Erstes mal und nervös?

6 Antworten

Hallo,

Also erstmal solltest du dir nicht einreden lassen, dass es mit 14 zu früh ist. Das Alter ist eher nebensächlich, was das betrifft. Viel wichtiger ist dabei die geistige Reife und wenn diese bei dir stimmt und du dich wirklich bereit dazu fühlst, dann ist es vollkommen egal, ob du 14 oder 18 bist.

Ein gewisses Maß an Nervosität ist natürlich normal, es ist schließlich das erste Mal, aber Angst solltest du keine haben. Wovor hast du denn Angst? Wenn du wirklich Angst davor hast, dann weckt das den Eindruck, dass du vielleicht doch noch nicht bereit dazu bist. Also überlege dir noch einmal ganz genau, ob du das wirklich möchtest.

Wenn du es wirklich möchtest, dann solltest du keine zu hohen Erwartungen an den morgigen Tag haben, denn mal ganz ehrlich, in meinen Augen wird das erste Mal stark überbewertet. Sicher, es ist schön (sollte es zumindest sein), aber guter Sex geht anders, denn auch dieser muss gelernt sein. Erwarte also nicht, dass der Sex wirklich gut sein wird, denn das wird er zu 99% nicht. Also setze dich bloß nicht unter Druck, weil du glaubst, du müsstest morgen eine Wahnsinnsshow ablegen. Aber glaube mir, wenn ihr danach weitere Male Sex habt, dann wird das immer besser, denn ihr lernt, was sowohl euch als auch eurem Partner gefällt.

Und da wären wir auch bei meinem nächsten Tipp. Ihr solltet euch vorher schon gut kennen, vor allem solltet ihr auch wissen, was ihr selbst und euer Partner mag. Da kann es sehr hilfreich sein, wenn man bereits Erfahrungen mit Selbstbefriedigung, Petting usw. gemacht hat.

Petting ist auch ein guter Einstieg in das erste Mal bzw. in Sex allgemein. Man kommt allmählich in Stimmung, entspannt sich, wird erregt usw. Nehmt euch viel Zeit dafür, denn ihr habt Zeit.

Ebenfalls wichtig ist, dass du deinem Freund sagst, wenn dir etwas nicht gefällt oder gar weh tut. Wenn du es ihm nicht sagst, dann wird er damit wahrscheinlich auch nicht aufhören oder es beim nächsten Mal wieder so machen.

Zu guter Letzt wäre da natürlich noch die Verhütung. Darum scheinst du dich ja bereits gekümmert zu haben, denn du nimmst ja die Pille. Ich hoffe, du weißt auch, wie sie wirkt. Hast du denn die Packungsbeilage gründlich gelesen? In ihr sind viele wichtige Informationen enthalten, z.B. was man bei einem Einnahmefehler zu tun hat (unter dem dritten Abschnitt), aber auch noch mehr.

Liebe Grüße und viel Spaß

Ihr habt das "erste Mal" hoffentlich nicht NUR mit Reden "vorbereitet", sondern Euch nach und nach, Schritt für Schritt vorgetastet - sonst solltet ihr dieses "Projekt" besser nochmal verschieben!

Zunächst einmal bedeutet "guter Sex" nicht, dass er so schnell wie möglich auf Dich springen und sein "Ding" wegstecken soll. Ihr habt Hände, Finger, Lippen und eine Zunge - und eine Frau weit mehr erogene Zonen, als in den "Lehrfilmen über angewandte Biologie" (aka Pornofilme) von denen die meisten Jungs ihre "Ausbildung" haben, üblicherweise behandelt wird. Selbst wenn ein Mann schon mit mehreren Frauen geschlafen hat, bedeutet dies nicht automatisch, dass er wirklich weiß, was einer Frau gefällt!

Wenn ihr es bisher noch nicht gemacht habt, so solltet ihr erstmal ein paar Wochen oder Monate Euch gegenseitig kennenlernen und an das Thema Sex langsam herantasten! Auch Petting und Oralverkehr ist Sex und - gerade für eine Frau - das "Reinstecken" nicht unbedingt der schönste Teil dabei! Bevor Ihr nicht in der Lage seid Euch gegenseitig zuverlässig mit Händen und/oder Zungen zum Orgasmus zu bringen, ist es für Verkehr noch zu früh!

Viele Mädchen haben ja Angst vor Schmerzen beim ersten Mal. Probleme beim Eindringen und Schmerzen beim Sex kommen oft daher, dass die Frau verkrampft und/oder zu trocken ist . Das Jungfernhäutchen ist oft das geringste "Problem", denn beim Reißen des Häutchens spüren viele Frauen nicht mehr als ein kurzes "Ziehen". Schmerzen allerdings zu "verheimlichen" ist keine gute Idee, denn die Angst vor Schmerzen wird Dich beim nächsten Mal wieder verkrampfen (und austrocknen) lassen. Das wird erst besser, wenn Du UND Dein Unterbewusstsein genug Vertrauen geschöpft haben und Du Dich wirklich öffnest. Hierfür ist zum Beispiel eine gute Übung, wenn er Dich erst einmal zum Höhepunkt LECKT, was ungeheuer entspannend und eine gute Vertrauensbildende Maßnahme ist.

Dann solltest Du feucht genug und auch entspannt genug sein, dass Ihres mit Verkehr versuchen könnt und dann auch wirklich BEIDE Spaß dabei habt.

Die Reiterstellung (Du sitzt auf ihm) gibt Dir die Möglichkeit zu bestimmen wann und wie weit er in Dich eindringt und auch die Geschwindigkeit kannst Du so steuern. So kannst Du am ehesten entspannen. Für ihn hat es den Vorteil, dass er Dich ansehen und sich um denn Rest Deines Körpers kümmern kann.

Denk' Dir auch nix, denn die meisten Frauen kommen beim "normalen" Verkehr ohnehin nicht zum Höhepunkt und brauchen entsprechende Stimulation der Klitoris mit Finger und Zunge um wirklich zum Orgasmus zu kommen...

Nicht vergessen: Bei der Verhütung ist die Pille bzw. Kupferkette/IUP am sichersten - wer ganz sicher gehen will nutzt zusätzlich ein Kondom. Wenn ihr Euch auf Kondome verlassen wollt, dann sollte Dein Freund - oder ihr beide gemeinsam - das vorher in Ruhe mal üben! Die "Unfälle" bei Kondomen kommen meist durch falsche Handhabung im "Eifer des Gefechts"! Solange die Verhütung nicht zuverlässig geregelt ist, fällt Entspannen natürlich doppelt schwer... .

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Woher ich das weiß:Beruf – Sex-Coach und erfolgreicher Fachbuch-Autor

Korrektur zum letzten Absatz: Das sicherste Verhütungsmittel ist das Hormonimplantat, meines Wissens nach ist das für Mädchen und Frauen in ihrem Alter aber eher ungeeignet.

1
@BrightSunrise

Genau so ist es - und von den sinnvollen Methoden sind die zwei genannten die sichersten... .

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

0

Wenn ihr schon mit 14 unbedingt Sex haben müßt, hoffe ich seid ihr auch über's Verhüten aufgeklärt .... Beide!
14 ist nämlich schon etwas früh, aber heut zu Tage anscheinend nicht ungewöhnlich. Aber das ist ja nicht Deine Frage!!

Das man bei seinem ersten mal nervös bzw aufgeregt ist, ist ganz normal. Da kann man nix tun dagegen außer mit seinem Partner offen darüber zu sprechen.
Nur sowas schon nen Tag vorher zu planen ist schon komisch.
Sowas lässt man auf sich zukommen. Und vor allem das bindet man nicht jedem auf die Nase!
Sowas behält man für sich und jede Frau ist anders. Hat andere vorlieben und das merkt man halt erst wenn man mitten drin im Geschehen ist.
Langsam angehen und nicht gleich überfallen!

Aber am besten ihr wartet noch etwas, solange Du Tips und Ratschläge von anderen brauchst bist Du noch nicht reif dazu.

Man muß ja auch nicht gleich Sex haben, zärtlichkeiten austauschen kann auch sehr aufregend sein.
Aber ins Detail geh ich da jetzt nicht, mußt schon selbst raus finden ;)

Mit 14 Sex zu haben, war auch früher nicht ungewöhnlich.

0

Also mit reden kommt mann ihn sachen sex nicht weit geht es langsamm an küst euch geh mit deiner zunge gut um küss sie an besonderen stellen wie z.b am bauch massier sie sie soll das gefühl haben das du bei der sache bist gib ihr aber auch das gefühl das sie sich fahlen lassen kann

muss es den schon mit 14 sein? wenn du Angst hast bist du meiner Meinung nach nicht bereit

Was möchtest Du wissen?