Wie habt ihr das Vorspiel und den Sex mit eurem Patner am liebsten?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein gutes Vorspiel bedeutet für mich als Mann, dass ich meine Partnerin zu mindestens einem Orgasmus geleckt habe.

Dabei versuche ich nicht dies so schnell wie möglich "abzuarbeiten", sondern genieße es, mit ihrer Erregung zu spielen, Sie zunächst am ganzen Körper zu verwöhnen - außer an der Muschi, bis sie es gar nicht mehr erwarten kann dort berührt zu werden. Dann arbeite ich mich langsam zu ihrer "Perle" vor und nehme immer wieder Intensität und Geschwindigkeit zurück, um sie so ein ganzes Weilchen kurz VOR dem "Point of no return" zu halten, bis sie schließlich gar nicht mehr erwarten kann, endlich kommen zu dürfen...

So geht das dann ein paar Mal, bis sie anfängt sich bei mir zu "rächen" und sich um meinen "kleinen Chef" kümmert. Früher oder später gehen wir dann zum Verkehr über, bis wir uns irgendwann erschöpft aber höchst befriedigt in den Armen liegen (und womöglich nochmal von vorne anfangen...).

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Woher ich das weiß:Beruf – Lange Jahre Erfahrung als Sex-Coach und Fachbuch-Autor

Beim Vorspiel mag ichs total, wenn meine Freundin sich hübsche Dessous anzieht, und wir erstmal ein bisschen rumknutschen und uns massieren.

Wenn sie dann auf den Bauch liegt, und ihren Hintern leicht anhebt, will sie meistens in dieser Stellung geleckt werden, also quasi Doggy Oral. Ist mal ne nette Abwechslung zum normalen Lecken, find ich :)

Meine absolute Lieblingsstellung beim Vorspiel ist allerdings die 69er.

Kommt aber leider nicht oft dazu, weil es nicht gerade zu ihren Favorits gehört, aber wenn wir mal in der Stellung landen, ist es hammer geil <3

Ihr Hinterteil auf meinem Gesicht, am besten noch hübsche Straps-Dessous, dann ist die Aussicht perfekt^^ Mag es total ihr dann so nah zu sein, und ihre Muschi zu lecken, küssen, saugen.. Ihren Hintern kneten und mit meinem Gesicht regelrecht darin versinken *g*

Ab und zu passierts auch, dass wir gleich zusammen in der 69er kommen und gar keine andere Stellung mehr machen, ist aber eher selten... Eher passierts, dass ich zu früh abspritze :D

Nach dem Vorspiel mögen wir dann gerne noch die Doggy und Reiter, gern auch mal Reiter Reverse :)

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

stundenlanges Vorspiele, erregen, küssen, knutschen, massieren,

sich gegenseitig geil machen..

und dann über einen Tisch gebeugt..

Ich bin männlich und habe es gerne, wenn sich meine Partnerin zum Vorspiel in die 69er-Position begibt und wir uns gegenseitig oral heiß machen. Ich liebe es, ihren knackigen Po im Gesicht zu haben. Sex dann am liebsten Löffelchen, oder Doggystyle.

Vielen lieben dank für deine Antwort :)

1

Intensives, langsames Fingern. Werde selbst sehr gerne lediglich durch 1-2 Finger auf der Penisspitze gefingert. Genieße dann den heftigen Samenerguss.

Was möchtest Du wissen?