Missionarstellung = schlecht?

Das Ergebnis basiert auf 19 Abstimmungen

kann auch dann gut sein 100%
eher nicht 0%

7 Antworten

kann auch dann gut sein

Ob der Sex gut ist, liegt doch nicht an der Stellung?

Wenn man den gesamten Zeitraum anschaut, von dem Moment an, wo man sich in eine erotische Stimmung bringt bis zum Ende, bis man wieder heruntergefahren ist, dann verbringt man doch verdammt wenig Zeit in der eigentlichen Sexstellung.

Das Wesentliche passiert im Rest der Zeit. Deshalb kann man auch "immer nur" Missionarstellung machen.

Oder auch so: Gerade weil es eine vertraute Stellung ist, in der man genau weiss, wie man sich miteinander bewegen muss, dass man es so richtig geniessen kann, ist es so befriedigend.

Das ist, wie wenn man in seinem Lieblingsrestaurant immer das gleiche Gericht bestellt. Warum? Weil es geil ist und man sich schon immer im Voraus darauf freut!

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Es ist allgemein nicht so gut, wenn der Sex immer den gleichen Ablauf hat.

Egal ob Missonar-, Doggy- oder Cowgirl-Stellung.

kann auch dann gut sein

Wenn man diese mag bzw. wenn beide sie mögen.

kann auch dann gut sein

Kommt immer auf den Partner drauf an, aber nur Missionar wäre langweilig.

kann auch dann gut sein

Wenn beide Spaß haben ist Sex doch in jeder Stellung gut :)

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung