Wann muss ich den Draht beim Selbstwickelverdampfer wechseln?

2 Antworten

also den Draht musst du nicht unbedingt wechseln du solltest in aber immer ausglühen also glühen lassen und ins Wasser bis sich was löst also die Kruste und wenn’s aber nicht schmeckt solltest du denn Draht auch wechseln (:

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung
Von Experte sunnymarie32 bestätigt

Hallo Dario

Wenn deine Wicklung ungefähr so aussieht:

Solltest du die Watte entfernen und die Wicklung mit halber Leistung ausglühen.

Dann ziehst du neue Watte durch und befeuchtest sie mit Liquid.

Den Draht kannst du so lange drin lassen, wie er gleichmäßig von innen nach außen glüht.

Gruß, Franky

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Nichtraucher und Dampfer seit 2016
 - (Gesundheit und Medizin, E-Zigarette, Dampfen)  - (Gesundheit und Medizin, E-Zigarette, Dampfen)  - (Gesundheit und Medizin, E-Zigarette, Dampfen)

Wodrin liegt der Vorteil vom selberwickeln?

0
@David2004xx
  • Es kostet quasi nichts... Bei mir ca. 10-15€ in den letzten 4½ Jahren.
  • Ist extrem flexibel. Den Draht und die Watte kann ich quasi in jeden Verdampfer(RTA, RDA, RDTA) einbauen. Bin also völlig herstellerunabhängig.
  • Je nachdem wie viel Draht ich verwende, kann ich mit beliebiger Leistung (5-150W) dampfen.
1

Was möchtest Du wissen?