2 Wochen nach 6 SSW Fehlgeburt wieder Schwanger?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

du hattest eine FG und warst nicht im KH? Wenigstens beim Arzt? Wenn da was ausgeschabt werden muss und du es nicht machen lässt, kanns sein dass du gar keine Kinder mehr bekommen kannst, sowas sollte man IMMER anschauen lassen. Lasst euch bitte Zeit, eine Freundin hat grad das gleiche durch. Nach einer FG braucht der eigene Körper erst mal ein bisschen Ruhe!

Nein, tut mir leid, dass habe ich vergessen zu sagen.

An dem Tag wo ich zum FA gegangen bin, ist mir der "embryo" ins kloh gefallen.

Die FA hat mein Blut abgenommen und das Blut ist gesunken.

Deswegen musste ich nicht ins KH weil es sich alles von selbst löste..

0

man muss sich nicht immer ausschaben lassen! bis zur 8 SSW kann es auch ein natürlicher abgang sein! hatte ich auch damals... ich war beim arzt! aber musste nicht ausgeschabt werden ... nur bei meiner ersten FG ... da sich das baby nicht richtig entwickelte... kein herzschlag!

...also eine Ausschabung ist absolut nicht immer notwendig!

0

Ich hatte am 04.01.13 ein MA in der 10. SSW und hatte am gleichen Tag eine Ausscharbung. Bis heute hatte ich noch keine "normale" Periode. Gestern bei der Nachsorge sah man nur eine noch gering aufgebaute Gebärmutterschleimhaut und heranwachsende Eibläschen. Wenn ich Du wäre, würde ich zum FA gehen, weil dennoch etwas in der Gehärmutter zurückgeblieben sein könnte! Lass einen US machen, dann hast Du Gewissheit! SST würde ich, wenn erst in ca. 1 Woche machen.

LG

meine schwester war nach ihrer FG 3 wochen danach wieder schwanger... möglich ist also alles..

mach einen test oder geh am besten zu einem arzt...! Manchmal ist allerdings auch nur der zyklus durcheinander! Also bitte nicht zu große hoffnung machen... erst abklären und dann freuen!

Ich vermute da kann dir ein Endokrinologe helfen. Gerade wenn ihr Eltern werden wollt, geh zu einem Endokrinologen, Verdacht auf Hypothyreose, Hashimoto. Der kann zu Fehlgeburten, Zyklusstörungen, starken Blutungen, Angst- und Panikattacken führen.

Jede Frau mit Kinderwunsch sollte auch zum Endokrinologen gehen. Leider sind bei uns die Ärzte in verschiedene Facharztbereiche aufgeteilt. Also muss Frau zu mehreren Ärzten mit ihrem Kinderwunsch.DOCH, weiss sie das? Wer klärt sie auf...vielleicht auch ein Grund für unseren Geburtenrückgang. Die Schilddrüse schüttet Hormone aus, die die Eierstöcke regulieren....Die meisten Frauenärzte achten nur auf die Unterleibshormone.. Die Prävalenz für Hashimoto hat sich in den letzten jahren verzehnfacht. Progesteronmagel, Östrogendominanz, Jodüberschuss, genetische Prädisposition, vielleicht auch radioaktiver Fall out von Akw Gau´s.

Unsere Frauenärzte sind noch ganz anders geschult. Suche dir gute ärztliche Unterstützung.

Ab TSH von 2,0 ist das Fehlgeburtsrate bereoits doppelt so hoch. Du solltest (bei Bedarf mit Thyroxin, Vitamin D, Progesteron) einen TSH zwischen 0,3-1,2 maximal eingestellt bekommen. Bei Hashimoto besser nur bis maximal 1,0.

Und während der Schwangerschaft braucht die werdende Mutter bis zu 50% mehr Thyroxin als sonst (normal 100-200µg bis TSH zwischen 0,3-1,0 liegt).

Mit solchen Fragen bist du bei deinem FA am Besten aufgehoben.

Was möchtest Du wissen?