Mitschüler Rauchen im Unterricht?

11 Antworten

Ich würde das ehrlich nicht melden gehen. Du kannst sie ja erstmal lieb bitten das am Fenster zu machen oder es halt ganz zu lassen, wenn sie dann eine blöde Bemerkungen machen kannst es ja sagen gehen. Aber ohne Vorwarnung das petzen zu gehen ist echt scheiße, ich würde vorher mit ihnen reden. Ich hatte damals einen Mitschüler der hat einmal seine e-shisha rausgeholt und dran gezogen, irgendjemand ist es petzen gegangen, er hat einen Verweis bekommen und seine Eltern haben ihn dann rausgeschmissen (er hat für 2 Wochen bei einem Kumpel gewohnt) und das tat mir wirklich leid, weil er damit ja niemand was böses wollte. Deswegen bitte rede vorher mit deinen Mitschülern anstatt gleich petzen zu gehen!

Komischerweise riecht der Rauch nicht nach Zigaretten oder sonstiges

Es ist ja auch kein Rauch, sondern Dampf.

Was können Lehrer in dieser Situation unternehmen?

Sie können die Benutzung dieser Dampfgeneratoren im Schulgebäude verbieten und bei Zuwiderhandlung entsprechende Disziplinarmaßnahmen ergreifen. Wobei ich der Überzeugung bin, daß ein solches Verbot bereits per Gesetz besteht: https://www.bmel.de/DE/Ernaehrung/Gesundheit/NichtRauchen/_Texte/PassivrauchenNichtraucherschutz.html Und meines Wissens ist Dampfen dem Rauchen gleichgestellt. Also droht dem Dampfer im Schulgebäude zusätzlich ein Ordnungsgeld.

der Lehrer ist ja bestimmt nicht dumm und richt genau was es ist. Redet mal mit ihm und wenn es nichts bringt würde ich mal den Schulrat Informieren

Ja, sagt es ihnen.
Evnt. können die Lehrer ein "Kopieren gehen" inszenieren und dann einfach hinter der nächsten Ecke warten. Dann einfach reinplatzen.

Sprecht mit den Schülern und äußert deutlich euer Missfallen - völlig losgelöst von dem Verbot.

Zeigen sie keine Einsicht, protestiert Ihr beim Klassenlehrer und / oder Schulleiter ! BASTA !

pk

Was möchtest Du wissen?