Schlechter Sex beim Kennenlernen, wie wichtig ist euch, dass es passt?

12 Antworten

Sex ist mir schon sehr wichtig, aber die ersten male sind da nicht so bedeutend, das muss sich erst einspielen. Aus Unsicherheit, Schüchternheit usw kann es gerade am Anfang immer mal passieren, dass es nicht so toll läuft. Ich z.B brauche immer eine gewisse Zeit, bis ich mich bei einem Partner wirklich fallen lassen kann. Das geht bei mir nicht beim ersten Mal, weswegen ich auch One Night Stands ablehne, da sie mir eh nichts bringen. Ich würde mich davon also nicht entmutigen lassen und es weiter versuchen

❤👍

0

eine Ejakulation ist kein Parameter für eine Beziehung,

zu letzterem gehört schon mehr.. vor allem L i e b e, heutzutage zumeist und für die meisten, zumal bei der staatlich verordneten Entfremdung, usw, ein Fremdwort.. sowas lernt man halt nicht in der Schule, höchstens in der "Schule des Lebens"

Schlechter Sex ist ein weites Feld.

Kommt drauf an, warum der Sex nicht geklappt hat.

Manchmal ist es einfach so, dass man sich erst einmal aufeinander einschießen muss oder dass die äußeren Begleitumstände nicht gepasst haben.

Es kommt aber auch vor, dass es einfach nicht passt.

Ich würde da differenzieren.

Ich habe überhaupt keinen Sex in der kennenlernphase, sondern erst, wenn es schon eine Beziehung ist. Ich brauche, wenn es war ernstes werden soll, eine gewisse verstauensbasis und möchte den Menschen kennen, bevor ich ihm auf die art näher komme. Außerdem spielt Sex für mich nicht so eine große Rolle, da warte ich lieber, bis ich mir sicher sein kann. Wenn dann in der Beziehung der erste Sex nicht so gut ist, finde ich das normal und in Ordnung, da kann man ja noch dran arbeiten, man muss sich erst mal aufeinander einstellen. Beide kommen vermutlich aus anderen Beziehungen und hatten Sex mit anderen Partnern, die etwas anderes mögen, er kann nicht direkt wissen, was ich mag und was nicht und alles richtig machen, das ist doch einfach nur menschlich. Man wächst da mit der Zeit zusammen, entdeckt neue Dinge, öffnet sich immer mehr und dann wird der Sex immer besser. Wegen einem schlechten mal gleich alles hinzuwerfen ist doch quatsch, dann hat man es nie wirklich gewollt. Wenn es langfristig nicht funktioniert obwohl man es probiert und auch kommuniziert, dann wäre das durchaus ein Trennungsgrund, aber nicht, weil es am Anfang nicht gleich super läuft.

❤👍

0

Natürlich würde ich weiter den Kontakt halten, wenn es sexuell aber gar nicht passt, muss man sich darüber auch im klaren sein, dass der eine oder andere dann eben zu kurz kommt...Wenn man damit leben kann ist alles gut...^^

Was möchtest Du wissen?