Cannabis mit antidepressiva?

11 Antworten

Also ich kann dir aus eigener Erfahrung sagen, ich habe damals Antidepressiva genommen und dann wieder angefangen mit kiffen. normalerweise habe ich durch kiffen auch öfters mal Angstattacken erlebt aber wo ich angefangen habe Antidepressiva zu nehmen war dieses Gefühl einfach nur noch geil und war eine der besten Phasen die ich hatte, es hat sich bei mir sehr sehr gut vertragen

Grade kiffen wirkt ja eigentlich stimmungsaufhellend. Wenn du trotzdem Depressionen hast, kann das sogar dadurch begünstigt werden. Also solltest du es lieber sein lassen.

Du solltest keine psychoaktiven Mittel nehmen wenn du dich in Therapie befindest - grade den Effekt von Medikamenten verfälscht und beeinflusst es. Am Besten nicht einmal Tabak rauchen da auch Nikotin psychoaktiv wirkt.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Bei Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Das gilt natürlich besonders, wenn du unkontrolliert weitere Drogen zu dir nimmst

Was möchtest Du wissen?