Warum wirkt bei mir kein Cannabis/Gras?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das kenne ich.... ich musste rund 25Joints rauchen bis ich das erste mal was merkte... Die 25 male waren wie einfach was rein zihen und einbisschen komisch und fertig.

Mach dir keine Gedanken drüber rauche einfach immer wider mal mit und dan kommt es auch ;)

Dachte auch omg was geht mit mir falsch, andere fallen beim ersten mal um und ich stehe locker noch.

Der andere Punkt ist das man immer noch beachten muss ist das SET und SETTING, das ist alles im allem (Gefühle, Erlebte Tag, Vergangenheit, Atmosphäre die herscht, die Leute.....) Wen viele es auch bestreiten Cannabis ist eine Droge die man nicht einschätzen kan. Den keine Droge ist gleich weil es immer von Verschiedenen Personen hergestellt wird oder gezüchtet.

Mein TIPP Kopf aus, rauche einfach mit und früher oder später kommt es dann :)

Sonnst probier mal die bekannten Tricks: Lange die Luft an halten, Phyramide, "Türkeln", "Biren Fick".......

Danke. Na dann heißts wohl weiterprobieren. Phyramide? Tükeln? Biren Fick? Was ist das? hab ich noch nie gehört.

0

also das ist bei jedem unterschiedlich, bei mir z.b hat mich der erste joint so weggehauen das ich nur in der ecke lag aber bei meinem kollegen war es so das er c.a ein halbes jahr immer mitgeraucht hat, hat aber nie etwas germekt erst wie gesagt c.a nach einem halben jahr hat er die wirkung richtig spüren können .... bis heute zum glück :D

bei manchen haut's mehr, bei manchen weniger. gar nicht ist aber seltsam. wahrscheinlich kriegt ihr scheiß und du bist nur der einzige der nicht blöd genug für den placebo-effekt ist. oder du wartest einfach immer auf den kick, das ist bei drogen generell immer n fehler! wenn du dich die ganze zeit darauf ( oder auch auf etwas anderes ) konzentrierst kickt dope eh nicht. thc verstärkt ja deine empfindungen. also zieh dich nicht runter, lenk dich lieber ab und mach irgendwas stumpfsinniges wie zocken oder nen film gucken oder so.

Ich warte eigentlich nie auf den kick. Ablenkung hab ich sowieso genug. Das das irgendein scheiß ist bezweifel ich, da ich ja bei verschiedenen Leuten schon gekifft habe und die haben ihr Zeug ja nicht vom selben her.

0
@Banane3

dannnnnnnnn.... weiß ich's auch nicht! wie läuft's n mit den anderen drogen?

0
@KumpelSpucke

Alkohol,Nikotin,Gras mehr hab und will ich garnicht nehmen.

0
@Banane3

ich meinte auch wie die wirken, um einen vergleich zu haben! ist bei der auswahl allerdings irrelevant

0
@KumpelSpucke

also alkohol wirkt bei mir nach 2, 3 stunden auch und dann hefitg :D nikotin, da hab ich nur einen flash wenn ich zuviel geraucht habe hintereinander.

0

die ersten paar male wirkts bei den meisten nicht.. aber wenn es sich nicht ändert, würde ich es vllt doch auf die Rezeptoren schieben (?)

Wie oft wären denn die ersten paar male? ich kenn mich mit dem Gehirn nicht so aus,aber der Arzt hatte ja schonmal gesagt das da irgendwas nicht stimmt :D

0
@Banane3

5 oder so.. eher weniger. Du könntest ja theoretisch mal zum Neurologen deswegen, der kann sich dein Gehirn ja mal anschauen ;)

0
@Zwiebelina

Dann fällt bei mir die paar male ja schonmal weg. Kommt das nicht blöd, wenn ich zum Neurologen geh und frag warum Cannabis nicht bei mir wirkt? oO

0
@Banane3

Mir ist noch was eingefallen. Vielleicht hältst du den Rauch nicht lang genug in der Lunge. Versuch es mal mit Gebäck, das müsste auf jedenfall wirken.

Und wegen dem Neurologen, kannst ihn ja besorgt fragen, ob mit deinem Gehirn was nicht stimmt, immerhin haben die Cannabisrezeptoren noch ne andere Funktion als dicht zu machen wenn gekifft wird. Und als Arzt hat er schließlich Schweigepflicht :)

0
@Zwiebelina

den Rauch behalt ich eigentlich lange in der Lunge. Dann werd ichs mal mit Gebäck versuchen und so.

Danke :)

0

ich kenn mich mit dem Gehirn nicht so aus,aber der Arzt hatte ja schonmal gesagt das da irgendwas nicht stimmt...Dann werd ichs mal mit Gebäck versuchen und so.

Na klar. Wenn mit dem eigenen Keks was nicht stimmt, dann greifst Du zu "gefüllten Keksen". Bist Du noch ganz farbecht?

Eine auf erfahrene Konsumenten abgestimmte Dope-Menge wird Dir unbeleckter Cannabisjungfrau sicher für ein paar Stunden die Socken aus den Flip-Flops ziehen, Alter; darauf solltest Du Dich gefasst machen. Und dass Dir jemand aus Deiner Clique einen Space Cake für Beginner backt, daran glaubt selbst der Papst nicht. Und der glaubt fast alles!

Also bleib mal locker und geduldig. Es gibt niemanden, der nicht irgendwie (positiv oder negativ) auf Cannabis reagiert, wenn er eine gewisse Zeit probiert.

Was Du auf keinen Fall tun solltest, ist zu gierig auf "stoned sein" zu werden wie all die vielen Leutz, denen es nach erstmaligem Wirkungseintritt stundenlang psychotisch und abgefahren dreckig ging.

Kekse sind also was für die, die schon fliegen können.

Nicht für die, die bis jetzt nicht mal die Hacken von der Erde kriegen.

Soweit zu "...und so..."

Ich merke ja reingarnichts, also glaub ich nicht das bei Gebäck ich gleich komplett weg bin. Kenn niemand der das wirklich war. Backen würden die mir was. Kein Cake aber Brownies. Zu gierig kann ich ja nicht werden, da ich ja noch nie stoned war. Und wenn man was backt muss man ja nicht gleich die volle lotte reintun.

0
@Banane3

Ich merke ja reingarnichts, also glaub ich nicht das bei Gebäck ich gleich komplett weg bin.

Was Du glaubst oder nicht glaubst, ist der Wirkstoff-Entfaltung nack Cake oder Brownies vollkommen Latte. Ich kann Dir zu 98 % prophezeien, dass Du Dir bereits eine Stunde nach oraler Zufuhr wünscht diesen Flug niemals angetreten zu haben. Aber da Du ohnehin alles besser zu wissen scheinst...nur zu!

1
@Banane3

Das wird sich erst noch herausstellen. Ich wünsche JEDEM nur gute Erfahrungen.

0

Was möchtest Du wissen?