12 Jahre Altersunterschied? Zu viel oder doch möglich? Er ist 32 & ich 21

17 Antworten

Hallo Beate!

Generell kann so etwas schon klappen ------> in meinem Umfeld befindet sich ein Paar, das 14 Jahre auseinander ist & seit inzwischen mehr als 40 Jahren glücklich verheiratet.. eine der harmonischsten Partnerschaften die ich kenne & ich kenne die beiden sehr gut :)

Sofern bei euch alles klappt, ihr euch gut unterhalten könnt, ihr das Gefühl habt euch zu mögen, euch zu respektieren & miteinander auszukommen, könnt ihr es ja versuchen. Aber wie alt seid ihr beide eigentlich?

Es ist so -----> ein Teenie und ein Mittzwanziger kommen in seltenen Fällen über anfängliche Verliebtheit raus, weil das einfach zwei verschiedene Welten sind.. aber wenn ihr schon etwas "gesetzer" seid relativiert sich das umso mehr.

Alles Gute :)

Mal angenommen, Du bist 20 und er 31, wo ist das Problem?

Es ist sehr viel wert, wenn man mit jemand gemeinsam über Dinge lachen kann, gemeinsame Interessen hat und sich auch noch liebt.

Was für Ängste hast Du denn da? Wenn es nicht auf Dauer klappen sollte, dann muss man sich halt leider wieder trennen, ist bei jeder Beziehung so.

Ich hoffe ja mal, Du bist nicht erst 15 und er 26? - dann könnte ich verstehen, dass Du Dir Gedanken machst, wie Deine Eltern reagieren.

lg Lilo

@ 123Beate123

Deine Frage kann man so nicht beantworten, denn es kommt darauf an, wie alt DU bist.

Bist du nicht mehr Minderjährig, sprich 12 oder 13, dann sollte das Alter keine so große Rolle spielen.

Bist du reif genug für eine Beziehung? und wenn du dir so viele Gedanken darüber machst, was andere darüber denken, dann solltest du noch warten.

Wie lange kennst du ihn schon? Vor kurzem kann lang oder kurz bedeuten.

Dann stelle ihn irgendwann mal deinen Eltern vor, das kann man diskret machen irgendwo "zufällig" arrangieren, wo er dann dazukommt und dann mal sehen, wie die Eltern darauf reagieren.

Dann lerne ihn erst mal weiter kennen, am Anfang kann alles toll aussehen und wie eine Beziehung evtl. werden könnte, zeigt sich erst mit der Zeit.

Wenn ihr beide euch ergänzt, was spielt das dann für eine Rolle, was andere denken.

Mir scheint nach deinen Zeilen, dass du dir doch nicht so sicher bist was deine Beziehung betrifft, sonst würdest du auch nach aussen hin dazustehen und dir nicht so viele Gedanken deshalb machen.

Wie gesagt, mein Kommentar geht davon aus, dass du nicht mehr Minderjährig bist. 

Hallo

Der Altersunterschied zu meiner großen Liebe war sogar noch größer als bei euch beiden (15 Jahre) und es hat super funktioniert. Wäre sie nicht vergangenes Jahr gestorben wären wir immer noch glücklich zusammen, da bin ich mir absolut sicher.

Die Sorgen und Ängste, die du hast, kann ich aber gut nachvollziehen. Ich denke Offenheit hilft am meisten. Sei gegenüber deinem Freund offen, was deine Sorgen angeht und rede mit ihm darüber. Dann redest du mit deinen Eltern und deinen Freunden und erklärst ihnen, dass du ihn liebst und dir wünschst mit ihm zu Leben. Einfach immer offen aussprechen, was du denkst und fühlst. Ich bin sicher, dass dann diejenigen, die wahre Freunde sind auch weiterhin zu dir halten werden und dich unterstützen werden. Bei meiner Freundin war es jedenfalls so.

Woher ich das weiß:Hobby – Bin Trekkie seit gefühlten Ewigkeiten (v.a. TNG, DS9, VOY)

Ohje.. Das tut mir echt Leid für dich :(

0

Vielen lieben Dank für die schnellen Antworten.

Ich bin 21 und er 32. Ich mache mir einfach zu viele Gedanken darüber. Ich kennen seinen Freundeskreis noch gar nicht und er meinen auch nur ein Bisschen. Meine Freunde haben kein Problem damit und sagen mir ständig, ich muss es wissen und ich muss glücklich sein.

Das Thema mit meinen Eltern.. Wir haben grundsätzlich ein sehr gutes Verhältnis miteinander.. Nur sind sie in Sachen Beziehung, Liebe, etc. sehr sehr altmodisch. 

Ich denke, dass mein größtes Problem das ist, dass ich "Angst" davor habe, dass meine Eltern das nicht akzeptieren wollen/können... 

Aus persönlicher Erfahrung kann ich dir nur raten es zu versuchen. Meine letzte Freundin war auch 12 Jahre jünger, und ihre Eltern auch relativ altmodisch in ihrer Denkweise - die Beziehung hielt leider nur 6 Monate, lag aber an ihrem Sinneswandel ;)  

Mit ihrer Familie und ihren Freunden verstand ich mich auf Anhieb super, das Thema Altersunterschied kam eigentlich nie auf. Sie sahen wie glücklich wir miteinander waren und haben sich für uns gefreut. Ebenso wurde sie von meiner Familie und meinen Freunden sofort akzeptiert. 

Sprich deine Eltern doch mal vorsichtig darauf an, dass du jemanden besonderes kennengelernt hast, mit dem du dich bestens verstehst. Ich glaube kaum dass sie dir reingrätschen wenn sie den Blick in deinen Augen sehen während du von ihm sprichst. 

Ich wünsche dir alles Gute :)  

1

Was möchtest Du wissen?