2-stöckiger Hasenstall (PROBLEM!)

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

in diese Ställe sind nicht nur viel zu klein, sondern auch die Rampen viel zu steil.

Daher setze sie runter ins Erdgeschoss damit sie auch in den Auslauf kommen und nutze das obere Stockwerk entweder als Lager oder probiere es mit einem Holzklotz, Haus oder ähnlichem statt der Rampe. Eventuell muss das Loch noch vergrößert werden.

Wenn die sich so lieben, ist es ein klasse Zeichen und zeigt dass du den richtigen Partner gewählt hast

Hey, so ein Etagenstall bzw. überhaupt jeder Stall und Käfig ist ungeeignet, Kaninchen gehören nicht in ein Käfig, genau so wenig wie ein Pferd in die Box und ein Hund in den Zwinger! Kaninchen brauchen ein Gehege, pro Tier 2m², und du hast 3 Nins also musst du ein Gehege bauen, was 6m² groß ist! Hier: http://www.diebrain.de/k-gehege.html

Ich habe 2 Kaninchen, nicht 3 ;-)

An den Stall ist ein großer Auslauf angeschlossen! Bei gutem Wetter dürfen sie den benutzen.

0
@BlueRabbit

Sie sollten aber jeden Tag, bei zwei Kaninchen 4m², zur Verfügung haben! Und zwar jeden Tag, die ganzen 24h!

0

Hey ich hatte bis vor kurzem drei Kaninchen und jetzt leider nur noch zwei die drei haben auch immer alles zu dritt gemacht:) Am Anfang ist das eigentlich immer so ich habe damals einen Stall gekauft mit 2 Etagen und hab noch 1 drangemacht und die 1sten. Tage haben sie sich auch nich in die Unterste (die neue 3.) Etage getraut . Das müsste sich in ein paar Tagen bei deinen Hasen legen Keine Sorge! :) Hoffe habe dir geholfen ;) Deine Smileyisa

Reicht der Hasenstall

Ich wollte mal Fragen ob der Stall für 9 Hasen reicht.
P.s wenn man die große Tür öffnet dürfen die Kaninchen bis zum kleinen Gitter vor . ( öffnen wir mindestens 1x am Tag ,meistens ist die Tür aber den ganzen offen und wir machen es am Abend wieder zu.

...zur Frage

Freilaufgehege zu dauerhaftem Stall umbauen / umfunktionieren

Hallo ihr Lieben,

als ich auf der Suche nach einem neuen Auslauf für meine beiden Kaninchen war, bin ich auf diesen tollen Auslauf gestoßen:

http://www.plueschnasen.de/aussenhaltung/freilaufgehege-gehege-gitter-kafig-aussenstall-stall.html

Er ist 2m auf 3 m groß, also 6m² für beide Kaninchen. Da der aktuelle Stall meiner Kaninchen (ca. 5m²) auch nicht gerade der neuste und beste ist, habe ich mir nun in den Kopf gesetzt, dieses Freilaufgehe so umzugestalten, dass daraus ein funktionstüchtiger Stall wird.

Ich habe mir vorgestellt, den Untergrund komplett mit großen Steinplatten zu belegen, dass weder die Kaninchen sich ausbuddeln können noch ein Raubtier sich einbuddeln kann. Das Gehege ist ein Meter hoch, ich möchte an die unteren 50 cm Bretter anbringen, sodass alles etwas geschützter ist. (Die oberen 50 cm sind dann frei). Und oben drauf muss natürlich auch noch etwas wetterfestes und stabiles.

Im Sommer könnte ich natürlich noch einen Auslauf anbringen, der etwa 2m² groß ist und den sie bei schönem Wetter tagsüber zusätzlich nutzen können und dort dann grasen können.

Nun weiß ich nicht so Recht, ob das alles realistisch und vor allem artgerecht ist, was ich mir da so vorstelle oder ob es Probleme bei dieser Umsetzung gibt^^

Danke im Voraus & liebe Grüße:)

...zur Frage

Wie lange kann eine Vergesellschaftung von 2 kaninchen dauern?

Hallo zusammen, Ich hatte bis vor einer Woche 2 Zwergkaninchen jedoch ist das Weibchen Letzte Woche gestorben. Da ich mein böckchen nicht alleine lassen wollte habe ich seit gestern vormittag ein 3 jähriges Widder Weibchen. Die zusammenführen hat im Stall statt gefunden (ich habe ein großes außengehege). Die beiden haben sich nicht gebissen oder änliches also alles hat ohne Probleme geklappt. Jedoch sehe ich die beiden nie zusammen, sie sitzen immer in verschiedenen Ecken und wenn mein männliches kaninchen mal schnuppern kommt läuft mein neues immer weg. Ist das normal? Und wie lange dauert eine VG im der Regel?

...zur Frage

Mäuse aus dem Hasenstall vertreiben?

Bei unseren Kaninchen haben sich scheinbar Mäuse im Stall eingenistet, die auch das Essen stehlen und wahrscheinlich im Stall übernachten. Habt ihr Tipps, wie man die Tierchen wieder loswerden kann? Gift geht ja schlecht, und irgendwie kommen sie immer rein…

...zur Frage

Kaninchen brechen immer aus?

Hallo. Ich Halte meine beiden Kaninchen in einem Stall mit einem angebauten 4qm großen aussengehege. Die beiden schaffen es immer wieder auszubrechen und jetzt weiß ich nicht,wie ich das umbauen bzw. Günstig etwas andere bekommen kann. Der Stall ist immer mit Netzen abgedeckt

...zur Frage

Kaninchen wieder zusammenführen

Hallo,

wir haben einen kastrierten Zwergwidder, und ein Zwergkaninchendame, beide ein knappes Jahr alt. Bei der Dame war vor sieben Wochen ein unkastriertes Zwergkaninchen Männchen zu Gast. Fünf Wochen späte hatte sie ein Nest gebaut und drei Babys lagen darin. Wir haben den Rammler von der Dame getrennt, also ihn unten in den Stall und sie oben. Im wechsel sind sie im Außengehege herumgehoppelt. Nach knapp zwei Wochen sind die Babies leider gestorben. Nun haben wir versucht die beiden wieder zusammenzuführen und sie gemeinsam ins Feigehege gesetzt. Sie haben sich gejagt und gefetzt, Fell flog und sie rammelten wie eine Fellkugel durch das Gehege. Ich habe jetzt viel gelesen von Vergesellschaftung, muss ich das bei den beiden auch so machen mit neutralem Boden und so? Weil sie waren ja nicht wirklich weit voneinander wg, die Rangordnung war wohk schon klar, und sie nutzten ja die ganze Zeit das selbe Gehege. War das gerade kontraproduktiv?????

Sorry, die Frage ist lang.

Viele Grüße luleo

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?