Kann der TÜV mich jetzt noch zur MPU auffordern?

4 Antworten

Der TüV fordert nie eine MPU von dir .

Das macht die Fahrerlaubnisbehörde . Da sie den Prüfungsauftrag an den TÜV freigegeben haben , werden sie auch keine MPU mehr von dir verlangen.

Dies wird vorher angeordnet .

Da brauchst du keine Angst mehr haben mache dein Führerschein und sei brav

Der TÜV wohl nicht. Andere Stellen aber schon. ;)

Aber: Der Antrag ist doch durch?

Woher ich das weiß:Beruf – Habe regelmäßig damit zu tun. ;)

Nein, da kommt nichts mehr.. die Führerscheinstelle hat den Antrag freigegeben.

1

Also die Führerscheinstelle hat auf jeden Fall das Okay an den TÜV gegeben, dass ich den Führerschein machen darf. In meiner Führerscheinakte wo ich Einsicht hatte stand drin "kann Fahrerlaubnis erteilt werden?" der Sachbearbeiter meinte wenn dann wird der TÜV mich entweder zur Prüfung oder zu einem Drogentest einladen. Nun habe ich die Einladung zur Prüfung erhalten

0

Wie oft noch?

Die Tüv Rechnung ist da .. da kommt nichts mehr.

Woher ich das weiß:Beruf – Ich arbeite seit über 20 Jahren im Büro einer Fahrschule

Aber wie in anderen Kommentaren dargestellt wird meinen die es könne angeblich doch noch was kommen

0
@MisterFrager

Ich arbeite seit 20 Jahren in einer Fahrschule .. die Sache ist so lange her, dass die Führerscheinstelle Kenntnis von hat / hatte.. sie hätte den Antrag nicht frei gegeben, wenn sie irgendwas anfordern wollen. Weil du hättest ja quasi sofort nen Tag später die Prüfungen machen können .. dann hättest du den Schein jetzt schon in der Hand.. also nein, wenn du nicht vor kurzem was angestellt hast, kommt da nichts!

0

Was möchtest Du wissen?