Warum Eiweiß steif schlagen?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

wenn du das steifgeschlagene eiweiß wie es so schön heißt UNTERHEBST, schlägst du nur sehr wenig luft raus.

wenn du natürlich das steifgeschlagene eiweiß mit dem turbogang des mixers unterrührst...okay, dann hättest du recht :-)

also: nur langsam und vorsichtig mit nem kochlöffel o.ä. das eiweiß in den teig rühren. dann bleibt die luft auch drin und der kuchen wird lockerer bzw. wird überhaupt gar.

Sehr gute antwort genau so es ist!Toll

0

"achja noch ein tipp: keine metallschüsseln verwenden" Das ist falsch, man soll keine PLASTIK-Schüsseln nehmen, weil sich in diesen Fett sammeln kann (in kleinen Kratzern), sodass man das Eiweiß nicht so gut aufschlagen kann. Hab es aber selbst in Plastik-Schüsseln schon geschafft, aber mit Edelstahl geht es wohl besser.

Der Eischnee ist bei Kuchen wirklich wichtig. Man sollte ihn auch nur ganz vorsichtig unter den Teig heben, damit so wenig wie möglich "Luft" dabei kaputt geht und der Teig dann locker wird.

Damit mehr Luft in den Teig kommt... die bringst du durch das Schlagen ins Eiweiß... Es geht ja nicht die ganze Luft raus... Vielleicht verbindet es sich ja dann auch besser, schmeckt auf jeden Fall besser wenn man es schlägt, sonst wird der Kuchen so gummiartig :-)

Das hängt vom Rezept ab, man muß es nämlich NICHT immer steif schlagen. Und da, wo man es macht, da dient es dazu, den Teig aufzulockern, da mit dem geschlagenen Eiweiß auch die kleinen Luftbäschen im Teig verbleiben.

Was möchtest Du wissen?