtkosten. Je nachdem wo du wohnst gibt es natürlich Unterschiede bei den einzelnen Fahrschulen. Im Internet findest du aber genug Auswahlmöglichkeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um das zu beantworten wäre wichtig zu wissen wie hoch denn die Monatsrechnungen der FS sein werden.

Dir stehen nur 200 EUR im Moant zur Verfügung richtig? Gehen von diesen 200 EUR noch Kosten ab? Handy, weggehen, wohnen, Essen etc?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Clerasil
23.06.2016, 10:33

Nein garnichts

0

das dürfte ausreichen und notfalls würde dir eine seriöse Fahrschule auch eine Ratenzahlung anbieten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich denk das kommt auf die fahrschulen an, wie die das mit dem verechnen machen. manche wollen teilzahlungen, andere alles im nachhinein etc

 frag einfach dort mal nach

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?