Wie bestrafe ich Mann für Selbstbefriedigung?

28 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich halte für möglich, dass du sein Verhalten "absolut widerlich" findest, um dir selbst einen Grund und die Erlaubnis zu geben, ihn intensiver zu bestrafen, als es bisher bei euch toleriert war.

Wenn ihr mit euren Interessen übereinstimmt brauchst du doch keinen Grund, ihn zu bestrafen. Es reicht, dass es deinen Sadismus bedient und dir Lust und Freude bringt und ihn befriedigt.

Die eigentliche Frage kannst du dir mit der in deinem Profil gezeigten Kompetenz selbst beantworten, denn du weißt ziemlich genau, was ihm Lust bereitet oder eine wirkliche Strafe ist.

Danke für Deine Zurechtweisung! Ich denke Du hast iwie recht!

5
@saskia1998196

Es war nicht als Zurechtweisung gedacht, sondern als Aufmunterung, zu deiner Kreativität und deinen Vorlieben zu stehen, ohne zuvor eine Erlaubnis kreieren zu müssen.

4

Ok! Aber ich habe es Positiv aufgenommen! So wie ein Weckruf, das dochmal andres zu sehen!

2

Männer ticken etwas anders als wir. Im Gegensatz zu dir dir bin ich devot und auch wenn es bei uns sehr häufig passiert, sagt mein Mann auch zu mir, es muss öfters sein. Aber wenn er es sich selber macht ist es für mich ok, denn er liegt nicht mit einer anderen im Bett. Fairnesshalber muss ich hinzufügen, dass wir in Clubs gehen und wir uns beide ausleben können, aber nicht von Einander getrennt. Aber auch solche Paare gibt es, die es einzeln ausleben. Also, lass ihn machen.

Den Trieb wird man nicht unterdrückem können aber die Möglichkeit ihn zu befriedigen.

Seit mich meine Partnerin vor einiger Zeit bei der Selbstbefriedigung erwischt hat wurde mir als Strafe und zur Vorbeugung, damit ich es nicht weiter machen kann, ein Peniskäfig bzw. zwischenzeitlich auch ein kompletter Keuschheitsgütel "verordnet", den ich permanent trage.

Vielleicht wäre das ja auch eine Möglichkeit, zumal ihr ja in einer FLR Beziehung lebt wie du auf deinem Profil stehen hast.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Danke! Ich habe daran auchschon gedacht! Wir haben sogar schon einen solchen Peniskäfig! Aber ich habe vor dem dauerhaften gebrauch bisher zurückgeschreckt!

2
@saskia1998196

Welcjhr Bedenken hast du beim dauerhaften tragen? Wenn ihr schon einen Käfig habt, dann könnt ihr ja mal seinem Einsatzzweck testen und schauen wie lange das geht. Der Käfig sollte natürlich gut passen und nicht scheuern oder Öffnungen haben, in die sich die Haut bei einer Erektion einklemmen kann. In der Endausführung für dauerhaftes tragen wäre ein maßgefertigter Käfig natürlich ideal, habe da mit meinem sehr gute Erfahrungen gemacht. Und dann steht längerem oder dauerhaftem tragen nichts mehr im Wege. Als Mann ist es natürlich sehr oft frustrierend und gemein so ein Teil zu tragen, aber es gibt auch schöne Gefühle wenn sich die Lust in einem aufstaut und man des öfteren im Alltag an seine Partnerin erinnert.

1

Es ist mir zuviel Aufwand! Ercsoll sich von sich aus beherrschen!

0

Sbf ist ein ganz normales Verhalten, das jeder macht. Ich finde nicht, dass man das unterbinden sollte und bestrafen schon gar nicht.

Statt dessen bringe deinem Mann bei, wie er es diskret und sauber macht.

Selbstbefriedigung finde ich nicht schlecht denn ich persönlich möchte nicht jedes Mal herhalten wenn ihm morgens die Latte quält. Auch ich selber befriedigt mich selber denn auch ich habe manchmal einfach keine Lust auf hoppe Reiter sondern kurz und schnell befriedigt zu sein um eine Entspannung im Körper zu bekommen.

Wenn ihm das gefällt mit bestrafen und er dann auch seine Erfüllung bekommt ja dann viel Spass mit euch

Wenn du dominant bist lweisst du doch schon wie bestrafungen aussehen sollten wenn nicht dann schau ein paar Videos an mit deinem Mannwie er gerne behandelt werden möchte.

Glaubst du nicht ,dass hinter dem Profil ein Mann sitzt und seinen Trieb auslebt?

4

Was möchtest Du wissen?