Was tun gegen einen steifen penis im schwimmbad?

20 Antworten

Die Erektion ist eine ganz normale, nicht zu verhindernde Reaktion des männlichen Körpers. Es ist leider auch vollkommen normal das diese in total unpassenden Momenten auch ohne erkennbaren Grund auftreten. Daher brauch sie auch niemandem peinlich zu sein. Verhindern kannst man sie auch nicht. 

Auch dein Freund bekommt unbeabsichtigte Erektionen. Jeder gebildete weis wie eine Erektion aussieht, das ist nichts wirklich besonderes bzw. beachtenswertes und kommt dort auch häufiger vor.

Wenn du dazu eine vernünftige eng anliegende Badehose (Jammer, Kastenbadehose, Speedo usw) trägst und den Penis nach oben darin unterbringst, dann bildet sich bei einer Erektion auch kein stark sichtbares "Zelt".

Dieses extreme Zelt bildet sich nur dann, wenn du eine weite Badeshort trägst , so dass die äußeren Geschlechtsteile unkontrolliert herum hängen.

Auch unter der Dusche, wenn du nackt bist solltest du bei einer unbeabsichtigten Erektion normal weiter duschen. Jedoch solltest du die Erektion nicht unnötig präsentieren und dich ganz normal verhalten - genauso normal ist die Erektion auch. In der Dusche kannst du dich zur Wand hin stellen, das dir nicht jemand direkt gegenüber steht.

Das geht deinem Kumpel ebenso, und wie allen Jungs in der Pubertät. Wenn mal einer eine Erektion bekommt, legen viele andere nach und bekommen auch eine Erektion. Wenn alle eine haben, fällst du nicht suf.

Das geht vielen Jungen so, sind natürlich auch genügend Jungen und Mädchen in Badebekleidung da. Also sozusagen eine Reizüberflutung. Das ist ganz natürlich und kann fast jedem passieren.

Im Schwimmbad selbst solltest Du im Wasser bleiben und versuchen, an nichts Erregendes oder Reizvolles zu denken, damit die Erektion wieder vergeht.

Ist mir in der Jugend im Schwimmbad auch schon unter der Gemeinschaftsdusche passiert, dass ich eine gut sichtbare Erektion bekam. Da liess sich das nicht verbergen, da ich nackt war.

Klarer Fall von selbsterfüllende Prophezeihung: du denkst die ganze Zeit an dein Hartholz, da MUSS es doch passieren. Also weg mit den Angstgefühlen, dann ist die Gefahr, dass es passiert, schon mal um 50% gesenkt.

Vielleicht nicht zu sehr die anderen Schwimmbadbesucher in deine Gedanken mit einbeziehen. Wenn du jmd anstarrst und dir vielleicht auch noch "schaaarf, da geht sicher mehr!" denkst, da ist es auch klar, dass dein Lümmel seinen Kopf reckt und auch nachschauen will :p

Und falls es doch hart auf hart kommt: Jo mei, is halt passiert. Falls du den anderen keinen Blickfang bieten willst, dann: hinlegen, Zeitung lesen, und abwarten bis das vorbei ist. Und falls gerade im Wasser bist, schwimmst eben noch eine Runde extra, der Zustand hält ja nicht ewig an.

dat hast süß gesagt

0
@Ssimone

Danke. Ich hab mich ja gut genug unter Kontrolle, dass mir solche steifen Missgeschicke ziemlich selten passieren :D

0

Was möchtest Du wissen?