1,5 km laufen?

6 Antworten

Wenn du bereits lauferfahren bist, versuch's mal mit Billats 30:30 (evtl. Google danach befragen!) für die nötige Tempospritze.

Mach einen 6 min Lauf auf Zeit. Die da gelaufene Durschnittspace nimmst du als Vorgabe für die Tempointervalle: Du läufst 30 Sekunden in der Zielpace gefolgt von 30 Sekunden Trabpause, dies wiederholst du insgesamt 30 (!) Mal. Solch eine Tempoeinheit machst du 1 Mal die Woche, dazu noch einen lockeren Dauerlauf im Wohlfühltempo und eine dritte etwas zügigere Einheit (30 bis 40 Minuten).

Den 6 Minutenlauf wiederholst du zur neuen Zielpacebestimmung und Leistungsüberprüfung alle 3 Wochen.

Eine Pace von 4:00 min/km ist eigentlich kein Hexenwerk, wenn du regelmäßig läufst.

6 Minuten sollten machbar sein.

Lauf dich einfach die strecke und probier es aus.

Wichtig beim laufen ist die Geschwindigkeit konstant zu halten. Solltest also nicht Lossprinten und dann langsamer werden.

Achte auch darauf, dass du richtig läufst. Eine gute Haltung ist essentiell bei jedem Sport.

Allein eine falsche füßhaltung kann dir nicht nur ca 17% deiner körpereigenen Dämpfung nehmen und das dann über die Gelenke kompensieren was Schmerzen verursacht, sonder auch 10% deiner Leistungsfähigkeit Nehmen.

1,5 km laufen?
Wie lange braucht man da ca?

Bei 6 Min/km brauchst Du 9 Minuten, bei 4 Min/km brauchst Du 6 Minuten.

Würde es gerne in 6 min schaffen.
Habt ihr Tipps wie man das schafft?

Trainieren.

Trainieren.

Trainieren.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Beim Joggen solltest du auf deine Atmung achten, versuche vorerst ruhig zu atmen, tief einatmen, 3sek in der Lunge behalten und ausatmen, bis du irgendwann anfangen musst du heucheln.

tief einatmen, 3sek in der Lunge behalten und ausatmen, bis du irgendwann anfangen musst du heucheln

Läufst du selbst? Magst du genauer erklären, wie das gemeint ist?

0
@IngaSwenson

Ja ich jogge bis zu 20km

Meine Technik funktioniert folgendermaßen.

Vor dem Joggen immer Tief ein atmen und die Luft für einpaar Sekunden einhalten, und dann langsam wieder aus atmen.

Dann wenn du anfängst zu joggen machst du diese Atem übung einfach weiter, so lange wie du sie durch hältst. Irgendwann wirst du es nicht mehr schaffen mit der Atem Übung weiter zu machen, an dem Punkt fängst du dann an schneller zu Atmen. Versuche dabei trotzdem ruhig zu bleiben mit deinem Atem, umso ruhiger, desto mehr kannst du aushalten.

MfG

1
@Akashi339

Danke für die Erklärung. Ich hatte deine erste Antwort anscheinend missverstanden.

0

Was möchtest Du wissen?