Nach ca. 2 Liter energy sind meine Arme am zittern..

11 Antworten

Kein Wunder wenn Du zitterst. Das liegt am Koffein. Und durch den Inhaltsstoff Taurin hält die Wirkung des Koffeins dazu noch mehr als doppelt so lange an. Gesund sind Energy-Drinks auf keinen Fall. Besonders weil die Drinks viel Zucker und Koffein enthalten. Von verschiedenen Behörden wird der Inhaltsstoff Taurin sogar als Medikament eingestuft. Über schädlich oder auch nicht entscheidet wie bei fast Allem immer die Dosis. Wegen der belebenden Wirkung sind Energy-Drinks besonders abends (Schlafstörungen) nicht zu empfehlen. Und Vorsicht! Genauso wie man durch Gewöhnung an Alkohol zum Alkoholiker werden kann, so kann man auch durch Energy-Drinks zum Energy-Drinkoliker werden. Das in den Drinks enthaltene Koffein vertreibt Müdigkeitserscheinungen und leichte Kopfschmerzen, muntert auf und erzeugt in höheren Dosen (600 mg, entspricht ca. vier bis sechs Drinks) euphorische Stimmungen. Bei hoher Koffein-Dosis kann es zu Herzrasen, Zittern und erhöhter Nervosität kommen. Wer mehr als vier bis sechs Drinks täglich trinkt, für den besteht die Gefahr einer körperlichen Abhängigkeit. Entzugserscheinungen in Form von Kopfschmerzen, Nervosität, Konzentrationsstörungen und Reizbarkeit sind weitere Nebenerscheinungen.

Ehm das ist Koffein schock.. Das ist gar nicht gut! Du kannst davon eine Herz Infakt bekommen... Trink am besten ein Glas Wasser und iss etwas..

Hallo Benny!

Ich habe hier den Text für Dich noch mal leserlich kopiert:


Vermerk: In diesem Artikel sind alle Angaben auf Erwachsenenwerte angepasst.

Red Bull ist ein sogenannter Energy Drink, der laut Angaben des Herstellers die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit anregt. Seine stimulierende Wirkung verdankt Red Bull dem darin enthaltenen Koffein und Taurin. Koffein ist ein der Menschheit wohl bekannter Alkaloid, der sich im menschlichen Körper auf vielerlei Art und Weise auswirkt: verbesserte Konzentration, gesteigerte Herzpumpfunktion, erleichterte Atemarbeit, Anregung der Darmtätigkeit und Herzfrequenzsteigerung. Diese Effekte werden täglich von Millionen von Menschen angewendet, um Leistungsvermögen und Effizienz zu optimieren. Eine 250ml Red-Bull-Dose enthält 80mg Koffein - die Menge, die man erhält, wenn man eine große Tasse Filterkaffee getrunken hat. Also ist das Getränk so gut wie Kaffee? Nein, es ist besser. Jeder, der Red Bull getrunken hat, hat gemerkt, dass es viel stärker stimuliert als Kaffee. Der Grund liegt in der spezifischen Mischung der Inhaltsstoffe - insbesondere Taurin, das die Wirkung von Koffein verstärkt. Und natürlich im Placebo-Effekt. Taurin ist ein Stoff, der zum ersten Mal aus der Galle von Ochsen (gr. tauros) gewonnen wurde und im menschlichen Körper in Muskeln, Herz, Gehirn und Blut zu finden ist. Er hat eine antioxidative Wirkung und schützt das Gewebe vor toxischen Schaden, zudem steigert es die Kontraktilität von Muskelzellen und wirkt entzündungshemmend. Das bedeutet für Sportler tatsächlich mehr Ausdauer und mehr Kraft. Wann hat man zu viel Energy Drinks getrunken? Die Gefahr der Überdosierung mit Red Bull und andere Energy Drinks kommt aus dem darin enthaltenen Koffein. Ab einer Dosis von 1g (ungefähr 3 Liter Red Bull) wird Koffein ungemütlich. Es treten Erregungszustände auf mit beschleunigtem Puls, Schweißausbrüchen, Zittern, Übelkeit oder Kopfschmerzen. Bei sehr hohen Dosen kann es sogar zu Herzrhythmusstörungen kommen. Die Kombination von Alkohol und Koffein wurde in vielen Studien getestet mit dem ernüchternden Ergebnis: Menschen, die Alkohol-Energy Drinks zu sich nehmen, sind in einem gefährlichen Zustand, in dem Sie sich betrunken, aber wach fühlen und zu einer schlechteren Einschätzung riskanter Situationen tendieren. Falls Sie bei sich nach einem erhöhten Red-Bull-Konsum Herzrasen, Übelkeit oder Unwohlsein bemerken, sollen Sie den Konsum sofort abbrechen. Die erste Maßnahme, die Sie durchführen sollten, ist Wasser trinken. Wasser verdünnt das aufgenommene Koffein und sorgt dafür, dass es schneller ausgeschieden wird. Ein anderes Mittel, um Toxine im Darm zu neutralisieren, sind Kohletabletten. Sie wirken aber nur auf die im Darm befindlichen Toxine und gelangen nicht in die Blutbahn. Gegen die Herzrhythmusstörungen und der Erregung können Sie auch mit Diazepam steuern. Allerdings Achtung: Diazepam ist ein Mittel, das die Fahrtüchtigkeit und die Arbeit mit Maschinen beeinflusst. Sie dürfen nicht mehr an Straßenverkehr teilnehmen.

Falls Kinder betroffen sind, sollen Sie unbedingt den Arzt konsultieren, um eine gefährliche Intoxikation nicht zu übersehen.


Quelle: http://www.helpster.de/zu-viel-red-bull-getrunken-was-tun_42422#anleitung

Gute Besserung!

:O 2liter allein wenn ich 0,5 liter trinke bin ich wach wie ein eule hmmm... Wenn das nicht in 1std aufhört würde ich zum artzt fahren

Ach geh jetzt zum artzt

0

Was möchtest Du wissen?