Ist es erlaubt, wenn ich Zigaretten per Post versende?

6 Antworten

Ich weiß es nicht.

Aber -> Wenn man nur über die Grenze fährt wegen den Kippen und die dann Lagert und weiter Verkäuft ist es ja dann Schmuggel also dann wäre es strafbar.

Ich kann mir nicht vorstellen das es jemanden Interessiert ob du mal ne Packung Kippen verschickst.

Im großen Style ist es bestimmt nicht sooo sehr gerne gesehen.

Aber wie schon gesagt ich weiß es nicht ist nur ne Vermutung :)

Bei einer oder zwei Schachteln im Weihnachtspaket. Aber hier geht es um Geld was dem Staat entgeht, der versteht da keinen Spass.

1

Jetzt habe ich es richtig verstanden. Ist eine einfache Steuerhinterziehung, bei dem die rechtlichen Dinge/ Schlupflöcher voll ausgekostet werden.

1

Steuern zahlen und es ist erlaubt, ansonsten wird es teuer

Solange die Steuern bezahlt wurden gibt es wohl keine Probleme. Mußte dann nur nachweisen. Sonst wäre es möglich, daß der Zoll die einsackt und vernichtet, Du bekommst ein Bußgeld.

Sonst könnte ja jeder viele Pakete schicken und die hier verkaufen.

Naja, also, man hat ja 4 Stangen frei, die dann hinter der Grenze (in D) bei Hermes abgeben (absender muss man ja nicht zwingend den richtigen angeben, und ausweiskontrolle gibts keine)...

Ein bekannter macht das seit Jahren, hat bisher alles geklappt

0
@knallfroschbaby

Dann hat er Glück gehabt.

Also die Ware wird über die Grenze geschmuggelt und dabei werden die Richtlinien grade so eingehalten. Dann wird die Ware innerhalb von Deutschland versendet, weil man nicht bis nach Hause fahren will. Dann das nochmal und nochmal. Also ganz einfache Steuerhinterziehung auf Kosten Deiner Mitmenschen. Die zahlen dann für Dich, alle zahlen für solche Leute.

Na da danke ich aber. Hoffe das es der Richtige mit liest.

0

Klar ist das erlaubt. Ist ja keine "Einfuhr".

Frage doch mal beim Zoll nach, die müssten Dir erklären können, wie die rechtliche Lage aussieht. Das meine ich komplett ernst. Einfach mal beim Hauptzollamt Deiner Stadt anrufen.

Du hast die Zigaretten ja auf legalem Wege bei Besuchen in Polen erworben und nur die jeweils erlaubte Menge mit über die Grenze gebracht.

Die Frage ist halt nur, ob Du die angesammelte größere Menge an Dritte weitergeben darfst. Denn dazu dient die Erlaubnis unversteuerte Zigaretten mit ins Land zu bringen ja nicht. Das ist dann ja kein Import geringer Mengen für den Eigenbedarf mehr, sondern "quasi gewerblich", weil Du sie an Dritte weiter verteilen willst (gegen Kostenerstattung, das wird jetzt einfach mal vorausgesetzt).

Die hätten dann ja einen Vorteil dadurch, weil sie damit die Tabaksteuer in Deutschland umgehen würden.

Ich fürchte, dass Du das nicht darfst, weil es sich damit faktisch um Steuerbetrug handeln würde, wenn Du das machst.

Was möchtest Du wissen?