Warum werden Beziehungen mit Altersunterschied gesellschaftlich nicht richtig akzeptiert?

...komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Altersunterschiede von 20-25 Jahren liegen erst einmal außerhalb der Norm.

Besonders kritisch werden Altersunterschiede dann bewertet, wenn einer der beiden Partner sich noch im Jugendalter befindet - mit 18 Jahren hast du zwar die Volljährigkeit erreicht, dennoch wäre die Zuordnung in einer gesellschaftliche Gruppe immer noch "Jugendlich".

Bei einem Altersunterschied, unter diesen Umständen, werden meist die Motivationen der beiden Betroffenen hinterfragt. In diesem Moment greifen oftmals vorgefertigte Bilder - Klischees.

Dem älteren Mann könnte man eine "perverse Neigung" unterstellen, da er sich an ein "so junges Mädchen ranmacht" oder auch, dass er bei Frauen in seinem Alter "nur nicht landet". Eventuell könnte man ihm darüber hinaus auch noch unterstellen, dass er dich mit "seiner Kohle lockt". Es gibt noch sehr viel mehr mögliche Klischees und negative Unterstellungen, die geäußert werden könnten aber als Auswahl soll dies genügen.

Dir hingegen könnte man unterstellen eben nur "auf die Kohle" aus zu sein oder dich sogar für materielle Güter praktisch zu prostituieren. Hinzu kommen auch noch Vokabeln wie "Vaterkomplex", die ebenfalls negativ behaftet sind. 

Eine Mögliche Liebschaft zwischen beiden oder ernsthafte Sympathien werden meist gar nicht in das Feld der möglichen Optionen mit einbezogen und das macht dann auch das gesellschaftliche Problem aus, mit dem besagtem Altersunterschied.

Nicht ganz unschuldig sind dabei auch die Medien, gerade die, die sich mit der "Prominenz" auseinandersetzen, wo des Öfteren solche Klischees bedient, wenn nicht sogar befeuert werden. Die wenigsten setzen sich ernsthaft mit solchen "zwischenmenschlichen Phänomenen" auseinander.

Ein klassischer Fall von "Wenig wissen aber viel meinen."

Zugegeben. In manchen Fällen sehe ich solche Beziehungen auch kritisch, da es leider Männer gibt, die genau diese Klischees leben und junge Frauen mit Geld versuchen zu verführen. Der versuchte Kauf von einvernehmlichen Sex ist, zum Leidwesen vieler, keine Randerscheinung. Darauf auch einen kritischen Blick zu werfen ist völlig legitim.

Im Endeffekt obliegt es dir, mit wem du eine Beziehung, egal welcher Natur, eingehst oder nicht. Ich halte es für absolut legitim, wenn ein gegenseitiges Einverständnis vorliegt und keine Manipulation oder blanker Eigennutz, egal von welcher Seite, diese Beziehung begleiten. 

Die gesellschaftliche Reaktion wird sich aber durch meine Sicht nicht plötzlich um 180° drehen - so schön es auch wäre. Es ist also eine Frage der Überzeugung und des Auftretens über solche Reaktionen zu stehen und sie nicht zu nah an sich heranzulassen. Das dies einfacher gesagt als getan ist, ist mir klar aber das Bewusstsein dafür zu entwickeln, dass diese Einstellung notwendig ist, ist womöglicher der Schritt in die richtige Richtung.

Ich wünsche dir weiterhin viel Spaß und hoffe, dass du zukünftig nicht zu oft mit solchen Kommentaren zu kämpfen hast und im Zweifel besser mit ihnen umgehen gelernt hast.

Liebe Grüße.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Während eine Beziehung zwischen Frauen und deutlich jüngeren Männern immer noch für einen kleinen Skandal gut ist, sind Paare, bei denen der Mann deutlich älter ist, schon seit Urzeiten ganz selbstverständlich und aus der Entrüstung über eine solche Beziehung spricht entweder (bei Männern) der Neid oder (bei Frauen) die Angst vor der Konkurrenz!

Bei der Partnerwahl spielt unser Unterbewusstsein immer noch eine große Rolle - und zwar mehr als wir zugeben wollen, da wir uns viel lieber als aufgeklärte, vernunftgesteuerte Wesen sehen.

Da beim Sex für eine Frau immer die Gefahr besteht schwanger zu werden, ist sie bei der Wahl ihres Partners meist vorsichtiger und sucht nach Möglichkeit Eigenschaften, die gute Chancen für die erfolgreiche Aufzucht des Nachwuchses vermuten lassen.

Ältere Männer sind meist finanziell abgesichert, stehen mit beiden Beinen im Leben, sind Selbstbewusst, wissen was sie wollen und verfügen über ein "gerüttelt Mass" an Lebenserfahrung. So strahlen sie eine Sicherheit aus, welche der Frau die Geborgenheit und Beständigkeit vermittelt auf die sie (unbewusst) Wert legt.

Ein erfahrener Mann, der seine Pubertät und Jugend bereits hinter sich hat, hat meistens auch eine andere Beziehung zu Sex. Ziel ist es nicht mehr so schnell wie möglich in ihr Höschen zu kommen um sich dort unbeholfen und nur auf die eigene Befriedigung bedacht eine Trophäe (die "Kerbe im Bettpfosten") zu holen. Ältere Männer wissen meist wie beide Seiten auf ihre Kosten kommen und punkten mit Einfühlungsvermögen, Geduld und Erfahrung.

Für das Unterbewusstsein des Mannes signalisiert eine junge Partnerin Gesundheit und Fruchtbarkeit - also ebenfalls beste Voraussetzungen für die Vermehrung.

Dein Interesse an älteren Männern ist also durchaus verständlich. Du solltest allerdings bedenken, dass es auch häufig vorkommt, dass ein älterer Mann ein "junges Ding" als leichte Beute sieht und sie zwar gerne vernascht, aber nicht unbedingt auf eine dauerhafte Beziehung aus ist, weil er z.B. einen zu großen Altersunterschied nicht vor seinem Umfeld rechtfertigen will.

Sei daher bitte nicht allzu sorglos bei der Umsetzung Deiner Vorliebe... .

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!

Sofern der Ältere ein Promi ist & dazu noch ein Mann, idealerweise mit weißen Haaren & elegantem Charisma, werden solche Beziehungen schon akzeptiert.

Beispiel --------> Wenn jetzt aber der unscheinbare 70-jährige "Heinz" mit einer 20 Jahre jüngeren Frau geht, gilt das als anstößig, peinlich, eklig, unseriös und was-noch-alles. Die beiden können sich noch so sehr und ehrlich lieben, die anderen schimpfen trotzdem rum. 

Es ist eben die gesellschaftliche Struktur, die besagt dass man sich am besten aus der selben Schulklasse verpartnern soll.. aber in Städten ist das lockerer. Eine Frage mal, wohnt ihr zufällig auf dem Land oder in einer "Kleinstadt"?

Ich denke, es liegt einzig am Milieu liegt --------> wenn "Heinz" bspw. dazu noch auf dem Land wohnt, ist sowas schnell passiert & da brodelt dann auch die Gerüchteküche erst recht wenn niemand weis um was es da eig. geht & erst recht wenn niemand die Hintergründe der Beziehung kennt. 

Ich würde auf blöde Blicke garnicht achten & die Leute einfach tratschen lassen.. die sind doch eh alle garnicht involviert & können somit die Backgrounds garnicht erachten ;) Wenn dir jemand aber richtig blöd kommt frage ihn einfach direkt ins Gesicht, ob er ein Problem hat oder was er eigentlich von dir will. Bin eig. kein Fan von i.welchen Kontersprüchen aber hier sollte man dann schon was sagen --------> und je direkter umso besser ;)

Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von marjafnly
31.07.2016, 14:23

Ne, keine Kleinstadt, sondern Düsseldorf. Finde dein Beispiel mit Heinz witzig, da ich mein Opa Heinz (69) eine Frau hat, die 23 Jahre jünger ist, da sagt außerhalb der Familie komischerweise keiner etwas zu.

2

Ich bin 62 und meine ehefrau ist 36, also 26 Jahre Differenz.

Als wir uns kennen lernten war sie 30 und ich somit 56, wir hatten nie ein Problem.

Gelegentlich wurde behauptet, sie wäre auf mein Geld scharf, nur bin ich nicht sehr wohlhabend, aber meine Frau ist relativ reich.

Keine Gedanken machen, einfach glücklich sein, so wie es ist.

irgendeiner muss immer seinen Senf (ungefragt) dazu geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, Einiges sind sicher Vorurteile, Anderes aber eben auch die Erfahrungswerte vieler Menschen. Es ist leider nicht selten so, dass der so viel ältere Part sich eine junge Frau genommen hat, um seinen Spaß zu haben. Vor allem, wenn sie in Richtung Midlife-Crisis gehen, die jüngeren Frauen bzw. eher noch Mädchen werden unbewusst beeinflusst, denn der ältere Mann ist natürlich viel erfahrener, was nicht immer Vorteile mit sich bringt, außerdem gibt es da noch diejenigen Mädchen/jungen Frauen, die sich finanziell aushalten lassen und/oder einen Vaterkomplex mit sich rumtragen. Und last but not least tatsächlich die Nu*****.  Und da es solche Fälle nicht selten gibt, sehen/nehmen das sicher auch viele Menschen erstmal so an, wenn sie euch sehen und vermuten das Eine oder Andere.

Gemeinsamkeiten gibt es da auch nicht oft.

Man kann ja nun nicht sagen, dass es sowas nicht gibt. Klar kann eine Beziehung mit einem Altersunterschied, der so groß ist, fuktionieren und von ehrlicher Liebe angetrieben werden, aber das ist nun mal bei Weitem nicht immer so.

Aber da alles ist ja nun nichts Neues.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das frage ich mich auch. Meine Frau war mal mit ihrem Vater in der Oper. Kann sein, sie hat sich mal an ihn im Nebensitz angekuschelt, was ja bei dem Verwandtschaftsverhältnis durchaus nichts Ungewöhnliches sein sollte.

Ein paar ältere Damen tuschelten daraufhin etwas von "so eine junge Frau und so ein alter Mann 39 Jahre älter. Die beiden haben sich daraufhin köstlich amüsiert. Vor allem, als sie ihn dann mal mit "Vati" angeredet hat. Schade, dass ich deren dumme Gesichte rnicht sehen konnte.

Dies beantwortet allerdings bislang nicht deine Frage. Im kreis der "Schönen und reichen" sind solche Konstellationen ja gar nicht ungewöhnlich. Denken wir mal an Karel Gott, da sind es ja wohl so 40 Jahre Differenz. Bei Münte im selben Bereich.

Jedenfalls ist es anständiege rund ehrlicher, gleich eine/n Partner/in aus einer anderen Generation zu haben, als diese/n als Geliebte/n nebenbei.

Bei älteren Männern wird es ja wohl noch halbwegs akzeptiert, im umgekehrten Fall dagegen noch viel weniger.

Probleme, die sich irgendwann aus dem Altersunterschied ergeben könnten, gehen nur das Paar allein etwas an und sind allein von ihm zu lösen. In welcher Art auch immer.

Die breite Masse der Menschen ist halt in Klischees gefangen. Es gibt nicht umsonst den schönen Spruch: "Lass die Leute reden, sie reden über jeden."

Noch weit schlimmer ist es übrigens, wenn manche behinderten Menschen blöd angegafft oder sogar noch dumm angemacht werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sonnenstern811
30.07.2016, 17:25

(39 Jahre älter) sollte in Klammern stehen.

0

Naja den Kommentar finde ich schon merkwürdig. Wenn Du neben ihm aufgedonnert gehst und man euch euren Altersunterschied ansieht, dann kann man das fast nachvollziehen. Das ist allgemein auf Frauen bezogen die sich so verhalten. Leider wird immer noch unterstellt das junge Mädchen bzw. junge Frauen ältere Männer schnappen um vor allem Finanziell besser dazustehen. Das ist ein Klischee das nur Unwissende von sich geben. Was eine Rolle spielt ist die Tatsache das ältere Partner natürlich immer mehr Erfahrungen haben oder haben sollten. Davon kann der jüngere Part profitieren. Es ist ein geben und nehmen. Eigentlich wie in jeder Beziehung, aber hier wird es nochmal verschärft. Ich war ein paar Jahre mit einem 18 Jahre älteren Mann liiert und es hat mir sehr viel gebracht. Ich war 27 und er 45 beim kennenlernen. Es ist ein Faible was man hat. Das kann man auch nicht antrainieren. Mit 27 hat man ja normalerweise noch keine grauen Haare oder Falten. Der ältere Part hat sie dann aber schon. Für den jüngeren Part ist das sehr reizvoll. Der letzte Mann in den ich verliebt war war 20 Jahre älter. Mittlerweile bin ich 40 und muss natürlich selbst überlegen ob ich mir noch die großen Altersunterscheide antun will. So eine Bindung kann dann schlicht und einfach deshalb scheitern, weil der ältere Part sich als Ballast sehen könnte und deshalb nichts tieferes will. Man muss immer die Einzelfälle sehen. Also zum Beispiel:

- Frau ist 17, Mann ist 37

- Frau ist 25, Mann ist 45

- Frau ist 35, Mann ist 55

Ich beziehe das jetzt nur auf junge Frau, älterer Mann.

In meinem Fall war es so das ich den Mann schon kannte als ich 12 war. Mehr flüchtig, aber ich kannte ihn. Als wir dann später Interesse am jeweils anderen anmeldeten hatte ich ständig Kopfkino das er ja bereits über 30 war als ich noch Kind war. Sowas kann an die Substanz gehen und jede Liebe versauen. .. 

Ich pers. hatte Glück das meine Familie mein Faible immer respektiert hat. Nur das macht eben nicht jede Familie und Freunde. Und noch etwas ist zu beachten. Wenn der Partner viel älter ist, dann wäre es möglich das er an das Alter der eigenen Eltern heran reicht. Darum kommt es nicht selten vor das der Partner evtl. ein Kind hat das so alt ist wie man selbst. Oder der Vater/die Mutter ist fast so alt wie der Freund.    

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von marjafnly
31.07.2016, 15:13

Also meine Freunde respektieren das mittlerweile bei mir auch, einen Partner zu haben, der etwa im gleichen Alter ist wie die Eltern finde ich jetzt erstmal nicht schlimm, das einzige was schwierig ist, sind die Kinder des Partners im gleichen Alter, aber da man in den ersten Monaten ja sowieso nicht direkt die Rolle der Stiefmutter einnehmen will, sehe ich da auch kein so großes Problem drinnen.

1

Leider ist unsere Gesellschaft auch heute noch für solche Dinge nicht so offen, wie sie sein sollte. Da kann man leider nicht viel gegen tun. Es ist sehr schade, dass du es so zu spüren bekommst, vor allem da der genannte Altersunterschied nicht besonders groß ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein Mann ist 32 Jahre älter (bin 22) und manche Leute glotzen dann blöd, wenn man über die Straße geht, ich denke, weil das eher eine ungewöhnliche Konstellation ist, machen die Leute einen doof von der Seite an, Hauptsache, sie haben was zu reden. Menschen reden immer, das liegt in ihrer Natur. Lass dich davon nicht beirren und geh deinen Weg, solange du glücklich bist, alles andere ist im Leben nicht von Belang.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Denke so ein Alterunterschied ist nicht schlimm. 

Ist irgendwie in der Gesellschaft so drin ,dass man gleiches Alter haben muss, aber warum weiss niemand? Ggf  um zusammen alt zu werden.

Aber muss schon eine Intolerante Ecke sein wenn gleich solche Kommentare kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Verblödung der Gesellschaft nimmt immer kroteskere Formen an und da kommt man als halbwegs intelligenter Mensch kaum noch gegen an. Wen Dich wieder einer dumm anmacht, dann sag einfach, dass Du Intelligenz besonders sexy findest. Es wird sicherlich ein paar Stunden dauern, bis der Pöbel diese Anspielung verstanden hat...

Fakt ist jedoch, dass Jeder das Recht hat, glücklich zu sein und wenn Dich ein älterer Mann glücklich macht, dann soll es so sein...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fatimame
15.11.2016, 11:52

Sehr gute Antwort!

0

gehe ich hier recht in der Annahme das du keinen oder(guten) Vater hattest?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von marjafnly
30.07.2016, 17:05

Soll ich mich da jetzt rechtfertigen?

1

ist schon aber ganz schön derb der alterunterschied.. aber warum nicht.

Vieleicht liegt es auch an deiner kleidung  / Style... ? vieleicht mehr "geschlossen" und anders schminken , haare anders damit du mehr so richtung 25 aus siehst.. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von marjafnly
30.07.2016, 17:19

Das ist auch so ein Punkt, meistens bekomme ich gesagt, ich sähe aus wie ca. 23, ich trage grundsätzlich nur Kleider oder Röcke mit Blusen, schminken tue ich mich dezent und die Haare trage ich so, wie mir danach ist. Ich würde also behaupten, dass ich mich relativ normal, wenn nicht sogar gehobener kleide, aber selbst wenn nicht, warum müsste ich mich denn verstellen, um nicht solch bösen Kommentare zu ernten?

1

Die meisten denken, das der ältere schonmal Frau und Kinder hatten, wenn der Ältere dann mit einer viel jüngeren gesehen wird, kommt es für die komisch rüber.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du mal überlegt, ob es eher von deinen ( freizügigen ) Klamotten kommen könnte, statt von deinem vermeintlichen Alter, dass man dich als N*te bezeichnet ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von marjafnly
30.07.2016, 17:21

ich kleide mich nicht freizügig, ich habe eine sehr weibliche Figur und auch bei Kleidern, die vom Hals bis zum Boden gehen, ist das der Fall

2
Kommentar von Sonnenstern811
30.07.2016, 17:22

Kennst du die Fragestellerin, oder was veranlasst dich zu einer solchen Bemerkung? Wäre deine Antwort nicht derart sinnfrei, müsste im Sommer wohl jede dritte junge Frau derart angepöbelt werden. In Tschechien übrigens fast jede. Sind aber weit überwiegend keine.

1

Moinsen

das ist schon sehr heftig, allerdings sind 20-25 Jahre auch echt krass. Der Mann könnte dein Vater sein. Vielleicht ist dieses Vater-Tochter Verhältnis so verpöhnt. 

FALLS er dich liebt und Du ihn, sollte Euch nicht kümmern was andere labern.

LG

Moritz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von marjafnly
30.07.2016, 17:12

Das ist es ja gerade, warum sind 20- 25 Jahre krass ? 

ich würde mich als ziemlich reif bezeichnen, da ich für mein Alter schon viel erlebt habe, ich lege sehr großen Wert auf Intellekt und bin jetzt habe ich noch keinen Mann gefunden, der mir tiefe Gespräche bieten konnte, der nicht mindestens 15 Jahre älter als ich war. Was bedeutet es denn, dass er rein optisch mein Vater sein könnte?

0

Was möchtest Du wissen?