2 stuten zusammenführen? (bitte schnelle antworten!)

4 Antworten

Hallo, ich würde die beiden Stuten, wenn möglich auf einer Koppel zusammenstellen, bzw. vorher bei angebunden eine Weile nebeneinender stehen lassen. Z.B. gemeinsames putzen. Natürlich wird es dann auf der Koppel um die Rangordnung gehen, dabei kann es dan auch mal Rangeleien oder Beißereien geben., aber das sollten die beiden unter sich ausmachen. Wenn ihr zufüttert, dann möglichst getrennt voneinander , es sei denn die sind beim Füttern unter Beobachtung. Damit nicht die eine der anderen alles wegfrißt. Natürlich gibt es auch bei Pferden persönliche Sympathien und Antipathien. Wenn aber beide vor her eine Weile jeweils alleine stehen mussten, werden sie froh sein, endlich wieder einen Kumpel zu haben. Ein Pferd allein zu halten ist nicht artgerecht.

Zuerst einen kleinen Teil der Koppel absperren, damit die sich beschnüffeln können und die neue Stute einen Rückzugsort hat. Dann die neue Stute auf die ganze Koppel lassen, ohne die "alte" Stute. Damit sie das "Revier" kennt. Nach einer Zeit die "alte" Stute dazugeben. Wird schon gut gehen ;)

ok Dankeschön (:

1

Wenn bei uns ein neues Pferd einziet warten wir nicht lange sondern tun es gleich zu den anderen rein - es wird dann erst mal die Rangortnung geklärt und das wahrs auch schon.

So machen wir es auch immer, es ist die beste Lösung. Hatten das auch schonmal anders probiert, das war nicht gut. Die Pferde mussten nach einiger Zeit wieder getrennt werden weil sie sich sehr agressiv gegenüber verhalten haben. Das hatte sich durch das gegenüberstehen am Zaun eher verschlimmert, als das es geholfen hätte.

0

Stuten und Hengste gute Frage oder?

Ich habe letztens mal so nachgedacht und hatte eine Freundin da die hab ich gefragt : Wenn Hengste nachdem sie Kasiriert sind doch Wallache heißen was ist dann wenn man eine Stute Sterelesiert ( Kasirtiert) ?

...zur Frage

Hat ein unverheirateter Vater ein Recht darauf sein Kind zu sehen?

Mein Sohn ist 22 Jahre alt und ist im März Vater geworden. Seit 4 Wochen ist seine Freundin mit dem Baby ausgezogen bei ihm, da beide nur noch gestritten haben. Mein Sohn würde gerne seine Tochter jedes 2. Wochenende zu sich holen, aber die Mutter (18) verbietet ihm das Kind zu holen. In ihrem Beisein darf er das Kind ab und zu sehen. Hat mein Sohn ein Recht darauf sein Kind zu holen und es mal allein zu haben .... und sei es, weil es noch so klein ist, erstmal ein paar Stunden am Wochenende? Kann er das Besuchsrecht einklagen? Ich weiß nicht warum die Mutter es nicht erlaubt, dass er seine Tochter mal holt. Er hat sich nichts zu schulden kommen lassen, möchte für seine Tochter da sein.

...zur Frage

Golfei grosser Knoten an der Vagina einer 21Jahre alte. Stute. Krebs?

Ich habe Bekannte die zwei Stuten habe eine 5Jährige und eine 21Jährige. Jetzt habe ich merkt das diese Stute eine Knoten an der Vagina hat. Da ich zwar nie Pferde besaß aber mit alten Tieren mich auskenne, ist mir diese Anomalie aufgefallen. Sind diese Geschwulsten Altersbedingt oder kann es was anderes Sein. Auf Fotos verzichten wir mal da ich nicht Foto Genitalien hier Posten werde.

...zur Frage

Mein Leben geht bergab. Was soll ich tun?

Hallo miteinander,

Im Moment geht alles bergab und zwar ziemlich schnell. Vor ein paar Wochen hat alles angefangen, vorher war es aber nicht so. - Ich bin während der Arbeit immer unmotiviert und ich habe auf nichts Lust. Vorher war das nicht so. - Das Verhältnis mit meiner Mutter war immer gut, aber jetzt im Moment kann ich mich nicht mehr normal mit ihr unterhalten. - Ich spiele seit 12 Jahren Fussball, doch die letzten 3 Wochen besuchte ich die Trainings auch nicht mehr. - Mein Freundeskreis ist sehr klein. Ich habe gerade mal 1-2 gute Freunde. Die haben jedoch eine Freundin und auch nicht mehr viel Zeit für mich. Das verstehe ich ja auch. Ich fühle mich einfach allein gelassen. Ich sehe die anderen Leute mit Freunden und wie sie das Leben geniessen, aber ich kann das von mir nicht sagen. Ich weiss auch nicht wie das zustande kam. Ich hatte in der Schulzeit immer viele Freunde und sehe auch nicht schlecht aus, klar meine Mutter ist immer für mich da, aber das ist nicht das Gleiche. - Mein Selbstbewusstsein leidet sehrdarunter Ich war schon immer ein bisschen schüchtern und nicht so selbstsicher, aber jetzt ist es extrem. - Meine letzte Freundin ist auch schon 3 Jahren her, gehe nie in den Ausgang, also hab ich 3 Jahre lang nie richtig Kontakt mit Frauen gehabt. - Mit meinen Vater hab ich seit 6-7 Jahren keinen Kontakt mehr. Er hat mich und meine Familie verlassen. - Gester bekam ich die Mitteilung dass ich evtl. mein Kiefer operieren muss. Vor dies habe ich schreckliche Angst. Ich fühle mich sozusagen allein gelassen und weiss nicht mehr weiter. Ich bin 17 Jahre alt, werde im Dezember 18.

Ich hoffe auf ein paar gute Tipps :-)

...zur Frage

Was bedeutet es, wenn eine Stute sich Hengstig verhält?

Hallo Pferdefreunde,

ich habe selber 2 Stuten aber das was ich heute im Stall gehört habe war mir neu: Eine Boxennachbarin meiner Pferde, ebenfalls Stute, hat sich anscheinend in den letzten Wochen so Hengstig benommen, weshalb heute der Tierarzt kam. Leider war ich zu dem Zeitpunkt nich da, sonst hätte ich ihn gleich gefragt. Nun ja, der Besi meint, dass das mit dem Hormonhaushalt der Stute hat, und wenn sich irgendein verdacht bestätigt (welcher?) dann muss das Pferd wohl in die Klinik. Ich habe aber keine ahnung um was es sich handelt bzw. welche Folgen das für Stuten hat.

Nun also meine Frage(n), wie "entsteht" sowas und was sind die Folgen?

PS: Das Pferd ist eine 16 Jährige Camargue Stute, vielleicht hat das was mit dem Alter zu tuen?

MfG Erdentochter

...zur Frage

Wallach+Drei Stuten?!?

Hi Leute.Meine Freundin (von der Frage "Können Pferde auch NUR Müsli essen?) hatte in dem Reitstall in dem ihr Pferd steht,nur die Möglichkeit ihre Stute zu drei anderen Stuten zu stellen (Pony 1,40,Kleinpferd 1,50 Pferd 1,65) was auch immer gut klappte.Jetzt kauft sie sich noch einen Wallach (1,69).Da gibt es nur ein Problem:Das Pferd KANN und SOLL nicht auf einer Wiese allein stehen,da es keine gibt und auch es auch über die Stuten-Weide geführt werden müsste um zum Gatter zu kommen und weil Pferde ja grundsätzlich nicht allein stehen sollen. Und sie hat Angst,dass ihr Wallach die Stuten dann besteigt,wenn sie rossig sind und eine Gebärmutterentzündung oder Sonstiges kriegen. Es kann natürlich auch sein, dass sie sich nicht mögen und er es nicht tun wird.Was soll sie machen?Okay,die Stuten sind versichert,aber wenn das immer wieder passiert,ist das doch nicht gut,oder?Verlieren Wallache ihre 'Lust' durchs kastrieren?Und ich hab etwas Angst,dass die Stuten den Wallach dann jagen,weil er z.B. nicht dazugehört.Kann das sein???

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?