1km in 3,5min joggen?

9 Antworten

Hallo! Untrainierte / Anfänger werden das kaum schaffen. Man sollte es auch nicht immer wieder versuchen sondern ein sinnvolles Training machen . Kondition baut sich ziemlich schnell auf. Eine Bekannte läuft Ultramarathon - 100 km, sogar in den Bergen. Sie hat beim ersten Versuch auch nur 2 Minuten geschafft, ist dann gegangen - nie stehen geblieben - und dann langsam weiter gelaufen. Genau so ist es richtig. Also langsam, Du solltest Dich unterwegs noch unterhalten können. Über die Fortschritte wirst Du staunen - sie kommen viel schneller als zum Beispiel beim Krafttraining.

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Viele Jahre Bundesliga Gewichtheben/Studium

Wenn der Km nur in 6 Minuten als Ausgangsleistung geschafft wird, dann sind die Fortschritte bei vernünftigem Training offensichtlich. Je schneller der Trainierende läuft, um so langsamer verbessert er seine 1000m-Zeit.

0

Es tut mir leid, dich enttäuschen zu müssen, aber für eine Anfängerin ist dies nicht möglich. Du schreibst jedoch nicht, ob du grundsätzlich sportlich bist und evtl. Rad fährst oder Ausweichsportarten treibst, die auch direkt die eventuelle Laufleistung beeinflussen. Ich gehe davon aus, dass du grundsätzlich eher bisher wenig "mit Sport am Hut" hattest - in diesem Fall muss ich dich leider enttäuschen. Die Antwortet lautet also: ja, es ist anstrengend und nahezu unschaffbar.

Wenn du nur einen Kilometer laufen musst ist es nicht allzu schwer.

LG

Ich trainiere nun schon fast 2 Jahre -hauptsächlich aber ausdauer, und schaffe 1km in grade mal 4min (;

P.s: bin 18 Jahre 172cm 58kg :)

Für jemanden, der noch nie gejoggt ist und keine Ausdauer hat, ist es so gut wie unmöglich. Dazu müsstest du noch ein bisschen trainieren.

Was möchtest Du wissen?